Karat-Guide für Hochkaräter
KaufratgeberFashion & Beauty

Karat-Guide für Hochkaräter

Vanessa Kim
Zürich, am 26.09.2019
Du willst deiner besseren Hälfte einen Antrag machen? Ich sage dir, welche Werte bei einem Diamanten wirklich zählen und was die Fingerform damit zu tun hat.

Sie oder er haben Ja gesagt? Dann herzlichen Glückwunsch. Die erste Hürde ist überstanden. Allen anderen, die den Kniefall noch (unmittelbar) vor sich haben, erkläre ich, worauf es beim Kauf eines Diamanten ankommt. Um den Wert eines Edelsteins zu definieren, wird in der Fachsprache der Begriff Karat verwendet. Eine oft falsch verstandene Einheit, die zwar für das Gewicht des Diamanten steht, aber nicht zwingend für seine Grösse. Wie bitte? Ja, du hast richtig gelesen. Zwei Klunker mit demselben Karatwert sind nicht gleich gross. Den Unterschied macht die Kombination aus Gewicht, Farbe, Schliff und Reinheit: die vier C's.

Für das Wiegen muss der Diamant frei von jeglichen Schmutzpartikeln sein, da diese das Gewicht verfälschen. Beim Ablesen wird der Karatwert niemals auf- oder abgerundet. Damit die Kommastelle nicht ins Unermessliche steigt, rundest du jeweils die dritte Neun hinter dem Komma auf.

Die vier C's

Ein Diamant mit Brillantschliff wird in die Ringfassung eingesetzt.
Ein Diamant mit Brillantschliff wird in die Ringfassung eingesetzt.

1. Cut: Steht für den Schliff. Je präziser, desto mehr wirkt der Diamant und sein Wert steigt. Ein gut proportionierter Edelstein reflektiert das Licht wie ein Spiegel. Bei einem sauberen Schliff ist eine optimale Brillanz gegeben. Ein weiterer Vorteil: Der Diamant wirkt durch das Funkeln für das menschliche Auge grösser.

2. Color: Dieser Wert steht für die Farbe eines Diamanten. Je transparenter der Klunker, desto höher sein Wert. Die Farbskala eines farblosen Diamanten reicht von durchsichtig bis hellgelb. Zusätzlich existieren Diamanten in Farben wie Rosa, Schwarz oder Gelb.

3. Clarity: Hier geht's um die Reinheit. Je weniger Fremdkörper respektive Einschlüsse im Stein, desto höher sein Preis. Lupenrein ist ein Diamant erst dann, wenn ein Fachmann bei zehnfacher Vergrösserung mit einer speziellen Diamantenlupe, keine Fehler darin entdeckt.

4. Carat: Die Einheit beschreibt das Gewicht. Ein Karat entspricht 0,2 Gramm. Statt Gramm gibt's ein Punktesystem, das bei Steinen unter einem Karat gebraucht wird. Dabei entspricht ein Karat 100 Punkten und ein Halbkaräter 50 Punkten. Für das Wiegen muss der Diamant frei von jeglichen Schmutzpartikeln sein, da diese das Gewicht verfälschen. Beim Ablesen wird der Karatwert niemals auf- oder abgerundet. Damit die Kommastelle nicht ins Unermessliche steigt, rundest du jeweils die dritte Neun hinter dem Komma auf.

Für Verlobungsringe werden häufig Viertel-, Halb- oder auch Einkaräter eingesetzt. Ein Einkaräter mit einem schlechten Schliff und einem nicht lupenreinen Aussehen, kann günstiger sein, als ein perfekter Halbkaräter. Und entgegen aller Meinungen kommt es schlussendlich nicht auf die Grösse an: Viel wichtiger als der Stein selbst ist, dass der Ring beim Antrag passt. Das zeigt deinem Schatz, wie viel sie oder er dir bedeuten. Wenn sie aber nur hinter deinem Geld her sind, dann ist ihnen die Steingrösse wichtiger.

Mit diesen Tricks wirkt ein Diamant grösser

Fassung: Wenn du bei der Fassung auf die Halo-Variante setzt, wirkt der Diamant fast 0,5 Karat grösser. Bei dieser Fassung wird der zentrale Diamant von kleineren runden Brillanten umringt.

Trägerin: Die Grösse der Hände spielt beim Kauf eine wichtige Rolle: Je schmaler die Finger, desto kleiner darf der Klunker ausfallen. Ein Einkaräter sieht an schmalen Fingern unproportional gross aus.

Form: Tropfenförmige und ovale Edelsteine wirken grösser als ein gleichwertiger Diamant mit Brillantschliff.

Preisfrage: Bei Diamanten gibt's eine magische Preisgrenze, bei der es es zu hohen Preissprüngen kommt. Ein Einkaräter beispielsweise kostet gleich einiges mehr als ein Edelstein aus 0,95 Karat – der Unterschied in der Grösse ist von blossem Auge nicht sichtbar. Wenn du also auf dein Budget achten musst, spar dir die 0,05 Karat und investiere das Gesparte lieber für die Flitterwochen. ;-)

Hier geht's zu allen Diamant-Ringen. Meinen gebündelten Kaufratgebern folgst du mit einem Klick auf den Button bei meinem Autorenprofil.

8 Personen gefällt dieser Artikel


Vanessa Kim
Vanessa Kim
Editor, Zürich
Wenn ich mal nicht als Open-Water-Diver unter Wasser bin, dann tauche ich in die Welt der Fashion ein. Auf den Strassen von Paris, Mailand und New York halte ich nach den neuesten Trends Ausschau und zeige dir, wie du sie fernab vom Modezirkus alltagstauglich umsetzt.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren