Frische Küchenkräuter von der Fensterbank
Hintergrund

Frische Küchenkräuter von der Fensterbank

Andrea Rothenberger
Menziken, am 21.02.2017
Wenn draussen Minustemperaturen und Schnee ihren grossen Auftritt haben, sind frische Kräuter auf unserer Fensterbank eine willkommene Alternative zu den Gartenkräutern auf dem Balkon oder im Garten. Aber aufgepasst! Nicht alle Küchenkräuter sind für die warme und trockene Zimmerluft wirklich geeignet.

Welche Kräuter sind geeignet?

Für die Bepflanzung auf dem Fensterbrett kommen fast alle Küchenkräuter infrage. Ganz wichtig ist, dass du Kräuter auswählst, die das trockene Klima und die warmen Temperaturen im Wohnzimmer gut vertragen. Nachfolgend habe ich eine Liste der geeigneten Kräuter zusammengestellt:

  • Rosmarin
  • Thymian
  • Basilikum
  • Kapuzinerkresse
  • Melisse
  • Origanum
  • Kerbel
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Welche Kräuter sind nicht optimal geeignet?

Es gibt Küchenkräuter, welche im Garten um einiges besser gedeihen als auf der Fensterbank. Meist spielen hier die kühleren Temperaturen eine zentrale Rolle. Nachfolgend einige Beispiele von Pflanzen, welche sich im Garten um einiges wohler fühlen:

  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Liebstöckel (im Volksmund auch «Maggikraut» genannt)
  • Estragon

Vielfach werden diese Kräuter sofort gelb, lang und unansehnlich.

Auf was muss ich achten?

Schnittlauch und Petersilie werden zwar im Winter im Handel als Gewürzkräuter im Topf angeboten, jedoch werden sie im Wohnzimmer rasch gelb und «lahm» und unansehnlich. Dies darum, weil es ihnen im geheizten Wohnzimmer schlichtweg zu warm ist. Möchte man trotzdem nicht darauf verzichten, empfehle ich, die Blätter möglichst rasch zu schneiden und anschliessend die Pflanze in einen grösseren Topf zu pflanzen und an einem geschützten Ort auf dem Balkon oder im Garten aufzustellen.

Aber Vorsicht: Bei starkem Frost und hohen Minustemperaturen erfrieren die Pflanzen sofort, da sie nicht «abgehärtet» sind. Deshalb lieber warten, bis es wieder wärmer ist. Als Alternative eignet sich ein etwas kühleres Treppenhaus oder ein zusätzlicher Winterschutz, damit die Pflanze nicht gleich erfriert, wenn man sie nach draussen stellt.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Welches ist dein persönlicher Star auf der Fensterbank?

Besonders gut für die Fensterbank geeignet ist das Basilikum. Aber auch andere Kräuter, welche gerne warm haben und die trockene Zimmerluft gut vertragen, können verwendet werden.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Da das Basilikum einen möglichst hellen und warmen Platz benötigt, fühlt es sich auf der Fensterbank rundum wohl. Bei richtiger Pflege wird uns das Basilikum und Co. lange mit seinem aromatisch würzigem Duft erfreuen. Hier macht es nicht die Menge aus. Schon wenige frische Kräuter können zu einem kleinen, feinen Geschmackserlebnis führen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Wie ernte ich meine Gewürzkräuter?

Bei der Ernte der Kräuter ist es wichtig, dass nicht wahllos einzelne Blätter, sondern immer die obersten Spitzen (Trieb- oder Blattspitze) geerntet werden. Das Basilikum lässt sich hier wiederum als ideales Anschauungsbeispiel verwenden. Hierzu genügt es, mit einer scharfen Schere ein Blattpaar gleich oberhalb einer Blattachsel zusammen mit einem Stück Stängel abzuschneiden.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Somit kann das Basilikum, oder hier abgebildet der Thymian, am Blattansatz wieder neue Triebe mit Blättern austreiben. Zudem wird unter anderem auch die Blütenbildung verhindert. Denn sobald das Basilikum Blüten bildet, geht die ganze Kraft in die Blüten und es wachsen fast keine neuen Blätter nach. Bei den Pflanzen, welche keinen verzweigten Wuchs haben, können die einzelnen Blätter und Stiele gleich ca. 1 cm oberhalb der Erde abgeschnitten werden.

Wo erhalte ich frische Kräuter?

Meist erhältst du das Basilikum – wie auch andere Kräuter – fix-fertig in Zellophantüte abgepackt im Supermarkt in der Gemüseabteilung. Die durchsichtige Zellophantüte schützt die Pflanze vor der ärgsten Kälte. Aber Vorsicht: Sind draussen Minustemperaturen angesagt, ist es wichtig, die Gewürzkräuter zusätzlich gegen die Kälte zu schützen. Hier reicht meist schon das Stellen in eine Papiertragetasche oder das Einwickeln der Pflanze in ein einfaches Blumen- oder Seidenpapier.

Wie säe ich selber Kräuter aus?

Selbstverständlich kannst du die Pflanze auch selber auf der Fensterbank aussäen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Mehr Informationen dazu erhältst du auch im Artikel «Basilikum: Viel mehr als ein Küchengewürz»

Wie pflege ich meine Küchenkräuter?

Für einmal spielt die Grösse des Topfes keine grosse Rolle, da das Küchenkraut sowieso alle zwei bis drei Wochen mit etwas Bio-Flüssigdünger nachgedüngt werden muss. Hier verwende ich persönlich einen Dünger, welcher im mineralischen Gleichgewicht ist und alles Nötige für ein gesundes Pflanzenwachstum bereithält.

Ganz wichtig! Das Basilikum darf nur von unten bewässert werden. Benötigte Wassermenge kann je nach Grösse des Küchenkrautes und Gefäss und Temperatur stark variieren. Am besten täglich 0,5 – 1 cm Wasser in den Unterteller oder Übertopf giessen. Unbedingt das Wasser nach einem halben Tag wieder abgiessen: das Basilikum bekommt sonst nasse Füsse hat, was es gar nicht liebt. Rosmarin, Thymian und andere mediterranen Gewürzkräutern sehr zurückhaltend giessen, da es sonst zu «Wasserschäden» kommen kann. Dies zeigt sich an dunklen (schwarzbraunen) Rändern an den Blättern der Pflanze.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Wie verwende ich Küchenkräuter?

Du kannst die Küchenkräuter frisch oder gekocht in der Küche verwenden. Frisch zum Beispiel für einen selber hergestellten Quarkdip, gekocht zur Verfeinerung einer feinen Pizza aus dem Ofen. Köstlich duftend haben Küchenkräuter schon sehr früh in der Küche Einzug gehalten und unsere Sinne mit ihren aromatischen und betörenden Düften bereichert. Eine Nase voll vom mediterranen Duft von Rosmarin oder Thymian auf der Fensterbank ist ein gutes Rezept gegen den Winterblues.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bild: andreas-homegardening

Wann startest du mit deinem Projekt Küchenkräuter von der Fensterbank?

Mit diesen Produkten bist du bereit für deine Küchenkräuter:

Basilikum (Nachfüllpack)
Mengenrabatt
21.90
Click and Grow Basilikum (Nachfüllpack)
Basilikum grossblättrig (Samen)
Mengenrabatt
2.30bei 4 Stück
Samen Mauser Basilikum grossblättrig (Samen)
Knospe Bio Kresse (Samen)
Mengenrabatt
3.–bei 4 Stück
Samen Mauser Knospe Bio Kresse (Samen)
Samen/>
Schnittlauch Saatplatte (Saatband)
Samen Mauser Schnittlauch Saatplatte (Saatband)
Substratkapsel Petersilie (Samen)
Mengenrabatt
21.30
Click and Grow Substratkapsel Petersilie (Samen)
Estragon, russischer (Samen)
Mengenrabatt
4.40bei 4 Stück
Samen Mauser Estragon, russischer (Samen)

Das könnte dich auch noch interessieren:

*Basilikum**, warum gehst du immer ein?
Hintergrund

Basilikum, warum gehst du immer ein?

Gartenkalender: *Januar**
Hintergrund

Gartenkalender: Januar

*Bewässerung** von Wohnungspflanzen!
Produktvorstellung

Bewässerung von Wohnungspflanzen!

Das schwarze Gold des Gartens – Aufbau eines *Komposts**!
Hintergrund

Das schwarze Gold des Gartens – Aufbau eines Komposts!

12 Personen gefällt dieser Artikel


Andrea Rothenberger
Andrea Rothenberger

nullnull Menziken

Schon früh habe ich meine Passion zum Garten entdeckt und meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit Frühjahr 2015 schreibe ich regelmässig in meinem Blog und veröffentliche Artikel auf <a href="https://mypfadfinder.com/category/home-gardening/" target="_blank">myPfadFinder.com</a> unter der Rubrik HomeGardening. Dort gebe ich meinen Lesern allerhand Tipps und Tricks rund um den Garten und Balkon an die Hand und stelle meine neuesten Garten-Videos vor. Hier findet ihr mehr von mir: <a href="http://www.andreas-homegardening.com/" target="_blank">www.andreas-homegardening.com</a>

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren