Non sei connesso a internet.
Galaxus Logo
Novità e trend VideogiochiComputer921

Computex: questo coso raffredda passivamente un i9-9900K

Noctua è conosciuta per i suoi – mi dispiace – ventilatori color cacca. Al Computex, l'azienda presenta il prototipo di un sistema di raffreddamento della CPU senza ventola.

Per caso, io e Martin ci imbattiamo nello stand della Noctua al Computex. L'azienda austriaca ha uno stand piccolo e poco appariscente. Ma ciò che vediamo stimola la nostra curiosità: un grande dissipatore di calore senza ventilatore, in combinazione con un case che fa circolare bene l'aria dal basso verso l'alto. Uno sguardo alla descrizione del prodotto ci dice che si tratta del prototipo di un elemento di raffreddamento passivo per processori x86. Anche con 120 watt di potenza della CPU, il pezzo dovrebbe raffreddare sufficientemente il processore.

Voglio saperne di più e invito Dan allo stand Noctua per un'intervista.

Certo, oltre 90 °C è troppo per un processore. Ma per una CPU che funziona a 120 watt ed è raffreddata solo passivamente, la temperatura è sorprendentemente bassa. Mi chiedo quanto tempo occorrerà fino al prodotto finale e se la cosa troverà effettivamente acquirenti. Ma come studio di prodotto, è sicuramente interessante.

Potrebbero interessarti anche questi articoli

digitec partecipa al Computex 2019
Novità e trendVideogiochi

digitec partecipa al Computex 2019

Computex: AMD Ryzen 3000 con 12 core
Novità e trendComputer

Computex: AMD Ryzen 3000 con 12 core

Computex: questi PC hanno dei case strabilianti!
Novità e trendVideogiochi

Computex: questi PC hanno dei case strabilianti!

Avatar

Kevin Hofer, Zurigo

  • Editor
Tecnologia e società mi affascinano. Combinarle entrambe e osservarle da punti di vista differenti sono la mia passione.

9 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User Phozer

Warum lädt ihr eure Videos nicht alle auf den Youtube Kanal von Digitec? Das ist doch verwirrend und macht nicht gerade den besten organisierten Eindruck.

30.05.2019
User Anonymous

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit früheren Noctua Kühlern gemacht. Die entscheidende Aussage ist, die er in der Mitte macht. Kleinere CPUs kann man bereits so kühlen. Bei den ganz grossen montiert man einen Lüfter mit sehr grossem Durchmesser auf den Kühler (120 mm z.B.) und lässt ihn mit so kleiner Umdrehungsgeschwindigkeit rotieren, dass er ausserhalb des Gehäuses unhörbar ist. Das hat bei mir früher immer funktioniert. Bin schon gespannt, welche Leistung das fertige Produkt bringt.

31.05.2019
User Mr.Shin-Chan

Jup, hab mit Noctua da bisher die besten Erfahrungen gemacht. Hab jetzt zwar ne custom WaKü aber mit den grossen Noctua konnte man auch mit übertakteten CPU's leise arbeiten & Zocken.

01.06.2019
Rispondi
User easterfreak

In der Überschrift steht Protoypen ,)

31.05.2019
User andreas_kocher

Steve Jobs hätte Freude daran. Er wollte ja immer ein Gerät ohne Lüfter :) Super Idee. Kann man dann auch gleich die Frühstückseier oder Mittagessen mitkochen?

30.05.2019
User loicschneider

das ding sieht aus wie ein hiriser von thermaltake dazumals aber mit so wenige lamellen?irgendwie ergibt das für mich nicht richtig sinn. klar luftwiederstand und so aber ohne mehr lamellen kühlt das ding doch nix.... kann ich doch genau so gut eine 1 m2 grosse kupferplatte auf die cpu kleben bringt dan warscheinlich ähnlich viel....

06.06.2019
User Anonymous

Ein Core I9 9900K passiv? Mit 120 W ist der aber nicht unter Last bei 5GHZ am laufen.
Ich habe 3 Radiatore, darunter ein Mora für 9x12mm Lüfter und bekomme den I9 nicht passiv gekühlt.
Der Core I9 zieht schnell mal 250 Watt wenn es im Bios erlaubt wird (ohne zu übertakten)!

06.06.2019
User A_B_C_D

95 Grad für eine Passiv Gekühlte CPU ? Mhm. Macht wenig sinn wenn die GPU Lüfter hat, also müsste man die auch noch Lautlos Kühlen und 95 Grad nicht nicht gerade Akzeptabel für einen Lange Lebensdauer. 4 Grad Höher und das Mainboard sagt "Sorry Not-Abschaltung" Ich bezweifel das dieses "ding" Abnehmer findet.

30.05.2019
User rem3_1415926

Für bsp. geräuschlose i3/i5/Ryzen5/etc. Office-Setups sehe ich durchaus Anwendungszwecke... Bei 65W max. TDP dürfte die Temperatur auch in einem akzeptablen Rahmen bleiben. Und die aktiv gekühlte Grafikkarte fällt für solche PCs auch weg.

30.05.2019
Rispondi