Meine Beauty-Lieblinge im März

Meine Beauty-Lieblinge im März

Natalie Hemengül
Zürich, am 18.03.2021
Bei Galaxus findest du über 80 000 Beauty-Produkte. Tendenz steigend. Ganz schön viel. Einmal im Monat teile ich deshalb meine persönlichen Favoriten aus diesem Pool an Neulancierungen und eingesessenen Klassikern.

In meinem Spiegelschrank herrscht Aufbruchstimmung. Skincare-Produkte, die ich letztes Jahr noch benutzt habe, zeigen bei meiner Haut nicht mehr den gewünschten Effekt. Vielleicht habe ich sie auch einfach nur satt. Wie dem auch sei: Ich habe die letzten Wochen damit verbracht, mir eine neue Pflege-Routine zusammenzustellen. Abgeschlossen ist dieses Projekt noch lange nicht, aber ich bin bereits drei Schritte weiter: Hier sind meine Monatsfavoriten für glatte Oberarme, längere Wimpern und ein babyweiches Gesicht.

Lash 'n' Brows Serum von Vivi Beauty

Der Preis ist heftig – der Effekt auch. Nach mehreren getesteten Wimpernseren bin ich endlich angekommen. Seit gut zweieinhalb Monaten benutze ich täglich das «Vivi Lash 'n' Brow Forte». Ich bin begeistert: Meine Wimpern sind mittlerweile fast doppelt so lang wie vor der Anwendung. Auch der Wimpernkranz wirkt deutlich dichter. Aber das grösste Plus: Das Serum hinterlässt keine geröteten Partien entlang meines Wimpernkranzes. Das war bei meinem Revitalash anders. Da stimmte zwar das Ergebnis, die geröteten Augenlider machten es mir aber unmöglich, mich über die langen Wimpern zu freuen. Beim Produkt von Vivi Beauty habe ich dieses Problem nicht. Im Vergleich zu meinem letzten Wimpernserum-Test punkten hier auch das Packaging und der Pinsel: Sie erlauben eine gute Dosierung sowie eine präzise Applikation des Serums. Dadurch läuft nichts ungewollt ins Auge.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Lash’n’Brows No1 FORTE (Transparent, Serum)
129.–
Vivi Beauty Lash’n’Brows No1 FORTE (Transparent, Serum)

AHA Smart Renewal Body Serum von Ren Clean Skincare

Weisst du, was Keratosis Pilaris ist? KP, so die Kurzform, ist eine Hautkrankheit, die sich durch kleine, raue, rötliche, trockene und pickelähnliche Stellen auszeichnet, die an Oberarmen, Oberschenkeln oder am Gesäss auftreten können. Nichts Dramatisches, aber es stört. Vor allem optisch. Ich habe KP an den Oberarmen, was mich immer wieder dazu verleitet, daran herumzukratzen. Das macht das Ganze natürlich noch schlimmer. Mittlerweile kommen immer mehr Produkte auf den Markt, die sich diesem Problem annehmen. So wie das Körperserum von Ren. Das feuchtigkeitsspendende Serum enthält Fruchtsäure, die als chemisches Peeling fungiert und die Haut dadurch glättet. Bei mir ist das Produkt seit gut vier Wochen im Einsatz. Fazit? Meine Haut fühlt sich deutlich glatter an und die durchs Kratzen entstandenen Narben verblassen allmählich.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Radiance AHA Smart Renewal (Körperlotion, 200ml)
Ren Radiance AHA Smart Renewal (Körperlotion, 200ml)

Youth Glow Sugar Mask von Klairs

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem mechanischen Peeling. Bekommen habe ich eine grossartige Gesichtsmaske. Die «Youthful Glow Sugar Mask» der koreanischen Beauty-Marke Klairs ist zwar beides – reichhaltige Maske und effektives Zuckerpeeling – überzeugt hat sie mich jedoch mit ihrer Qualität als feuchtigkeitsspendende Maske. Ich weiss nicht, ob es an den Grapefruit- und Raspberry-Extrakten oder am Zucker liegt, aber meine Haut strahlt regelrecht nach jeder Anwendung – und sie ist babyweich. Einfach mit trockenen Händen auf die feuchte Haut auftragen, einmassieren und nach zehn Minuten mit lauwarmem Wasser abwaschen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Du hast Fragen zu den einzelnen Produkten oder eigene Favoriten, die du teilen willst? Dann ab in die Kommentarspalte damit!

24 Personen gefällt dieser Artikel


Natalie Hemengül
Natalie Hemengül
Editor, Zürich
Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren