Ein altbewährtes Material im neuen Kleid
ProduktvorstellungHaushalt

Ein altbewährtes Material im neuen Kleid

Pia Seidel
Zürich, am 01.11.2019
Emaille war eine Weile lang vergessen. Jetzt setzen unterschiedliche Designer einen zeitgemässen Akzent auf das altbewährte Material und geben uns einen Friendly Reminder.

Wenn es ein Material gibt, das ich vollkommen aus den Augen verloren habe, dann ist es Emaille. Bisher habe ich es für altmodisch gehalten und kannte dessen Vorzüge nicht. Designern scheint es ähnlich zu gehen, weil sie andere Materialien in den vergangenen Jahrzehnten Emaille vorgezogen haben. Lediglich bei Pfannen kam es versteckt zum Einsatz. Jetzt ist es wieder voll im Trend. Von Tassen, über Teller bis hin zu Aufbewahrungslösungen poppt der natürliche Rohstoff in aktuellen Kollektionen, Interior-Magazinen sowie Pinterest-Pinnwänden auf.

Einerseits erkläre ich mir diesen Hype damit, dass sich Designer sowie Konsumenten nach nachhaltigen Rohstoffen sehnen. Emaille ist nämlich eines der wenigen Materialien, die fast nicht kaputt zu kriegen sind: Es ist rostfrei, kratzfest und eignet sich für den Geschirrspüler. Für Schussel wie mich, die in der Küche gerne einmal etwas fallen lassen, ist es eine gute Alternative zu Keramikgeschirr. Solltest du dir nach einiger Zeit doch etwas Neues wünschen, lässt es sich mit gutem Gewissen als Altmetall recyceln. Hersteller wie zum Beispiel das traditionsreiche Unternehmen Riess produzieren Emaille ausserdem CO2-neutral und in ihren eigenen Wasserwerken.

Andererseits erfreut sich Emaille vielleicht wieder so beliebt, weil es in den neuen Kollektionen nicht mehr so altbacken aussieht. Egal, ob Geschirrsets in Retrofarben oder mit knalligen Prints – für jeden Geschmack ist für jeden etwas dabei.

Monochromer Look

Einfarbiges Emaille gab es schon immer, nur nicht so düster: Es kommt neu in Aubergine oder Schwarz samt eckigen Silhouetten daher. Weisses Emaille gibt es auch noch, aber es wird abwechslungsreicher als zuvor mit anderen Materialien wie Holz kombiniert.

Pfanne
2102-200 (16cm, Kochtopf, Email, Eisen)
144.–
Riess 2102-200 (16cm, Kochtopf, Email, Eisen)
Pfanne
Topf ohne Deckel RIESEN (24cm, Kochtopf, Emaille)
60.80
Riess Topf ohne Deckel RIESEN (24cm, Kochtopf, Emaille)
Tasse
Emaille-Becher (0.55l, 1x)
8.75
Living Nostalgia Emaille-Becher (0.55l, 1x)
Teller
Teller (24cm, Essteller, 1x)
19.30
Living Nostalgia Teller (24cm, Essteller, 1x)
Schlichte Eleganz: Die Oberfläche von Emaille hat einen zarten Schimmer. Bild: Riess
Schlichte Eleganz: Die Oberfläche von Emaille hat einen zarten Schimmer. Bild: Riess

Illustrationen

Emaille-Geschirr mit Prints ist im Vergleich zu den monochromen Varianten auffälliger und dekorativer. Wenn du den Landhausstil magst, sind Blumenmuster dein Match. Stehst du mehr auf skurrile Motive, dann wähle ein Design von Marken wie Seletti, die mit farbenfrohen und surrealen Bildern spielen.

Schale
Enamel Bowls Toiletpaper Schale
20.09
Seletti Enamel Bowls Toiletpaper Schale
Teller
Enamel Plates (26cm, 1x)
20.09
Seletti Enamel Plates (26cm, 1x)
Tasse
Enamel Glasses
88.96
Seletti Enamel Glasses

Retrolook

Pastellfarbene und gepunktete Emaille-Designs versprühen Charme und erinnern an die gemütliche Küche deiner Oma. Sie sind verspielt und mischen dein Tischgedeck auf.

Pfanne
0277-6 (14cm, Kochtopf, Email, Chrom)
27.60
Riess 0277-6 (14cm, Kochtopf, Email, Chrom)
Pfanne/>
0504-49 (8cm, Saucentopf, Milchtopf, Email)
30.30
Riess 0504-49 (8cm, Saucentopf, Milchtopf, Email)
Pfanne
Kasserolle (20cm, Stielkasserolle, Email)
82.20
Riess Kasserolle (20cm, Stielkasserolle, Email)
Pfanne
Stielkasserolle 12cm 0.5l (12cm, Stielkasserolle, Milchtopf, Email)
39.60
Riess Stielkasserolle 12cm 0.5l (12cm, Stielkasserolle, Milchtopf, Email)
Pfanne/>
Auflaufformen (Bräter/Schmortopf, Stahl)
70.50
Riess Auflaufformen (Bräter/Schmortopf, Stahl)

22 Personen gefällt dieser Artikel


Pia Seidel
Pia Seidel
Teamleader Editorial Galaxus, Zürich

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. – Albert Einstein


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren