AHA! Die Fruchtsäure erklärt

AHA! Die Fruchtsäure erklärt

Natalie Hemengül
Zürich, am 09.12.2019
Retinol beugt Falten vor, Fruchtsäure aber auch. Dermatologin Dr. Liv Kraemer verrät dir, wie du Zweiteres in deine Pflegeroutine einbinden kannst.

In meinem letzten Interview mit Skinfood Expertin Dr. Liv Kraemer habe ich gelernt, dass neben Retinol auch die Fruchtsäure Falten in ihre Schranken weist. Heute mehr dazu.

Was darf ich mir unter einer Fruchtsäure vorstellen?
Dr. Liv Kraemer, Fachärztin für Dermatologie, Skincare und Skinfood Expertin:
Fruchtsäuren sind natürlich vorkommende Säuren. Das heisst, sie stammen ursprünglich aus der Natur und können beispielsweise aus Obst, Pflanzen, Honig und Milch gewonnen werden. Aufgrund ihrer biochemischen Struktur unterscheidet man zwischen den sogenannten AHA (alpha hydroxyacid) und BHA (beta hydroxyacid) Säuren. Die BHA-Säure wird auch Salicylsäure genannt und kommt häufig in Anti-Pickel-Cremes vor. AHA-Säuren sind typischerweise Glycol- und Milchsäuren. Auch die Mandelsäuren gehören dazu. Bereits Kleopatra wusste, dass sich Milchsäure positiv auf die Haut auswirkt und hat deshalb in gegorener Eselsmilch gebadet. Heutzutage werden diese Säuren nach dem Vorbild der Natur synthetisch hergestellt. Auf diese Weise bleiben Veganer nicht aussen vor.

Welche dieser Säuren sind die wertvollsten für unsere Haut?
Die besten Fruchtsäuren fürs Anti-Aging sind die Glycol- und die Milchsäure. Sie entfernen tote Hautzellen, kurbeln die Neuproduktion an und sind dennoch sehr mild. Die Haut wird auf diese Weise ebenmässig. Die Salicylsäure wird meistens bei Pickeln angewandt, da diese Fruchtsäure fettlöslich ist und somit besser bei sehr fettiger Haut wirkt. Ideal ist allerdings eine Kombination aus beiden: AHA und BHA.

Ich verwende zurzeit in meiner Abendroutine einen Toner, ein Serum und eine Nachtcreme, die alle jeweils mit Fruchtsäuren angereichert sind. Ist das zu viel des Guten? Nein, wichtig ist nur, dass du täglich mindestens ein Produkt mit Fruchtsäure in deine Routine einbindest. Bei empfindlicher Haut empfehle ich einen Waschschaum oder ein Serum für am Abend, weil diese nicht fettig sind und du so die Bildung von Pickelchen vermeiden kannst. Zudem verweilen «Rinse Off»-Produkte, also Formulierungen, die du dir wieder vom Gesicht abwäschst, nicht zu lange auf deiner Haut und zeigen dennoch eine Wirkung. Ein Tonic kann in manchen Fällen zu stark entfetten. Dermatologen und Kosmetiker bieten ausserdem Fruchtsäurepeelings an, die du als eine Art «Bootcamp» für deine Haut betrachten kannst. Alleine kannst du solche Peelings allerdings nicht durchführen. Dafür brauchst du einen Trainer, der dich professionell dabei begleitet.

Welche Rolle spielt die Konzentration in einem Produkt?
Zwei Komponenten sind zentral: Erstens die Konzentration, also die Prozentzahl und zweitens der pH-Wert der Säure. Du kannst zum Beispiel mit einer 20 % Fruchtsäure-Lösung viel Schaden anrichten, wenn deren pH-Wert gering ist und gleichzeitig mit einer gut gepufferten 70 % Fruchtsäure-Lösung nichts bewirken. Das ist insbesondere bei den eben erwähnten Fruchtsäurepeelings zentral. Bei Produkten, die du ohne Arzt oder Kosmetikerin frei erwerben kannst, ist beispielsweise bei der Salicylsäure ohnehin nur eine Konzentration von maximal 2 % zugelassen.

Woran erkenne ich, ob ein Produkt Fruchtsäure enthält?
Meistens steht das Wort «Fruchtsäure» auf der Verpackung oder du suchst in den Inhaltsstoff-Angaben nach den folgenden Bezeichnungen: glycolyc acid, lactic acid oder salicylic acid.

Wann sollte ich lieber auf Fruchtsäure verzichten?
Bei Ekzemen, offenen Stellen, Sonnenbrand oder im sonnigen Urlaub. Auch hier gilt wie beim Retinol: Ohne täglichen Sonnenschutz von mindestens SPF 30 und einem hohem UVA-Schutz bekommst die Abrechnung: mehr Pigmente und Falten. Wenn du also nicht gewillt bist, täglich auf eine Sonnenpflege zu setzen, lässt du lieber die Finger von den Fruchtsäuren.

CS Pure Actives - Glycolic Acid Rich Cream (Crème, 50ml)
39.10
Collistar CS Pure Actives - Glycolic Acid Rich Cream (Crème, 50ml)
Wild Life Age Protect 24 H Cream (Crème, 50ml)
28.80
i+m Naturkosmetik Wild Life Age Protect 24 H Cream (Crème, 50ml)

Das nächste Mal erfährst du, weshalb Vaseline nichts in deinem Gesicht verloren hat. Mit einem Klick auf das schwarze «Autor folgen»-Knöpfchen neben meinem Profil verpasst du den Artikel nicht. Folgen kannst du nicht nur mir, sondern auch Dr. Liv und zwar hier.

23 Personen gefällt dieser Artikel


Natalie Hemengül
Natalie Hemengül
Editor, Zürich
Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren