You're not connected to the Internet.
Company news

Galaxus eliminates fees for credit card payments

With immediate effect, Galaxus is waiving all fees for payments made with Visa, MasterCard, international Maestro card or Diners Club.

Good news for our customers: As per now, we are no longer charging any fees for payments made with Visa, MasterCard and Diners Club credit cards. In addition, we are also waiving all charges for payments made with international Maestro cards in our shops.

To get straight to the point: We are happy to inform you that our range will not become more expensive because of this. The measure was taken in response to numerous customer requests. It is also the result of successful negotiations with our payment service providers.

The following payment methods are free of charge at digitec/Galaxus with immediate effect:

  • MasterCard
  • Visa
  • Maestro
  • Postcard
  • Advance payment
  • Migros Bank
  • TWINT
  • V Pay
  • Diners Club
  • Invoice payment for business customers and public institutions
  • Cash payment in our shop

Unfortunately, costs for the following payment methods are so high that we are unable to eliminate them at the moment. But we’re working on it!

  • PayPal
  • PostFinance E-Finance
  • Invoice payment for private customers

Click here for more information on payment.

We look forward to your next purchase.

User

Alex Hämmerli

Ich bin bei digitec und Galaxus zuständig für den Austausch mit Journalisten und Bloggern. Gute Geschichten sind meine Leidenschaft; deshalb bin ich immer auf dem neusten Stand.

52 comments

User Gillhead

Highly appreciated – now please stop the minimum order amount of CHF 50! 

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User gpappas.meng

Yes indeed!!! Please do it!

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User neijdn

you wanna have best prices, no kommissions, fast delivery and also no minimum aount? will not work i think.

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User zynet2000

at least no minimun order for Mpickup.

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User zynet2000

at least free delivery with no minimun order for Mpickup. Like microspot

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User gpappas.meng

Yes, minimum order amount on pickup, makes no sense!!

24.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

"Die Massnahme setzen wir auf vielfachen Kundenwunsch hin um. Ausserdem ist sie Folge erfolgreicher Verhandlungen mit unseren Zahlungsdienstleistern."

Wow danke, wie grosszügig. Das sollte gem. WeKo schon seit August 2015 so sein!

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User pascalgerber

Richtig. Aber man konnte seit August 2015 die Gebühr auch bei den Kreditkartenherausgeber zurückfordern - es gibt ein eigens dafür kreiertes Formular...

25.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User cjs1311

Das nenne ich Kundenservice! Ein FORMULAR! ...

25.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User B4belfish

Endlich, mich hat es auch ständig genervt. Da war Digitec «steinzeitmässig» unterwegs. Klar gibt es ein Formular, aber den Aufwand betreibt man erst ab einem bestimmten Betrag. Eine Briefmarke kostet ja auch etwas, die Zeit ebenfalls. Dies habe ich beim letzten iPhone Kauf gemacht, denn bei CHF 1000 sind 2 % für die Bearbeitungsgebühr eigentlich eine Frechheit! Ich muss Anonymous zustimmen. Es wird uns etwas als Kundenwunsch verkauft, was eigentlich schon längst umgesetzt hätte werden sollen.

27.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User m.windu

Falsch. Die WeKo sagt, dass die Kreditdienstleister die Gebühren verbieten dürfen. Nicht, dass die Gebühren verboten sind ;). Das ist ein Unterschied und Verhandlungsbasis.

30.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User NullPointerException

Endlich!
Konnte nie begreifen, wie man so lange an einem so veralteten Modell festhalten konnte, und erst noch mit so überrissenen Zuschlägen.
Bin ansonsten ein Riesenfan von Digitec/Galaxus und kaufe gerne und viel ein, aber das war mir doch stetig ein Dorn im Auge!
Congrats und Dankeschön!

22.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User xelflex

Endlich!
Seit Twint-Zahlung möglich ist, war diese Gebühr aber nicht mehr ganz so störend..

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User pascalgerber

Twint ist nur mühsam. Wer lädt heute Geld auf ein imaginäres Konto, um dann damit zu bezahlen. Diese Technologie erinnert mich an die frühen 2000er.

25.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Twint gibt es von UBS und ZKB mit Anbindung an Konto. Bald folgen weitere Institute. Weiter kann man die Kreditkarte hinterlegen.

26.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User kindasport

..und z.b an migros cumulus anbinden aber da ist digitec / galaxus noch weit davon entfernt weil dann die leute auf einen schlag ziemlich viel profitieren würden..

30.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User epbecker

Die Gebühren waren für mich eines der wenigen Dinge, das mir ein Dorn im Auge bei Galaxus war und mein Einkaufserlebnis geschmälert hat. Sehr schön dass sie nun der Vergangenheit angehören!

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User HamieTravels

Zwar noch nicht auf Rechnung, aber ein grosser Schritt in die richtige Richtung!

22.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Naja.. Rechnung ist was anderes.. denn da wartet man auf das Geld ^^
Und wenn ich auch bei uns in der Firma sehe wie schlecht die Zahlungsmoral ist von gewissen Leuten dann kann ich es verstehen.
Vergleich von Birnen und Äpfel.

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User hullabaluh

Wird mir der entsprechende Betrag meiner Bestellung, bei welcher ich noch auf die Lieferung warte gutgeschrieben oder muss ich die ganze Bestellung stornieren und neu bestellen? Was wohl günstiger kommt? Aber insofern natürlich ein willkommener Schritt!

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Ich würde stornieren und neu bestellen. Ist wohl einfach ab jetzt so und nicht auf bereits getätigte Bestellungen.

24.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User stegi4rex

Super Sache, Digitec-Galaxus gehört ja zum MIgros Universum, und die Kundenerwartungen gingen schon lange in diese Richtung. Auch beim Denner wurde das ja unlängst möglich - nun auch bei Digitec-Galaxus, super Sache! Hohe Kundenzufriedenheit. Bin froh, nicht mehr Vorauskasse aufgeben um müssen.

28.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User funky13

Wenn man diversen Zeitungen glaubt, wäre das schon länger möglich gewesen. Daher ein nachvollziehbarer Entscheid, aber super! Nun bitte auch die Rückgaberichtlinien kundenfreundlicher gestalten. Auch hier hängt die Schweiz hinterher. Als Marktleader könnte man doch da als gutes Vorbild vorangehen.

22.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Ich weiss nicht was an dieses schlecht sein sollen.. konnte auch meine SSD zurückgeben auch wenn es mein Fehler war..
Bei höheren Beträgen und Artikel die extra bestellt wurden ist es verständlich dass man einen Betrag verlangt.. Vorallem wenn was schon geöffnet wurde.
Oder wollen sie wie bei MM geöffnete Ware als neu kaufen?

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User funky13

Bei einer Rückgabe wird gem. AGB nicht in allen Fällen der volle Kaufpreis zurückerstattet (nur der Tagespreis, manchmal ein Bruchteil davon). Es kann gut sein dass mal ein Helm oder sonstwas nicht passt. Der Händler weiss wie viele Produkte durchschnittlich zurückkommen und kann sogar die Preispolitik entsprechend auslegen. Aus Konsumentensicht ist daher das EU-Recht mit 14 Tage Widerrufsfrist viel vorteilhafter. Ist ein entscheidender Faktor und in der Schweiz noch in den Kinderschuhen.

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Waeber

Super - danke!
Jetzt bitte noch den Mindestbestellbetrag von 50.- aufheben oder zumindest senken. Wie sieht es da aus? Lässt sich da auch was machen?

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User ebclu1

Diese Kreditkarten Gebühren waren bisher auch unzulässig! srf.ch/news/schweiz/kreditk...

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

uhmm no.. waren sie nicht..
Man hatte immer die Möglichkeit NICHT per Kredit Karte zu zahlen.. Aber klar.. weil es SRF schreibt muss es ja zwangsläufig stimmen.

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Nein, alle Zahlungsmittel müssen gleich behandelt werden. Wenn die Zahlungsdienstleister nicht mitmachen, gibt halt keine KK Zahlung - oder Digitec / Galaxus zahlt die Gebühren selber (und wälzt die Kosten auf alle ab). Nicht kundenfreundlich ab korrekt. Die Situation vorher war ein klarer Verstoss gegen die WeKo Vorgaben.

Zugegeben, keine einfache Situation. Aber in der Mitteilung ist es etwas etwas zu sehr schöngeredet. :-)

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Alex Hämmerli

@farcillo, danke für Deinen Einwand. Hier ist der Sachverhalt verständlich dargelegt: comparis.ch/comparis/press/...

23.05.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment


Please log in.

You have to be logged in to create a new comment.

Corporate logo