Griechisches Grillrezept mit Feta und Aubergine

Simon Balissat
Zürich, am 24.06.2020
Es muss nicht immer Fleisch auf den Grill. Aubergine, Feta, Oliven und Tomaten machen dieses griechische Rezept zum vegetarischen Hit. Dabei hat mich Stefan Kraus, Chefkoch in der Zürcher Rüsterei, ins kalte Wasser geworfen.

Was tut ein Restaurant während eines Lockdowns? Grillrezepte konzipieren, gleich ein Video dazu drehen und die Zutaten im Restaurant als Box verkaufen. Das zumindest haben sich Stefan Kraus und das Team der Rüsterei in Zürich überlegt. Das ist dabei herausgekommen:

«Wenn wir schon nicht reisen können, holen wir unsere Ferienträume halt auf den Grill» war das Motto des Videos. Poetisch und aufwändig produziert ist das Resultat. Aber kann ich die Rezepte auch nachkochen? Das habe ich gemeinsam mit Stefan ausprobiert und mich mit ihm über seinen Beruf, das Kochen, und Gott und die Welt unterhalten. Das Video findest du ganz oben über dem Titel.

Das Rezept

Gegrillte Aubergine, Feta, Tomaten, Oliven, Granatapfel, Pita-Brot

  • Auberginen halbieren, würzen und grillieren
  • Feta mit Oliven und Tomaten in eine Alufolie wickeln, auf den Grill geben
  • Aubergine auf dem Teller anrichten, den Rest obendrauf verteilen und mit Granatapfel und Peterli garnieren

Unser Werkzeug

Extra Stark (20m)
Mengenrabatt
10.–bei 2 Stück
Alustar Extra Stark (20m)

9 Personen gefällt dieser Artikel


Simon Balissat
Simon Balissat
Senior Editor, Zürich
Als ich vor über 15 Jahren das Hotel Mama verlassen habe, musste ich plötzlich selber für mich kochen. Aus der Not wurde eine Tugend und seither kann ich nicht mehr leben, ohne den Kochlöffel zu schwingen. Ich bin ein regelrechter Food-Junkie, der von Junk-Food bis Sterneküche alles einsaugt. Wortwörtlich: Ich esse nämlich viel zu schnell.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren