• MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)
  • MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)
  • MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)
  • MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)
  • MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)
–8%
CHF 1807.–was 1963.–
Apple MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)

Question about Apple MacBook Pro 13 – Late 2020 (13.30 ", M1, 16 GB, 1000 GB)

User Anonymous

Hoi Zäme
Welches Dock oder welchen Port-Replication nutzt Ihr oder würdet Ihr nutzen, wenn Ihr folgende Ausgangslage (so wie zB. ich) hättet:
- MBP 13 M1 2020 - 2 Thunderbolt Anschlüsse
- 1 4K Monitor DP 1.2 oder HDMI 2.0
- Apple Cinema Display mit TB2 (1 Adapter TB3 > TB2 vorhanden, Display steht einfach rum).
- 1 2TB Thunderbolt Disk (Video DB)
- 1 TB USB-C Disk (Pic DB - muss nicht so schnell sein)
- ein paar eher unwichichtige USB-Geräte (USB-C, USB-A-Anschluss, der Flache, zB. Cardreader, 1 Confcam, Usbsticks etc.)
- sehr nützlich wäre eine Ladefunktion an der Dockingstation (so, dass wenn der Mac angeschlossen ist, er auch geladen würde resp. von dort Saft erhielte).

Gerne würde ich beide Displays nutzen und höchstmöglichen Speed für die beiden Platten nutzen...
Ja, ich weiss, am M1 geht eigentlich nur 1 Display extern... Nein ich werde auf den Mac M1 leider nicht verzichten können/wollen aktuell.
Gibts so eine Wunderwaffe resp. so ein Dok...?

Danke für Eure Tips und Euer Feedback und häbet e guete Daag.

23.09.2021
1 answer
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User netscraper

Ich kann Dir leider keine Empfehlung für Deine Frage anbieten aber ich würde Dir, sofern irgendwie möglich, ans Herz legen noch 2-3 Wochen zu warten da es wahrscheinlich ist, dass Apple in naher Zukunft (Ich rechne mit Mitte Oktober) weitere Geräte auf Apple Silicon Basis vorstellen wird. Ich halte es ebenfalls für wahrscheinlich, dass es Macbooks mit einer neuen Generation Apple Silicon (Potenziell M1X) vorgestellt werden und diese auch einigermassen zeitnah lieferbar sind (Sind potentiell aktuell schon verspätet). Somit ändert sich dann die Ausgangslage resp. die "Capabilities" für Deine Anforderungen und dann kannst Du immer noch entschieden ob es allenfalls mit einem "Macbook Pro 14" M1X" bessere Optionen für Deine Situation gibt oder Du doch eine gute Lösung mit M1 findest.

Aber sonst zum Gerät selbst: Ich habe das 13" Macbook Pro 16G/1TB und bin 100% Zufrieden. Resp. die Cam ist Schrott aber sonst ist es das mit abstand beste Gerät, dass ich je hatte und einen riesen Unterschied zum 16" i9 oder 13 2020er i5 Macbook. Die Leistung und vor allem die Effizienz ist phänomenal.

23.09.2021
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Hoi - selbiges ging mir auch noch durch den Kopf: Abwarten und Tee trinken, resp. all good things come to those who wait. Bevor ich anfange, rumzuprobieren mit DisplayLink und TB-Docks wart ich mal auf Oktober/November.

Und ja, bin bis dato äbe auch zufrieden sonst mit der Leistung - hatte vorher immer die i7er Books (15" und 13") - ich würde nicht mehr zurück wollen...

Thy.

23.09.2021
User netscraper

Ach so, Du hast ja bereits ein M1 MBP... Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 😄

Gut vielleicht wäre ein Wechsel dann trotzdem eine gute Lösung. Die Preise für die M1 resp. der Wiederverkaufspreis wird wohl noch ein Jahr sehr stabil bleiben da die M1X potenziell nur die obere Leistungsklasse ergänzt und die M1 unverändert im Programm bleiben. Aber wir werden sehen was die Zukunft bringt.

23.09.2021
Comment on answer

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.