Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Essen + TrinkenDIYNews & Trends 010

Popsicle-Rezept Vol. 2: Nutella

Eis am Stiel lässt sich in vielen Variationen geniessen. In dieser 5-teiligen Serie stelle ich euch meine liebsten Rezepte vor. Heute auf der Eiskarte: Nutella.

Du gehörst auch zu den Menschen, die ohne eine Portion Nutella am Tag einfach nicht in die Gänge kommen? Und ab und zu gönnst auch du dir eine Ladung ohne Brot, einfach direkt mit dem Löffel aus dem Glas? Dann dürfte dieses Eisrezept wie für dich gemacht sein.

Für vier Popsicles brauchst du:

  • 1 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 1 ½ EL Nutella
  • 4 Eisförmchen
  • ein paar Pistazien
  • Holz-Stiele
  • Alufolie
Eisbereiter Wave
CHF 6.55
Rotho Eisbereiter Wave
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Stieleisformer Kunststoff
Eva- Kochen und Haushalt Stieleisformer Kunststoff

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Und so wird’s gemacht:

Schritt 1: Erwärme die Milch in einem Topf auf niedriger Stufe und löse die Nutella darin auf.

Schritt 2: Schlag den Rahm zu Schlagrahm.

Schritt 3: Gib die Nutellamilch nun zum Schlagrahm und mixe das ganze nochmals ganz kurz mit dem Handmixer, damit sich alle Rahmklumpen auflösen.

Schritt 4: Streiche ein klitzekleines bisschen Nutella an die Innenwände der Förmchen und fülle sie anschliessend mit dem vorher angerührten Nutella-Milch-Rahm-Gemisch auf.

Schritt 4: Schneide ein Stück Alufolie ab, falte es doppelt und bedecke nun die Öffnung der Eisformen damit. Schneide dann über jede Öffnung mit einem spitzen Messer einen Schlitz in die Folie rein, durch welchen du den Stiel stecken kannst.

Schritt 5: Nach fünf Stunden im Gefrierfach sollte das Eis bereit für den Verzehr sein. Kleiner Tipp am Rande: Um die Dinger leichter rauszubekommen, kann man die Form einfach kurz unter warmes Wasser halten.

Schritt 6: Völlig optional kann man wie ich das Eis am Schluss noch mit erwärmter Nutella und zerstossenen Pistazien garnieren. Aber Achtung, die Zeit rennt und das Eis schmilzt schneller, als einem lieb ist. Vor lauter Fotografier-Stress kam ich leider selbst nicht dazu, meine Kreation zu verköstigen, deshalb an dieser Stelle das professionelle Feedback meines Freundes: Mhmmmm!

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren

Popsicle-Rezept Vol. 1: <strong>Blaubeer-Vanille-Joghurt</strong>
Essen + TrinkenNews & Trends

Popsicle-Rezept Vol. 1: Blaubeer-Vanille-Joghurt

I scream for Ice Cream
Review

I scream for Ice Cream

Mmmmmmh! Erdbeer-Sirup mit Limette
News & Trends

Mmmmmmh! Erdbeer-Sirup mit Limette

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Popsicle-Rezept Vol. 1: <strong>Blaubeer-Vanille-Joghurt</strong>
Essen + TrinkenNews & Trends

Popsicle-Rezept Vol. 1: Blaubeer-Vanille-Joghurt

User
Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.