Cafés solubles

    Cafés solubles

    Instant Kaffee oder löslicher Kaffee wird häufig mit der Marke Nescafé in Verbindung gebracht. Der Nestlé-Konzern hat den Instant Kaffee im Jahre 1938 in Brasilien eingeführt. Bis heute hat sich Nescafé als Alternative zu Kaffeebohnen durchgesetzt. Laut Nestlé werden auf der gesamten Welt pro Sekunde 3.600 Tassen Nescafé getrunken. Auch der lösliche Kaffee wird aus Bohnen gewonnen. Nach der Röstung werden die Bohnen gemahlen und mit heissem Wasser übergossen, bis ein starker Kaffeextrakt übrig bleibt. Es kommen keine weiteren Zusatzstoffe rein.