You're not connected to the Internet.
  • GeForce RTX 2060S GAMING X (8GB)
  • GeForce RTX 2060S GAMING X (8GB)
  • GeForce RTX 2060S GAMING X (8GB)
CHF 487.–
MSI GeForce RTX 2060S GAMING X (8GB)

Question about MSI GeForce RTX 2060S GAMING X (8GB)

User inematov
 Accepted answer

Das hängt von der Auslastung der Grafikkarte ab. Wenn die Bauteilkomponenten nicht perfekt aufeinander abgestimmt sind kann dies bei höher Auslastung vorkommen. Es stellt keinen defekt oder anstehenden defekt dar. Wenn es dich zu sehr stört kannst du sie versuchen auszutauschen, jedoch keine Garantie dass der 1:1 Austausch dies nicht auch hat. Andernfalls eine andere Graka wählen. Gruss

24.06.2020
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Besonders bei Spannungswandlern tritt das unschädliche aber lästige "Spulenfiepen" auf; hier gerne bei der gut ausgelasteten Grafikkarte. Wenn Du sicher bist, dass es wirklich die Grafikkarte ist (und nicht das evt. zu gering dimensionierte Netzteil oder gar das Mainboard), so kannst du durch Limitierung der FPS (z.Bsp via VSync) die Belastung (und somit das Fiepen) der Spulen reduzieren. Natürlich ist eine geringere Framerate und etwas höhere Lags ein Kompromiss. Alternativ könntest Du dein Gehäuse aber auch besser dämmen, um die Hörbarkeit des hochfrequenten Fiepens zu mindern. Ansonsten bleibt da nur der Austausch beim (hoffentlich) kulanten Verkäufer...
P.S. Bei meiner Grafikkarte trat dieses Problem bisher nicht auf.

27.06.2020
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.