Gekühlt, nicht gekocht – Kühlboxen für jede Temperatur

Gekühlt, nicht gekocht – Kühlboxen für jede Temperatur

Patrick Bardelli
Zürich, am 20.06.2019
Lauwarmes Bier beim Grillfest am See schmeckt wie eingeschlafene Füsse. Du brauchst eine neue Kühlbox. Hier gibts den Ratgeber dazu.

Eine Kühlbox ist ein portabler, fester und tragbarer Behälter zum Kühlen verschiedener Speisen und Getränke sowie sonstiger kühlbedürftiger Dinge. Eingesetzt werden Kühlboxen in der mobilen Freizeit, beim Sport oder auf Reisen. In unserem Sortiment findest du neben Kühlboxen auch Kühltaschen sowie Kühlrucksäcke.

Und Bier.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Wie lange bist du unterwegs?

Wenn du über lange Zeiträume verreist, wirst du eine Gefrierfunktion zu schätzen wissen, die die Haltbarkeit deiner Lebensmittel verlängert. Eine Kompressorkühlbox kann bis auf –22 Grad Celsius herunterkühlen.

Für kürzere, wenige Tage oder eine Woche dauernde Reisen, eignet sich eine Absorptionskühlbox. Bei bestimmten Modellen kannst du in der Verdampferkomponente des Kühlschranks sogar Eiswürfel lagern. Absorptionskühlboxen sind zwar nicht so leistungsstark wie Kompressorkühlboxen, sie halten den Inhalt aber dennoch kühl.

Eine Thermoelektrikkühlbox hält den Inhalt kalt, statt ihn aktiv zu kühlen. Daher ist es erforderlich, die Inhalte vor der Reise zu kühlen. Diese Lösung empfiehlt sich nicht für Reisen, die länger als ein bis zwei Tage dauern.

Mit einer passiven Lösung schliesslich verbringst du in der Regel einen gemütlichen Tag am See oder im Park und hast stets gekühlte Getränke und Speisen.

Size matters

Zuerst solltest du an den verfügbaren Stauraum in deinem Fahrzeug denken. Auch die Fragen, wie viele Personen die Kühlbox nutzen und wie lange du ohne einzukaufen auskommen möchtest, sind relevant. Vielleicht reist du in entlegene Gebiete? Und denk auch daran, dass grössere Kühlboxen mehr Energie verbrauchen – lohnt sich dieser zusätzliche Stromverbrauch wirklich?

Die Kapazitäten – je nach Kühltechnologie – umfassen rund:

  • Passiv: 4 bis 100 Liter
  • Absorber: 31 bis 40 Liter
  • Thermoelektrik: 8 bis 37 Liter
  • Kompressor: 10.5 bis 88 Liter
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Aussen heiss, innen kalt

Beachte bei der Verwendung deiner tragbaren Kühlbox das Klima, in dem du dich aufhalten wirst. Thermoelektrische und Absorberkühlboxen kühlen auf rund 18 bis 30 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur. Dies ist sicherlich nicht angemessen in Regionen mit Temperaturen von 30 Grad und mehr. In heissen Regionen empfiehlt sich daher eine Kompressorkühlbox. Hier ist die Kühlleistung so stark, dass das Gefrieren auch bei sehr hohen Umgebungstemperaturen möglich ist.

Bestimmte Kompressorkühlboxen sind mit zwei voneinander unabhängigen Kühlzonen ausgestattet. Das heisst, eine Zone kann zum Kühlen und die andere gleichzeitig zum Gefrieren verwendet werden. Einige Modelle können den Inhalt ausserdem sowohl warm als auch kühl halten. Diese Boxen sind jedoch nicht darauf ausgerichtet, gekühlte Lebensmittel aufzuwärmen. Aber wenn du zum Beispiel einen warmen Apfelkuchen in die Kühlbox stellst, diese auf bis zu 65 Grad heizt, bleibt der Kuchen mehrere Stunden warm.

Bei einer Aussentemperatur von zirka 40 Grad erreichst du je nach Modell folgende Innentemperaturen:

  • Thermoelektrik: 22 °C bis 10 °C
  • Absorber: 20 °C bis 10 °C
  • Kompressor: 10 °C bis –22 °C

Laut oder leise

Je nachdem, wo deine Kühlbox steht und wie geräuschempfindlich du bist, kann das Betriebsgeräusch des Geräts ein wichtiger Aspekt sein. Der Geräuschpegel hängt von der in der Kühlbox verwendeten Kühltechnologie ab:

  • Passiv: geräuschlos
  • Absorber: geräuschlos
  • Kompressor: gelegentliches leises Betriebsgeräusch
  • Thermoelektrik: kontinuierliches Lüftergeräusch

Keine leeren Batterien

Der integrierte Batterieschutz bei Kompressorkühlboxen verhindert, dass sich die Batterie vollständig entlädt. Sobald der Ladestand deiner Fahrzeugbatterie bis auf einen voreingestellten Wert abgesunken ist, wird die Stromversorgung zur Kühlbox automatisch unterbrochen. Deine Getränke werden dann mit der Zeit vielleicht etwas wärmer, du solltest es aber noch immer mit einem gekühlten Drink nach Hause schaffen.

Da sich Absorberkühlboxen sowohl mit Strom als auch mit Gas betreiben lassen, sind sie eine gute Lösung zum Schutz deiner Fahrzeugbatterie. Einige Modelle der thermoelektrischen Geräte verfügen zudem über einen Niederspannungswächter – dieser ist auch als optionales Zubehör erhältlich und schützt die Batterie durch automatische Abschaltung bei niedriger Spannung.

Effizienz ist natürlich genauso wichtig. Jede Kühlbox, die mit Netzstrom betrieben wird, muss laut Gesetzgeber auf ihre Energieeffizienz geprüft werden. Absorberkühlboxen sind nicht zur Energiekennzeichnung verpflichtet, da sie hauptsächlich mit Gas betrieben werden.

Vier Technologien

Wir unterscheiden grundsätzlich vier verschiedene Typen: Kompressorboxen, Absorberboxen, thermoelektrische Boxen und Passivboxen. Diese werden mit Hilfe von Akkus gekühlt. Die wichtigsten Merkmale sind:

PASSIV

  • Klassische Kühlbox
  • Spezielles Gel in den Kühlakkus sorgt für geringen Temperaturverlust
  • Akkus kommen in eine isolierte Box oder Tasche
  • Speisen und Getränke werden vorgekühlt eingepackt
Icetime Plus Extreme (25l)
75.30
Campingaz Icetime Plus Extreme (25l)

Alle passiven Kühlboxen bei Galaxus

ABSORBER * Mit Gaskühlung kannst du ohne Stromversorgung reisen * Leiser Betrieb * Die Kühlleistung ist abhängig von der Umgebungstemperatur * Praktische dreifache Stromversorgungsoptionen: 12 V DC (für den Betrieb im Auto), 230 V AC und Gasbetrieb

CombiCool ACX 40 (40l)
–11%
274.–statt 308.–
Dometic CombiCool ACX 40 (40l)
CombiCool ACX 35 (31l)
294.–
Dometic CombiCool ACX 35 (31l)

Alle Absorberboxen

THERMOELEKTRIK * Niedrige Anschaffungskosten * Leicht * Gute Leistung, auch bei geneigter Position * Üblicherweise stark abhängig von der Umgebungstemperatur * Betrieb bei 12/24 V DC und 230 V AC möglich

Tropicool TCX (20l)
268.–
Dometic Tropicool TCX (20l)

Zu allen Thermoelektrikboxen bei Galaxus

KOMPRESSOR * Gute Kühlleistung selbst bei extremen Aussentemperaturen * Eine leistungsstarke Kühlung ermöglicht Kühlen und Gefrieren * Geringer Stromverbrauch * Gute Leistung auch bei geneigter Position * Geeignet für Solarbetrieb * Integrierter Batterieschutz * Betrieb bei 12/24 V DC und 110–230 V AC möglich

CoolFreeze CFX 40W (38l)
747.–
Dometic CoolFreeze CFX 40W (38l)
CoolFreeze CFX 28 (26l)
729.–
Dometic CoolFreeze CFX 28 (26l)

Unser gesamtes Sortiment an Kompressorboxen

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

The Queen

Und dann ist da noch die Königin der Kühlboxen. Kollege Restin hat die Queen letzes Jahr ausführlich getestet und war von der Kompressorkühlbox ziemlich beeindruckt. Sein Review dazu findest du hier:

*Unterwegs mit der Eiskönigin:** Was kann die Luxus-Kühlbox?
placeholder

placeholder

Und das gesamte Kühlboxen-Sortiment bei Galaxus gibt's hier.

Mehr Ratgeber gefällig? Hier kannst du meinem Autorenprofil folgen und bist immer gut beraten. Naja, fast immer.

11 Personen gefällt dieser Artikel


Patrick Bardelli
Patrick Bardelli
Senior Editor, Zürich
Es zählt nicht, wie gut du bist, wenn du gut bist. Sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren