Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
DIYKnowhow 013

Hör mal, wer da hämmert: ergonomisches Arbeiten

Eine eigene Werkstatt. DER Heimwerker-Traum, den auch du dir erfüllen kannst. Von der Wahl des Raumes bis zum ergonomischen Arbeiten wird in dieser Serie alles thematisiert. Dieses Mal dreht sich alles um die richtige Position an der Werkbank.

Es zwickt wieder im Rücken. Mit dem ganzen Körper hin- und herwackeln, dehnen, herumlaufen: All das bringt nicht viel, der Schmerz ist da. Und das, ohne mich wirklich körperlich betätigt zu haben. Einfach nur, weil ich krumm an der Werkbank stehe – und täglich im Büro arbeite. Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit verkommen, seit wir vermehrt in derselben Position verharren.

In der Werkstatt ist längeres Stehen bei den Meisten gang und gäbe. Während du fokussiert Holz verleimst, merkst du oft noch nichts davon. Sobald die Position geändert wird, sind die Verspannungen aber deutlich zu spüren. Diese Symptome können stark abgeschwächt werden, wenn du mehr Wert auf Ergonomie legst. Ihr Ziel ist es, die Arbeitsbedingungen und -abläufe, aber auch den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass der Mensch möglichst wenig geschädigt wird.

Auf der Höhe

Vor allem bei längerem Arbeiten an der Werkbank kann’s ungemütlich werden. Ist der Tisch nicht passend zu deiner Körpergrösse, stehst du automatisch schlecht da. Die Körpergrösse ist aber nur das eine. Das andere ist die Tätigkeit, die du auszuführen gedenkst. Denn bei feinen Arbeiten, wie beispielsweise dem Gravieren, ist es sinnvoll, wenn du dich mit den Ellbogen abstützen kannst. Deshalb ist eine Tischhöhe fünf bis zehn Zentimeter über Ellbogenhöhe empfehlenswert. Willst du hingegen deine Holzarbeiten abschleifen, sollte sich die Tischkante zehn bis fünfzehn Zentimeter unter deinen Ellbogen befinden. Bei schwereren Arbeiten wie dem Schnitzen oder dem Sägen und Bewegen grosser Holzstücke ist eine niedrigere Arbeitshöhe gut. Der Tisch sollte fünfzehn bis vierzig Zentimeter unter Ellbogenhöhe sein.

Beim Schnitzen darf der Tisch ruhig etwas tiefer sein.

Wechselt du öfter zwischen den verschiedenen Arbeitstypen, kann eine höhenverstellbare Werkbank eine Überlegung wert sein.

Werkbank 1800 mm (180cm)
CHF 558.–
Widmer Werkbank 1800 mm (180cm)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 5 – 7 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Lieferoption Abholen ist aufgrund des zu hohen Gewichtes für dieses Produkt nicht verfügbar.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Gut in Form

Hättest du gedacht, dass auch das falsche Handwerkzeug körperliche Folgen haben kann? Habe ich mir bis dato nie überlegt, sondern einfach den nächsten Schraubenzieher gegriffen. Die Beschaffenheit und Form des Griffes hat aber tatsächlich einen Einfluss auf dein Wohlbefinden. Ist der Griff nicht der Beweglichkeit deiner Hand angepasst, erhöht sich der Kraftaufwand und die Effizienz sinkt. Dadurch entstehen bei längeren Arbeiten Schmerzen und Krämpfe in der Hand, die sich auf Arme, Schultern und sogar den Rücken übertragen können. Bei ergonomischen Werkzeugen sind die Griffe oft an die Art der Arbeit angepasst, liegen gut in der Hand und bestehen aus Material, das ein Verrutschen fast unmöglich macht.

Liegt gut in der Hand und verrutscht nicht.

Der Gang zum Stuhl

Ich höre oft, dass Sitzen der Kern allen Übels ist. Das stimmt auch bis zu einem gewissen Grad. Aber nicht das Sitzen per se führt zu Beschwerden, sondern die Dauer. Über längere Zeit in derselben Position – egal ob Sitzen, Stehen oder Liegen – zu verharren, tut dem Körper nicht gut. Also öfter mal die Stellung wechseln. Im Büro heisst dies stehen, in der Werkstatt aber sitzen. Vor allem für feinmotorische Tüftelarbeiten bietet sich eine Sitzgelegenheit an. Vergiss nicht, auch den Stuhl auf angenehme Arbeitshöhe zu bringen.

  • Valyou
  • Valyou
  • Valyou
CHF 429.–statt vorher 499.–1
König & Neurath Valyou
In Deutschland hergestellt: Klassischer, höhenverstellbarer Synchron-Bandscheibendrehstuhl mit Lendenwirbelstütze. Die Federkraft ist individuell auf das Körpergewicht einstellbar.
15

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

Schweres Produkt – Lieferung nach telefonischer Avisierung innerhalb 1-2 Tagen bis Bordsteinkante. Lieferung an Verwendungsort (Keller, Wohnzimmer) verfügbar i.d.R. innerhalb 2-3 Tagen.

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 18:00
  • Zürich: morgen um 12:15

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Auf der Matte stehen

Und wenn wir gleich bei längerem Stehen sind. Manchmal kommst du einfach nicht drum herum. In solchen Momenten kann eine Anti-Ermüdungsmatte helfen. Die Polsterung sorgt dafür, dass du ständig unbewusste Minibewegungen fürs Gleichgewicht durchführen musst. So wird Druck von den Füssen genommen und die Durchblutung gefördert, was schliesslich zu weniger Ermüdungserscheinungen und Beschwerden führt.

  • Anti-Ermüdungsmatte Everyday
  • Anti-Ermüdungsmatte Everyday
  • Anti-Ermüdungsmatte Everyday
CHF 56.–
Fellowes Anti-Ermüdungsmatte Everyday
Abgerundete Ecken für mehr Sicherheit
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 18:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Von der Theorie in die Praxis

Jetzt weisst du wie, die Disziplin musst du aber selbst an den Tag legen. Ich weiss, dass das oft die grösste Hürde ist. Passiert mir selbst dauernd. Sobald ich konzentriert arbeite und einen Tunnelblick bekomme, schenke ich meiner Haltung nicht mehr viel Aufmerksamkeit. In solchen Situationen musst du dich dauernd selbst kontrollieren, was zu Beginn lästig ist. Aber was ist ein bisschen Anstrengung im Vergleich zu ausbleibendem Zwicken und Stechen? Eben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Hör mal, wer da hämmert: <strong>Korpus bauen</strong>
DIYKnowhow

Hör mal, wer da hämmert: Korpus bauen

Hör mal, wer da hämmert: <strong>die Einrichtung</strong>
DIYKnowhow

Hör mal, wer da hämmert: die Einrichtung

Hör mal, wer da hämmert: <strong>die Wahl des Raums</strong>
DIYKnowhow

Hör mal, wer da hämmert: die Wahl des Raums

Avatar

Carolin Teufelberger, Zürich

  • Junior Editor
Meinen Horizont erweitern: So einfach lässt sich mein Leben zusammenfassen. Ich liebe es, neue Dinge kennenzulernen und zu erlernen. Neue Erfahrungen lauern überall; ob beim Reisen, Lesen, Kochen, Filme schauen oder Heimwerken.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.