Katze oder Hund –  wer ist Liebling der Nation?
Hinter den Kulissen

Katze oder Hund – wer ist Liebling der Nation?

Während der Pandemie legten sich viele Menschen ein Haustier zu. Der Absatz von Tierfutter und anderen Tierbedarf-Produkten ging bei Galaxus durch die Decke. Das Wachstum hält auch in der Post-Covid-Zeit an: 2022 kauften Kundinnen und Kunden 57 Prozent mehr Artikel für ihre pelzigen Begleiter als im Vorjahr. Die meisten dafür für Katzen und Hunde – wobei ein Vierbeiner klar die Nase vorn hat.

Bist du ein Katzen- oder ein Hundemensch? In der Schweiz ist der Fall klar: Die Mehrheit ist Büsi-Liebhaberin und Liebhaber. Knapp zwei Millionen Katzen leben in der Schweiz – mehr als dreimal so viele wie Hunde.

Gemäss aktuellen Statistiken lebten in den letzten Jahrzehnten noch nie so viele Katzen in der Schweiz wie 2022. Bei den Hunden gab es 2014 mit 623'000 Vierbeinern einen Peak.

Insgesamt sind Haustiere hoch im Kurs in der Eidgenossenschaft: Die fünf beliebtesten Haustiere hierzulande sind Katzen, Fische, Hunde, Reptilien und Vögel. Die tierische Bevölkerung zählt schätzungsweise 3'958'000 Mitglieder. Von ihren Frauchen und Herrchen gibt’s gut doppelt so viele in der Schweiz – nämlich 8,773 Millionen im Jahr 2022.

17 Eiffeltürme verfüttert

Fido, Bella und Nemo haben einen gesunden Appetit – und verschlingen tonnenweise Futter. 170'000 Tonnen im Jahr 2022. Dies entspricht dem Gewicht von 17 Eiffeltürmen. Prognosen besagen, dass der Absatz von Sheba, Pedigree & Co bis 2027 um weitere 27’000 Tonnen zunehmen wird.

Wenig verwunderlich stieg auch der Absatz von Tierbedarf bei Galaxus in den letzten Jahren. Dazu gehört auch Tierfutter. Im Jahr 2020, während der Covid-Pandemie, wuchs der Absatz von Tierbedarf-Produkten um 236 Prozent. Und auch in den Folgejahren bestellten die Kundinnen und Kunden immer mehr Artikel für ihre pelzigen, schuppigen und gefiederten Freunde. 2022 waren es 57 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Futter fürs Büsi hat Priorität

Kundinnen und Kunden bestellten 2022 am häufigsten Katzenfutter, Hundefutter und Fressnäpfe bei Galaxus. Diese drei Produktgruppen generierten im letzten Jahr auch am meisten Umsatz in der Kategorie Tierbedarf. Was auffällt: Die zehn meistverkauften Artikel sind alle für Katzen oder Hunde – vom Katzenfutter übers Hundespielzeug bis zum Katzenklo.

Das grösste Umsatzwachstum im Bereich Tierbedarf erzielte der Onlinehändler 2022 übrigens bei Kleintierstalleinrichtungen wie Hamsterlaufrädern oder tierfreundlichen Mausefallen, Tiertransport-Artikel und Hundefutter.

Übrigens: Die Tierfreunde nutzen die CO2-Kompensation bei Galaxus am häufigsten. Knapp 20% aller Kundinnen und Kunden, die Tierbedarfsprodukte bestellen, bezahlen den freiwilligen Emissionsausgleich. So viele wie bei keiner anderen Warengruppe. Die Liebe für das Tier und die Natur scheinen Hand in Hand zu gehen.

Hast du ein Haustier und falls ja, welches🐱 🐹 🐎 🦜 🐢 🐍? Welches Produkt hast du als letztes für deinen tierischen Liebling gekauft? Oder kannst du überhaupt nichts mit Hunden, Katzen & Co anfangen?

35 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Studien behaupten, wir hätten eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne als ein Goldfisch. Autsch. Mein Job ist es, deine Aufmerksamkeit so oft und so lange wie möglich zu bekommen. Mit Inhalten, die dich interessieren. Ausserhalb vom Büro verbringe ich gerneZeit auf dem Tennisplatz, beim Lesen und Netflixen oder auf Reisen. 


Haustier
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Kommentare

Avatar