Produkttest

Mit diesen Gesichtspflegeprodukten starte ich morgens am liebsten in den Tag

Erst die Reinigung, dann die Pflege. So starten mein müdes Gesicht und ich in den Tag. Früher kostete mich diese Routine viel Disziplin, heute bereitet sie mir dank der richtigen Produkte Freude. Welche Töpfchen, Tiegel und Tuben ich zu meinem Heldenteam zähle und weshalb meine Haut sie feiert.

In Sachen Skincare hatte ich es meist mit Solisten zu tun. Einzelne Produkte, die herausstachen, stark performten und an denen ich derart Gefallen fand, dass ich das Davor und Danach völlig ausser Acht liess. Doch die richtige Hautpflege sollte wie ein Ensemble aus mehreren Komponenten bestehen. Ein harmonisches Miteinander, das sich unterstützt und ergänzt. Dieses Ensemble mag für jede:n anders aussehen, abhängig von den jeweiligen Hautbedürfnissen. Heute möchte ich dir mein morgendliches Hautpflege-Orchester vorstellen, das ich vor einigen Monaten neu zusammengestellt habe. Als Grundlage diente mir dabei das Buch «Skincare: The New Edit» von Hautpflege-Expertin Caroline Hirons.

Doch was für mich funktioniert, muss nicht unbedingt auch dein Match sein. Die folgenden Empfehlungen sind daher mehr als Inspiration zu verstehen, falls du vergleichbare Hautbedürfnisse wie ich hast: Ich bin 30, habe eine ölige T-Zone, die zu leichten Unreinheiten neigt und eine Wangenpartie, die eher trocken ist. Also eine Mischhaut. Ausserdem habe ich vor Monaten immer mehr hartnäckige Pickel bekommen und reagierte plötzlich sensibler auf Produkte, was ich zuvor nicht kannte. Mit meiner neuen Routine habe ich meine Haut aber fest im Griff.

Reinigung

«Youthful Sugar Mask» von Klairs
Vor knapp eineinhalb Jahren habe ich dir diesen Alleskönner der koreanischen Marke Klairs bereits einmal als einen meiner Monatsfavoriten vorgestellt. Er ist Peeling, Cleansing Balm und Maske in einem. Seither habe ich etliche Tiegel der «Youthful Sugar Mask» aufgebraucht und nachgekauft. Mit ihr beginne ich jeden Morgen meine Pflegeroutine.

Eine haselnussgrosse Menge der dicken Zuckerpaste reicht bereits. Die verteile ich auf meinem Gesicht. Wenn mir nach einem stärkeren Peeling ist, massiere ich das Produkt vorerst ohne Wasser ein, bevor ich später die Hände anfeuchte. Möchte ich es etwas sanfter, starte ich gleich mit einem feuchten Gesicht oder Händen. Anschliessend lasse ich das Produkt auf meiner Haut sitzen, während ich kurz in die Dusche hüpfe. Auf diese Weise profitiere ich zusätzlich zum reinigenden und peelenden Effekt auch von den pflegenden Eigenschaften als Maske. Der Allrounder enthält Grapefruit und Himbeere sowie Sheabutter und Jojoba-Kernöl, die meine Haut butterweich machen. Mein Make-up dankt es mir.

Laut Hersteller für jeden Hauttyp geeignet.

«Grapefruit Cleansing Balm» von Q+A
An Tagen, an denen meine Haut zu verdursten droht, tausche ich den Cleanser von Klairs gerne auch mal gegen den Balm von Q+A. Der ist ebenfalls mit Grapefruit angereichert, aber wesentlich reichhaltiger. Eine Wunderwaffe für trockene Haut, die im Winter bestimmt öfter zum Einsatz kommen wird. Auftragen, einmassieren und anschliessend mit einem feuchten Tuch vom Gesicht wischen, denn abwaschen lässt sich das wasserresistente Zeug nicht. Zurück bleibt eine wohlgenährte, babyweiche Haut.

Laut Hersteller für jeden Hauttyp geeignet.

Q+A Grapefruit Cleansing Balm (125 ml)
Gesichtsreinigung
Mengenrabatt
13.10bei 2 Stück104.80/1l

Q+A Grapefruit Cleansing Balm

125 ml

1

Toner

«Ready Steady Glow Daily AHA Toner» von Ren

Nach der Reinigung greife ich zum Fruchtsäure-Toner von Ren. Er fungiert als sanftes chemisches Peeling, das tote Hautschüppchen (zumindest jene, die das erste Peeling überlebt haben) abträgt und obendrein noch meine Kollagenproduktion stimuliert. Zudem glättet das AHA (Alpha Hydroxy Acid) über die Zeit mein Hautbild und verleiht ihr gleich nach dem Auftragen einen schönen Glow. Dazu gebe ich etwas davon aufs Wattepad und fahre damit über mein Gesicht.

Achtung: Falls auch du irgendeine Art der Fruchtsäure in deine Routine einbindest, darfst auf keinen Fall auf Sonnenschutz verzichten (siehe letzter Punkt meine Routine), da die Haut noch empfindlicher auf die UV-Strahlung reagiert.

Laut Hersteller für jeden Hauttyp geeignet.

Ren Ready Steady Glow (250 ml, Gesichtsspray)
Gesichtscreme
20.9083.60/1l

Ren Ready Steady Glow

250 ml, Gesichtsspray

8

Feuchtigkeitspflege

«120h Liquid Hydrator» von Nø Cosmetics

Für die nötige Portion Feuchtigkeit setze ich gerade im Sommer nur ungern auf eine herkömmliche Creme. Stattdessen greife ich lieber zum Liquid Hydrator von Nø Cosmetics. Die Flüssigpflege entstand in Zusammenarbeit mit Leon, auf Social Media besser bekannt als xskincare. Dort wirft der Biologie-Student einen kritischen Blick auf die Beauty-Maschinerie und klärt seine Follower:innen über die Wissenschaft hinter den Wirkstoffen der Hautpflege-Industrie auf. Der Feuchtigkeitsbooster beruhigt und schützt die Haut mit Inhaltsstoffen wie Panthenol und Niacinamid. Einfach etwas davon in die Hand geben, mit der flachen Hand ins Gesicht einklopfen, fertig. Erfrischt, zieht schnell ein und bildet eine leichte Basis für den nächsten Schritt.

Laut Hersteller für jeden Hauttyp geeignet.

Sonnenschutz

Ein guter Sonnenschutz bildet bei mir das Schlusslicht. Ein Muss, um vorzeitige Hautalterung vorzubeugen und Sonnenschäden zu vermeiden. Egal, ob ich das Haus verlasse oder nicht. Welche Produkte ich am liebsten verwende, weil sie auch unter meinem Make-up eine gute Figur machen, das erfährst du in diesem separaten Beitrag hier:

  • Ratgeber

    Diese Sonnenschutzmittel trage ich das ganze Jahr über

    von Natalie Hemengül

Anmerkung: Deine Haut verändert sich je nach Saison oder Lebensumstand. Deshalb ist es wichtig, auf sie zu hören und die Routine von Zeit zu Zeit ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bei Galaxus findest du über 80 000 Beauty-Produkte – Tendenz steigend. Ganz schön viel. Deshalb teile ich regelmässig meine Favoriten aus diesem Pool an Neuheiten und Klassikern mit dir.

24 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich. 


Beauty
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

9 Kommentare

Avatar