Frisch vom Grill: Bratäpfel mit Quark-Füllung
News & Trends

Frisch vom Grill: Bratäpfel mit Quark-Füllung

Daniel Haupt
Leverkusen, am 30.07.2016

Ein Bratapfel mit Quark-Füllung? Klingt ungewöhnlich? Ist es auch, aber unheimlich lecker. Bratäpfel als Dessert vom Grill sind einfach immer super. Nicht nur in der dunklen Jahreszeit.

Und da ich Quarktorte sowieso ganz grossartig finde, habe ich damals diese prima Nachspeise auf dem Grill zubereitet.

Für vier Bratäpfel benötigt ihr:

  • Vier Äpfel
  • Ein Ei
  • 125 g Quark
  • 25 g Zucker
  • Rosinen
  • Butterkekse
  • Ein Esslöffel Butter

Die Füllung vorbereiten

Beginnt mit der Füllung. Quarktorte kann man grundsätzlich aus Frischkäse (der original New York Cheesecake wird so gemacht) oder aus Quark zubereiten. Wie man es macht ist letzten Endes eine Frage des persönlichen Geschmacks, ich mag letztere Variante lieber. Da wir keine ganze Quarktorte backen, sondern lediglich unsere Äpfel füllen möchten, benötigen wir nur kleine Mengen der Zutaten.

  • Trennt zuerst das Ei (und stellt das Eiweiss beiseite) und schlagt dann das Eigelb mit einem Rührbesen schaumig.
  • Fügt dann den Zucker und eine Prise Salz hinzu.
  • Zum Schluss fügen wir den Magerquark hinzu und vermengen das Ganze miteinander.
  • Das Eiweiss wird jetzt zu Eischnee geschlagen und dann zusammen mit den Rosinen unter die Eigelb-Quark-Mischung gehoben, bis wir am Ende eine lockere Masse haben. Die stellen wir jetzt erst einmal kühl, derweil wir die Äpfel aushöhlen.

Die Äpfel aushöhlen

Ideal für Bratapfel sind feste und leicht säuerliche Äpfel. Boskop ist der Klassiker der Bratäpfel.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

In vier Schritten zum perfekt ausgehöhlten Apfel

  • Schneidet zunächst einen Deckel weg (1). Schaut, dass ihr nicht zu wenig wegschneidet, den von hier müssen wir den Apfel aushöhlen. Stecht nun einen Apfelentkerner von oben in den Apfel und hebt mit einer langsamen Drehbewegung das Kerngehäuse raus (2). Achtung: Den Entkerner nicht ganz durchstechen, unten muss ein Boden verbleiben.
  • Nehmt dann einen Teelöffel und höhlt den den Apfel langsam aus. Achtet hierbei darauf, dass die Wände weder zu dünn noch zu dick werden. Die Quarkfüllung dehnt sich nachher im Apfel aus, sind die Wände zu dünn, droht der Apfel aufzuplatzen. Sind die Wände zu dick, geht später weniger Füllung hinein.
  • Am Ende sollte der Apfel wie im letzten Schritt der Abbildung aussehen (4). Das Apfelinnere hat mein kleiner Sohnemann übrigens sehr effizient verwertet...
  • Gib nun mit einem Esslöffel die Füllung in den Apfel, lass oben noch etwas Platz, denn …

Kleines Topping

… es gibt noch ein kleines Topping aus Kekskrümeln. Das sieht nachher sehr interessant aus, quasi wie ein kleines Krönchen. Zerkrümelt zwei bis drei Butterkekse in feine Krümel und gebt diese in ein kleines Gefäss oder eine Tasse.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Schmelzt des weiteren ein wenig Butter und gebt diese zu den Krümeln. Nun noch mit einem Teelöffel alles vermischen und jeweils eine Portion davon auf jeden Apfel geben. Voila. Fertig.

Ab auf den Grill

Der Grill wird jetzt auf hohe Hitze gebracht (ca. 200°). Lasst für die Äpfel einen indirekten Bereich. Ich hab ausserdem noch ein Stück Alu-Folie auf den Grillrost gelegt und an der Kante zur Glut hochgeknickt, um weiter gegen die direkte Hitze abzuschirmen. Ihr könnt Sie aber auch direkt auf den Rost stellen.

Die Äpfel benötigen jetzt zwischen 45 und 60 Minuten zum Fertigbacken. Und die Ganze Zeit strömt ein herrlich-süsslicher Duft aus der Kugel. Wunderbar! Die Äpfel könnt ihr direkt warm vom Grill geniessen oder serviert sie in abgekühlter Form zu einem späteren Zeitpunkt. Ich persönlich bevorzuge die erstere Variante und lasse sie lediglich wenige Minuten abkühlen.

Mehr Grill-Rezepte

  • News & Trends

    Achtung, heiss! Hier kommt die Onion Bomb!

  • News & Trends

    Diese Flanke wird ein Volltreffer!

Das grosse Kugelgrill-Tutorial

  • Hintergrund

    Mit diesen Profitipps für den Kugelgrill gelingt jedes BBQ

  • Hintergrund

    5 Tipps, wie du die Hitze in deinem Grill bändigst

  • Hintergrund

    Kugelgrill-Tutorial: Jetzt gehts ans Eingemachte!

Was, du hast noch gar keinen Grill?!

  • Review

    Grillieren mit Holzkohle – ein einzigartiges Aroma!

  • Aktion

    Entdecke hier unsere Grills zu Bestpreisen!

  • Review

    Unsere Premium-Grills für hohe Ansprüche!

1 Person gefällt dieser Artikel.


Daniel Haupt
Daniel Haupt

nullnullLeverkusen

Ich bin gebürtiger Rheinländer, Projektleiter in der IT und Familienvater. Abseits von Einsen und Nullen und spätestens mit dem Einzug in unser Eigenheim habe ich allerdings mein einzig wahres Projekt gefunden: Das Barbecue! <br /><br /> Seit 2015 schreibe ich hierzu auf meinem Blog. Dort gebe ich meinen Lesern allerhand Kniffe und Tricks rund um das Grillen mit Holzkohle an die Hand und stelle meine neusten Kreationen und Ideen vor. <br /><br /> Hier findet ihr mehr von mir: <a href="http://project-bbq.de" target="_blank">project-bbq.de</a>

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader