Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Auf RollenKnowhow 79

Lass die Tanke links liegen: Tipps zum Spritsparen

Kraftstoff ist schon längst kein Schnäppchen mehr und gerade jetzt wieder in aller Munde. An den Preisen kannst du oft nicht viel ändern. An deinem Fahrverhalten aber schon.

Schon die alleinige Ankündigung einer Erhöhung der Kraftstoffpreise trieb tausende Menschen in gelben Westen auf die Strasse. In Belgien wurden ganze Autobahnabschnitte blockiert, in Frankreich randaliert. Auch in Deutschland traut sich kaum jemand mehr zu tanken, da das monatliche Budget dadurch arg strapaziert würde. Dem Hitzesommer sei Dank.

Minimiere den Verbrauch

Damit es dich nicht auch auf die Palme treibt, muss früher angesetzt werden: beim Spritverbrauch. Wer weniger verbraucht, bezahlt auch weniger. Auch die Umwelt wird sich darüber freuen. Mit ein paar einfachen Tricks drosselst du deinen Verbrauch und machst dich ein stückweit frei von den Ketten der Mineralölkonzerne.

Benutze die Motorenbremse
Warte beim Bergabfahren oder auf der Autobahnausfahrt noch mit dem Kuppeln und Bremsen. Nimm stattdessen einfach den Fuss vom Gas und lasse deinen Motor für dich arbeiten. Das rollende Fahrzeug treibt in dieser Situation den Motor an (und nicht umgekehrt), sodass die Kraftstoffzufuhr vom Fahrzeug unterbrochen wird. Der Verbrauch sinkt auf null.

Prüfe den Reifendruck
Wenn du dein Velo wieder einmal vergessen hast zu pumpen, merkst du das sofort in den Beinen. So geht es auch deinem Auto. Überprüfe daher regelmässig deinen Reifendruck. Den empfohlenen Wert findest du entweder im Handbuch oder im Tankdeckel. Diesen kannst du problemlos um bis zu 0.5 bar erhöhen und damit zusätzlich 3 Prozent Benzin einsparen. Auch Leichtlaufreifen wirken sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus, da sie den Rollwiderstand verringern.

P-ZERO (285/40R21 Y)
CHF 328.–
Pirelli P-ZERO (285/40R21 Y)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 6 – 8 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Primacy 3 (205/55R19 97V)
CHF 176.–
Michelin Primacy 3 (205/55R19 97V)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 6 – 8 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Sport BluResponse (225/60R16 102W)
CHF 261.–
Dunlop Sport BluResponse (225/60R16 102W)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 4-6 Wochen
    4 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Entrümple deine Karre
Die zwei Paar Ski, die immer noch von letztem Winter im Auto liegen. Die Sporttasche, die noch unangetastet auf dem Rücksitz wartet. Die Glasflaschen der letzten Party, die schon lange entsorgt gehören. All das beschwert dein Fahrzeug und drückt auf den Spritverbrauch. Denn: Ist das Auto schwerer, braucht es mehr Kraft, um sich in Bewegung zu setzen. Ganz wie bei uns nach den Weihnachtsfeiertagen.

Setze den ersten Gang spärlich ein
Der erste Gang ist zum Anfahren da. Die Definition von Anfahren ist eine Wagenlänge, danach gleich hoch in den Zweiten und sobald 2000 Umdrehungen erreicht sind, abermals hochschalten. Allgemein gilt: Immer im höchstmöglichen Gang fahren und unnötiges Runter- und Hochschalten vermeiden. Denn jeder Gangwechsel erfordert einen Tritt aufs Gaspedal.

Schaue voraus
Ein visionäres Denken schadet im Strassenverkehr nicht. Die Ampel springt auf Rot? Dann lieber langsam zum Licht gleiten, anstatt volle Pulle darauf zuzufahren, nur um dann abrupt zu bremsen. Häufige Brems- und Beschleunigungsmanöver belasten deinen Tank unnötig.

Schalte den Motor öfter aus
Wenn du länger an Bahnübergängen oder Ampeln stehst, dann schalte den Motor aus. Bei den meisten Fahrzeugen lohnt es sich schon nach wenigen Sekunden, den Schlüssel im Schloss zu drehen.

Behalte Stromfresser im Auge
Die Klimaanlage ist ein Segen. Ich hatte lange Zeit keine im Auto und es war – gelinde gesagt – nicht angenehm. Aber sie ist eben auch ein bisschen Fluch, wenn du auf den Spritverbrauch achtest.

Lass das Auto zu Hause
Am wenigsten Kraftstoff verbraucht das Auto immer noch, wenn es gar nicht benutzt wird.

  • Mover II (44cm, 28")
  • Mover II (44cm, 28")
  • Mover II (44cm, 28")
noch 6 von 8 Stück
CHF 199.–statt vorher 699.–1
Mustang Mover II (44cm, 28")
Komplett ausgestattetes Alltags-Velo
3

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 4 – 6 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Cloud W (40)
  • Cloud W (40)
  • Cloud W (40)
CHF 179.–
On Cloud W (40)
Für Komfort und Performance den ganzen Tag
3

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Ninebot KickScooter ES2 (25km/h)
  • Ninebot KickScooter ES2 (25km/h)
  • Ninebot KickScooter ES2 (25km/h)
CHF 649.–
Segway Ninebot KickScooter ES2 (25km/h)
Eleganter Elektro-Scooter der Geschwindigkeiten bis zu 25 km/h ermöglicht und bis zu 25 km weit fährt. Tempomat-Funktion, Stossdämpfung an beiden Rädern, Antiblockier-Bremsen und das Gewicht von 12.5 Kg machen diesen Scooter zu deinem optimalen Begleiter.
7

Verfügbarkeit

Postversand

  • 6 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Klingt alles logisch. Nichts, was mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollzogen werden könnte. Ich zumindest meine, einiges davon schon in der Fahrschule gehört zu haben. Aber ich vergesse. Vor allem, wenn ich wieder einmal im Stress bin und mir wünschte, ich sässe in einem «Butschiauto» und könnte jeden ungestraft rammen.

Hast du noch weitere Tipps, wie der Benzinverbrauch gesenkt werden kann? Dann ab in die Kommentarspalte damit!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Reifen-Ratgeber</strong> – alles, was du über Pneus wissen musst
OutdoorKaufratgeber

Reifen-Ratgeber – alles, was du über Pneus wissen musst

Diese Produkte dürfen in deinem Auto <strong>nicht fehlen</strong>
Auf RollenKaufratgeber

Diese Produkte dürfen in deinem Auto nicht fehlen

«Weg von der Strasse, ihr ****!»
Auf RollenMeinung

«Weg von der Strasse, ihr ****!»

User

Carolin Teufelberger, Zürich

  • Junior Editor
Meinen Horizont erweitern: So einfach lässt sich mein Leben zusammenfassen. Ich liebe es, neue Dinge kennenzulernen und zu erlernen. Neue Erfahrungen lauern überall; ob beim Reisen, Lesen, Kochen, Filme schauen oder Heimwerken.

7 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Nighthawk117

Ich möchte zu diesem Beitrag mal die Community fragen, was haltet ihr von der Start-Stop-Automatik?
Benutzt ihr sie?

14.12.2018
User Anonymous

Das erste was ich nach dem Einsteigen in den AMG mache, "Start-Stop" deaktivieren.

14.12.2018
User Menews

Ich liebe die Funktion bei meinem Geschäftswagen und möchte sie nicht missen. Staus, Ampeln oder sonstige Standpausen sind bei meinem PW meist Spritfresser, da der leider lange Startzzeiten des Radios (Bluetooth + DAB+) hat. Nicht so bei meinem Geschäftswagen. Der ist ein Diesel und die StartStopp-Funktion ist auch erst aktiv wenn der Motor eine gewisse Wärme hat, im Schnitt so nach 4-8 Minuten.


Darum bin ich definitiv PRO

16.12.2018
User VJancso

Man sagt ja generell, dass sich die Start-Stop-Automatik ab 10 Sekunden Abschaltzeit lohnt. Ich schalte sie gelegentlich beim Fahren aus, wenn ich im Stop-And-Go Verkehr sitze, wo man eben weniger als 10 Sekunden steht. Zusätzlich ist es zumindest bei meinem Skoda so, dass der Motor nicht abstellt, wenn man nur leicht die Bremse betätigt.

02.01.2019
User Knighty73

Für mich die sinnloseste Funktion überhaupt. Meistens stellt der Wagen ab, wenn ich es gar nicht will - und wenn es sich dann lohnen würde, passiert gar nix. Zudem denke ich, dass es der Batterie und auch dem Motor gar nicht so gut tut, wenn der Wagen ständig abstellt. Ich hatte mal von einem Mech (lange bevor es diese Funktion gab) gehört, dass man xxx Km auf der Autobahn fahren kann, im Vergleich zu 1 Autostart! Das würde ja heissen, dass die Autos durch dieses System extrem schnell altert! Aber da freut sich die Autoindustrie natürlich, so kann man wieder neue Autos verkaufen. Es ist ja nicht mehr gefragt, dass ein Auto alt wird - und die Menschen wollen auch lieber in einer neuen Karre fahren.... und so relativiert sich der Umweltschutz durch den niedrigeren Verbrauch wieder - und auch das Sparen - dann muss ich halt früher mehr Geld für Reparaturen, oder eben ein neues Auto ausgeben. Egal was der Mensch versucht, um etwas Schlaues zu erfinden, es wird nie nachhaltig funktionieren. Ausser eben, er bleibt zu Hause, oder geht zu Fuss... ;-)

06.01.2019
User MerlinH.

@Menews, das Selbe mache ich bei meinem RangeRover. Einfach nicht nötig.

06.01.2019
Antworten