160.–

Canon PIXMA TS8350

Ink, Colour
Item 11814944
Share

Description

The PIXMA TS8350 model is chic, offers plenty of creative possibilities and prints lab-quality photos with 6 separate ink tanks including photo blue. Limitless printing options - you can print on a variety...

Specifications

Key specifications

Printing resolution
4800 x 1200 dpi
Printout
Colour
Printing speed (monochrome)
15 PPM
Printer functions
Duplex printing, Borderless printing
Mobile printing
Apple AirPrint, Android print function, cloud printing, PictBridge

Returns and warranty

100-day right of return

Unfortunately, we cannot accept a product if it is damaged, incomplete or missing its original packaging.

Dead on arrival (DOA)14 Days Bring-ini
Warranty24 months Bring-ini
Out-of-warranty repairsAvailable for a fee.

Test reports

78%

Average rating 78%

Number of test reports 5

63%

Stiftung Warentest 16 Drucker

Rank 7 out of 16

Test score 3,3 - befriedigend i

undefined Logo

Edition 03/2021 - Neu: 16 Tintendrucker – vier mit A3-Druck
Mit dem März-Update kommen ?16 neue Tintendrucker in die Datenbank. Alle sind Multifunktionsgeräte mit Scan- und Kopierfunktion, sechs können zusätzlich faxen. Die meisten sind Farbdrucker, es sind aber auch zwei Schwarzweißdrucker dabei.
Immer wieder erreichen uns Anfragen nach Geräten, die auch große A3-Bögen bedrucken können. Darum haben wir diesmal vier A3-Drucker dabei – mit ganz unterschiedlicher Ausstattung: Der riesige ?Brother MFC-J5945DW fasst in seinen beiden Papierkassetten auch A3-Blätter. ?Canon Pixma TS9550 und ?Epson Ecotank ET-15000 bieten hinten einen automatischen Einzug für A3. Der ?Epson Expression Photo XP-970 kann nur einzelne A3-Seiten einziehen.

Der richtige Drucker für jeden Typ
Unsere Datenbank umfasst reine Drucker sowie Multifunktionsgeräte, die zusätzlich scannen und kopieren können. Bei der Drucktechnik konkurrieren Tintendrucker und Laserdrucker – ?mit spezifischen Vorteilen und Nachteilen. Mit beiden Techniken gibt es reine Schwarzweißdrucker und Drucker, die auch farbig drucken können. Die kostenlosen Beratungstexte und das ?FAQ Drucker der Stiftung Warentest helfen Ihnen bei der Wahl des passenden Druckers.

nach oben
Drucker für perfekten Textdruck
Sie wollen vor allem Text drucken – und der soll knackig aussehen? So ein Resultat liefern Laserdrucker bereits auf billigem Normalpapier. Bei Tintendruckern fasert das Druckbild mehr oder weniger aus. Hochwertiges Papier mindert den nachteiligen Effekt bei Tintendruckern, treibt aber die Kosten in die Höhe.
?Drucker mit sehr gutem Textdruck

nach oben
Drucker für perfekten Fotodruck
Sie legen Wert auf gute Ausdrucke von Fotos? Die liefern Ihnen nur diejenigen Tintendrucker, die bei der entsprechenden Prüfung die Note sehr gut erreichen. Billige Modelle sowie Laserdrucker kommen bestenfalls auf ein gutes Ergebnis. Laserdrucker haben außerdem eine Einschränkung beim Papier: Edel glänzendes Fotopapier funktioniert nur mit Tintendruckern.
?Drucker mit sehr gutem Fotodruck

nach oben
Drucker mit niedrigen Druckkosten
Günstige Textdrucke liefern viele Laserdrucker – sowie ?solche Tintendrucker, die ihre Tinte aus Flaschen statt aus Patronen ziehen.

Sie wollen auch beim Fotodruck Druckkosten sparen? Auch dann kommt ein Flaschendrucker infrage – sofern er guten Fotodruck bietet. Bei einigen Druckern, etwa denen von HP, kann ein ?Tintenabo die Kosten für Fotodrucke drastisch senken. Aber: Der Nutzer muss das abonnierte Druckvolumen recht genau einhalten, damit der Komfort- und Preisvorteil des Angebots erhalten bleibt. Wer das Abo bucht, sollte wissen, was er vorhat.
?Drucker mit niedrigen Tinten- oder Tonerkosten

nach oben
Drucker für den gelegentlichen Gebrauch
Sie drucken nur selten? Dann greifen Sie zum Laserdrucker. Er arbeitet auch nach monatelanger Untätigkeit klaglos und verbraucht nur Toner, wenn er etwas druckt. Anders ist das bei Tintendruckern: Sie benutzen die Tinte, um die Druckdüsen zu reinigen – selbst, wenn sie nicht drucken. Nachteil der Laserdrucker: Fotodrucke sind wenig brillant. Sie lassen sich aber auch von einem Fotoservice vor Ort oder im Internet erledigen.
?Alle Laserdrucker

nach oben
Drucker fürs heimische Netzwerk
Die meisten Drucker im Test sind netzwerkfähig. Statt nur direkt an einen PC lassen sie sich auch mit einem Netzwerk-Router verbinden. Dann können alle Rechner im lokalen Netzwerk auf sie zugreifen – praktisch in Unternehmen, Familien und Wohngemeinschaften. Außerdem lassen sich Netzwerkdrucker auch ?von Mobilgeräten wie Handys und Tablets nutzen. Die Verbindung zum Router erfolgt per Lan-Kabel oder drahtlos per WLan. Manche Drucker haben beides.

Vorteil Lan. Die Verbindung ist schneller, sicherer und stabiler. Zu den ?Lan-Druckern.
Vorteil WLan. Die Funkverbindung erspart lästiges Verkabeln. Zu den ?WLan-Druckern.
 

Go to complete test report
72%

Stiftung Warentest 14 Drucker

Rank 3 out of 14

Test score 2,7 - befriedigend i

undefined Logo

Edition 04/2019 - Neue Tests von Farbtintendruckern im März 2019
Mit dem März-Update kommen 14 neue Tintendrucker in unsere Tests von Druckern: Elf Kombidrucker (vier davon mit Fax, sieben Drucker ohne Fax) und drei einfache Tintendrucker – von Brother, Canon, Epson und HP. Bei den reinen Tintendruckern tut sich Neues:
So haben wir neben einem klassischen, knapp 100 Euro teuren Büromodell von HP je ein kleines Modell von Canon und HP getestet. Beide kommen mit einer Smartphone-App daher, die das Kopieren einfacher machen soll: Einfach die Vorlage abfotografieren, zum Drucker schicken, Fertig. Wir haben es ausprobiert: Der Vorgang ist simpel, doch das Ergebnis überzeugt nicht immer.

Mehr Tintenvorrat, günstigere Seitenpreise
Der Trend zu Druckern mit besonders großem Tintenvorrat findet Nachahmer. Wie Epson hat jetzt auch Canon ein Modell im Angebot, das aus Flaschen nachgefüllt wird. Brother ist mit einem Multifunktionsdrucker im Test, dessen Tintenpatronen außerordentlich groß sind. Und Epson senkt die Seitenpreise über Tinte in Beuteln. Bei diesen Druckern ist im Kaufpreis für den Drucker schon Tinte für mehrere tausend Seiten enthalten.

Ein Drucker von Canon und einer von Epson senken die Druckkosten besonders radikal: Eine Textseite kommt auf nur noch 0,3 Cent, eine Farbseite auf 1,5 Cent. Aber: Noch immer schlagen sich günstige Folgekosten in hohen Anschaffungskosten nieder: Mehr als 200 Euro kosten die Modelle mit besonders niedrigem Seitenpreis. Bei billigen Druckern dagegen kostet eine Textseite auch schon mal 10 Cent. Für Vieldrucker ist das inakzeptabel, wer nur selten mal eine Seite druckt, kann damit leben.
 

This test report belongs to a different type: Canon PIXMA TS8250 (Ink, Colour)
Go to complete test report
90%

PC Magazin Single test

Test score 86 Punkte - sehr gut i

undefined Logo

Edition 03/2019 - Das Pixma TS8250 ist ein gut ausgestattetes 3in1-Multifunktionsgerät mit sehr guter Druckqualität und vielen Möglichkeiten, die eigene Kreativität auf viele Druck-Mediensorten zu transportieren.

This test report belongs to a different type: Canon PIXMA TS8250 (Ink, Colour)

Price trend

We value transparency – also when it comes to our prices. This chart shows you how the price has developed over time. Learn more