Laterne, Laterne! So bastelst du dir den kleinen Herr Löwe
Laterne, Laterne! So bastelst du dir den kleinen Herr Löwe

Laterne, Laterne! So bastelst du dir den kleinen Herr Löwe

Sabrina Müller6088
Saland, am 16.10.2018
Immer häufiger sieht man sie wieder vor den Türen stehen oder im Wohnzimmer hängen und bald kommen all die Lichterfeste, die nach einer selbst gebastelten Laterne schreien. Die Gelegenheit also, mit deinem Kind kreativ zu werden.

«Wir sind aber spät beim Znachtessen! Die Sonne ist ja bereits schlafen gegangen!», sagte mir mein Kleiner vor ein paar Tagen. Darauf erwidere ich: «Das stimmt, die Sonne ist gerade sehr müde. Wenn wir zusammen eine Laterne basteln, kann sie aber immer bei uns sein.» Daraufhin habe ich mir eine einfache Bastelidee überlegt, bei der grosse und kleine Kinder ihre eigene Laterne gestalten können. Das Grundkonstrukt ist dabei ein Pappteller, denn der lässt viel Spielraum für individuelle Ideen. Anhand eines Löwen erkläre ich dir, wie du diese Laterne mit deinen eigenen Kindern nachbasteln kannst.

Grundmaterialien für die wilde Laterne

Das allerwichtigste für die Laterne sind die Pappteller und das Seidenpapier. Ebenfalls brauchst du ein Stück Holz und Draht, um die Laterne aufhängen zu können. Zum Dekorieren nimmst du vorzugsweise schwarzes Bastelpapier, Acrylfarben, einen Marker und Bast. Eine batteriebetriebene Lichterkette sieht bei dieser Laterne übrigens wunderschön aus.

Seidenpapier farbig (1x, Spezial, 20g/m²)
4.80
Folia Seidenpapier farbig (1x, Spezial, 20g/m²)

Die fünf Schritte zum Erfolg

  1. Suche dir tierisch schöne Farben aus und bemale damit deine zwei Pappteller.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  1. Beide Pappteller erhalten ein Loch, das du am besten mit der Schere ausschneidest. Darin klebst du einen etwas grösseren Seidenpapierkreis von innen auf.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  1. Schneide aus schwarzem Bastelpapier die Augen und die Herznase aus. Ergänzend kannst du mit dem Marker vorsichtig den Mund und die Schnurrhaare zeichnen.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  1. Aussen herum stanzt du Löcher in die beiden Pappteller. Es ist von Vorteil, wenn du den unteren Halbkreis mit einer dünnen Leimspur zusammenklebst. Beim unteren Halbkreis knotest du jeweils zwei Baststreifen durch die Löcher beider aufeinanderliegenden Pappteller. Oben knotest du am vorderen und hinteren Loch jeweils ein Stück Bast fest. So erhältst du eine Öffnung. Befestige den Draht ebenfalls an zwei Löchern und wickle ihn rund um das Holz.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  1. Damit die Laterne auch schön leuchtet, legst du zum Schluss die batteriebetriebene Lichterkette hinein.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Möglichkeiten mit Papptellern

Das Bemalen der Teller ist ein riesen Spass für die Kinder. Entweder ihr malt bunt drauflos oder mit einem bestimmten Motiv im Hinterkopf. Speziell bei jüngeren Kindern empfehle ich, einfach ein paar Bastelmaterialien bereitzustellen, die sie auf den Pappteller und das Seidenpapier aufkleben dürfen (z. B. Pompons, Garn, Filz, etc.). Ebenfalls kann der Pappteller oder auch das Tonpapier ganz unterschiedlich zugeschnitten werden. In der Dunkelheit erhältst du so schöne Effekte.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

5 Personen gefällt dieser Artikel


Sabrina Müller6088
Meine Schülerinnen und Schüler und auch meine eigenen Kinder inspirieren mich tagtäglich durch ihre unbändige Fantasie. Die kreativen Projekte, die daraus entstehen, dokumentiere ich gerne auf meinem Blog Fantasiewerk. Ich hoffe, damit ganz viele Mamis und Papis zum Basteln mit ihren Kindern anzuregen.
Fantasiewerk.ch

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren