Schon ab 3 Monaten kannst du dein Kind in einem Veloanhänger mitbefördern.
Schon ab 3 Monaten kannst du dein Kind in einem Veloanhänger mitbefördern.
Ab etwa 9 Monaten können die Kleinen schon im Kindersitz mit dir Velo fahren.
Ab etwa 9 Monaten können die Kleinen schon im Kindersitz mit dir Velo fahren.
Der Velokindersitz kann vor dir an der Velogabel oder hinter dir am Velorahmen montiert werden.
Der Velokindersitz kann vor dir an der Velogabel oder hinter dir am Velorahmen montiert werden.
Das Laufrad schult ab etwa 1.5 Jahren vor allem den Gleichgewichtssinn deines Kindes.
Das Laufrad schult ab etwa 1.5 Jahren vor allem den Gleichgewichtssinn deines Kindes.
Mit dem Windschattenvelo kannst du das Velo deines Kindes (ab etwa 3 Jahren) an deines ankuppeln. Ideal, wenn die Kleinen während der Tour mal etwas müde werden.
Mit dem Windschattenvelo kannst du das Velo deines Kindes (ab etwa 3 Jahren) an deines ankuppeln. Ideal, wenn die Kleinen während der Tour mal etwas müde werden.
Mit etwa 3.5 Jahren ist es soweit: Dein Kind bekommt sein erstes «richtiges» Velo.
Mit etwa 3.5 Jahren ist es soweit: Dein Kind bekommt sein erstes «richtiges» Velo.
Questo articolo non è disponibile nella lingua selezionata.
Produktvorstellung

Unterwegs mit Kind und Velo

Theresa Schieder
Zurigo, il 06.05.2017
Wir zeigen dir, wie und ab welchem Alter du dein Kind von klein auf im Alltag oder auch bei längeren Velotouren dabei haben kannst – in einem Anhänger, Kindersitz oder über ein Windschattenvelo mit dir verbunden. Gleichzeitig können deine Kleinen selbst mit einem Rutschauto, Laufrad und schliesslich mit einem Kindervelo die Welt der Drahtesel kennenlernen.

Beachte: Die im nachfolgenden Text genannten Mindestalter-Angaben sind als reine Richtwerte zu verstehen. Jedes Kind ist einzigartig und entwickelt sich ganz individuell, so dass unabhängig vom Alter immer die Grösse, motorische Fähigkeiten und der allgemeine Entwicklungsstand betrachtet werden müssen.

Ab 3 Monaten

Schon ab etwa 3 Monaten kannst du dein Kind in einem Anhänger beim Velofahren mitnehmen. Aber Achtung: In den ersten Monaten sind vor allem die Halsmuskeln des Kindes, die den Kopf stützen, noch nicht besonders stark. Deswegen ist es wichtig, dass der Kopf des Kindes «von aussen» ausreichend gestützt wird, zum Beispiel mit einem Nackenkissen. Auch die Muskeln im Rücken- und Schulterbereich müssen sich erst noch entwickeln. Es empfiehlt sich vor allem bei ganz kleinen Kindern, einen zusätzlichen Babysitz zu verwenden.

Ab 7 Monaten

Bereits ab etwa 7 Monaten können die Kleinen die Wohnung und Strassen mit einem Rutschauto erkunden. Das Rutschauto ist kippsicher und hilft den Kindern, sich spielerisch die Fähigkeiten anzueignen, die sie später als Verkehrsteilnehmer brauchen: sich vorwärts bewegen, lenken, bremsen und das Gleichgewicht halten.

Ab 9 Monaten

Ab circa 9 Monaten, wenn das Kind aus eigener Kraft aufrecht sitzen und stehen kann, kannst du es in einem Velokindersitz transportieren. Dieser kann am Velorahmen montiert werden. Wichtig ist neben einem kindersicheren Gurt auch ein bequemer, stossabsorbierender Sitz.

Ab 1.5 Jahren

Das Laufrad bietet deinen Kindern ab etwa 1.5 Jahren die ideale Vorbereitung aufs Velofahren. Es fördert den Gleichgewichtssinn, das Einschätzen von Geschwindigkeiten und Abständen sowie die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit. Der richtige Zeitpunkt, um ein Laufrad zu kaufen, hängt jedoch nicht nur vom Alter, sondern auch von den motorischen Fähigkeiten und der Grösse des Kindes ab.
Das Piccolo von LIKEaBIKE eignet sich bestens für etwas kleinere oder jüngere Kinder (ab circa 1.5 Jahren), da die Sattelhöhe bereits bei 27cm (ab Boden) beginnt.

Beim Mercredi 12 von Moustache beginnt die Sattelhöhe bei circa 34cm. Das Laufrad eignet sich daher für etwas grössere und/oder ältere Kinder (ab etwa 2 Jahren).

Ab 3 Jahren

Wenn du mit der ganzen Familie eine Velotour mit teils etwas anspruchsvolleren Streckenabschnitten machst, kannst du das Velo deines Kindes (ab etwa 3 Jahren) über ein Windschattenvelo mit deinem Velo verbinden. So kann es einzelne Streckenabschnitte schon selber fahren und wird von dir mitgezogen, sobald die ersten Ermüdungserscheinungen auftreten.

Ab 3.5 Jahren

Wenn deine Kleinen das Laufrad sicher beherrschen, das Gleichgewicht halten, Kurven fahren und jederzeit bremsen können, dann ist es soweit: Sie sind bereit für's erste Velo. Das Fahrrad sollte nicht zu gross sein und mit dem Kind «mitwachsen», also einen verstellbaren Sattel und Lenker haben. Im Sattel sitzend muss dein Kind mit den Füssen den Boden berühren können, anfangs noch mit der ganzen Sohle, wenn es sicherer fährt, zumindest mit den Fussballen. Wichtig ist: Velobesitz ist nicht gleich Verkehrstauglichkeit. Kinder dürfen erst ab Schulpflicht mit dem Velo auf der Strasse fahren und müssen langsam über mehrere Jahre an das selbständige Velofahren im Strassenverkehr herangeführt werden.

Ab 7 Jahren

Sobald dein Kind das Fahren mit dem Kindervelo sicher und unfallfrei beherrscht, kannst du es mit dem ersten Mountainbike schon mal ein bisschen auf den Bike-Geschmack bringen. Das Bike sollte nicht zu schwer und die Rahmengrösse auf dein Kind abgestimmt sein.

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt wird's bunt: Unsere *Topseller von Early Rider** in neuen Farben
Aktion

Jetzt wird's bunt: Unsere Topseller von Early Rider in neuen Farben

Jetzt erhältlich: Die neuen *Multisport-Veloanhänger von Thule**
Aktion

Jetzt erhältlich: Die neuen Multisport-Veloanhänger von Thule

Wir haben alles, was dein *Velofahrer-Herz** begehrt.
Produktvorstellung

Wir haben alles, was dein Velofahrer-Herz begehrt.

*Velokindersitze** – ein Kaufratgeber
Hintergrund

Velokindersitze – ein Kaufratgeber

A 6 persone piace questo articolo


Theresa Schieder
Theresa Schieder

Leader Category Management Do It Yourself, Zurigo

Poiché non so cucinare, ho difficoltà ad allestire casa e non sono completamente in grado di montare un mobile IKEA, presso l'ufficio marketing di Galaxus sono responsabile del settore sportivo. Lo sport, d’altronde, è il mio elemento anche nella vita privata – in bici, sul campo da tennis, sulle piste da sci, in piscina o in palestra. Anche il calcio è una mia grande passione e l’FC Bayern München è la mia squadra del cuore.

Potrebbero interessarti anche questi articoli