Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Wissen

Finde den Kinderwagen, der zu dir passt!

Die Wahl der richtigen Kinderwagen ist besonders für Eltern, welche das erste Baby erwarten, besonders herausfordernd. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in Funktionalität, Grösse und bei unzähligen anderen Merkmalen. Damit es dir leichter fällt, das richtige Modell für eure Bedürfnisse zu finden, haben wir dir hier einige nützliche Informationen rund um die verschiedenen Ausführungen zusammengefasst. So findest du problemlos deinen perfekten Kinderwagen.

Es gibt unzählige Anbieter von Kinderwagen. Besonders wenn du deinen ersten Nachwuchst erwartest, kann die Vielfalt an Kinderwagenmodellen kompliziert wirken. Zunächst solltest du dir vor dem Kauf bewusst sein, welche Bedürfnisse und Anforderungen du und dein Baby an einen Kinderwagen stellen. Im zweiten Schritt ist es wichtig, dir zu überlegen, wo du den Kinderwagen einsetzt. Im dritten Schritt solltest du dir über dein Budget bewusst werden. Die Preise variieren je nach Hersteller und Modell stark.

Darauf solltest du beim Kauf achten

Damit ihr möglichst komfortabel unterwegs sein könnt, empfiehlt es sich, diese Punkte beim Kinderwagen-Kauf zu beachten. Ausserdem solltest du um Gefahren zu vermeiden, einige Sicherheitsmerkmale beim Kauf prüfen.

Diese Punkte helfen bei der richtigen Auswahl deines Wunschmodells

  • Ist die Liegefläche gross genug, so dass dein Kind auch mehr als ein Jahr darin liegen kann?
  • Gibt es genügend Stauraum für Einkäufe und Taschen?
  • Ist ein Schwenkschieber vorhanden, mit dem man den Wagen in beide Richtungen schieben kann? Je nach Wind oder Sonne, ist es sinnvoll, wenn man die Wanne oder den Aufsatz drehen kann, damit Blickrichtung des Kindes geändert wird.
  • Passt das ausgesuchte Modell in den Kofferraum deines Autos?
  • Ist der Wagen einfach zusammenklappbar?
  • Wirst du voraussichtlich öfter mit dem Zug oder Flugzeug unterwegs sein? Dann sollte der Wagen besonders leicht und klein zusammenklappbar sein.
  • Um den Rücken des Babys ausreichend zu stützen und für die Bewegungsfreiheit ist eine feste Liegefläche sehr wichtig.
  • Schützt das Verdeck ausreichend bei Sonne, Regen, Wind und Kälte?
  • Kann man ein Trittbrett für ein Geschwister anbringen?
  • Möchtest du einen sportlichen Kinderwagen, den du von Anfang an bspw. fürs Joggen einsetzen kannst?

Diese Sicherheitsaspekte sollte ein Kinderwagen erfüllen

  • Achte auf eine gute Federung des Kinderwagens. Ein grosser Radabstand ist für die Kippsicherheit von Bedeutung.
  • Es sollte eine Feststellbremse vorhanden sein, die mindestens auf zwei Räder wirkt. Diese sollte stabil und gut zugänglich sein.
  • Das Wagengestell sollte mit einer Sicherung ausgestattet sein, die ein plötzliches Zusammenklappen verhindert.
  • Der Kinderwagen sollte ein TÜV- oder GS-Zeichen aufweisen. Diese unabhängigen Prüfsiegel bürgen für Sicherheit und Qualität.
  • Wenn dein Kind schon sitzen kann, sollte ein Sicherheitsgurt vorhanden sein.

Die Unterschiede zwischen den Kinderwagen-Modellen

Kombikinderwagen

Der Kombikinderwagen begleitet dich dein Baby von Geburt an bis zu dem Zeitpunkt, an dem dein Kleinkind nicht mehr geschoben werden möchte. Der Wagen enthält in der Regel eine Softtragetasche oder eine Tragewanne, in der das Baby sicher und flach liegen kann. Sobald dein Kind stabil sitzt, kannst du die Wanne oder Tasche herausnehmen und der mitgelieferte Sportwagenaufsatz mit verstellbarer Rückenlehne auf das Untergestell setzen. So kann dein Kind besser herausschauen, die Welt entdecken und zum Schlafen auch mal flach hingelegt werden.

Zu allen Kombikinderwagen

Travel-System

Travel-Systeme sind die umfangreichsten Varianten im Reich der Kinderwagen. Die Wagen kannst du mit vielen verschiedenen Aufsätzen bestücken. Von Hartschalenwannen, Softtragetaschen, Babyschalen bis hin zu Sportwagenaufsätzen wird dir hier alles geboten. Sehr angenehm sind die Travel-Systeme für unterwegs. Du stellst das Untergestell in den Kofferraum und musst zum Einkaufen nur die Babyschale draufsetzen, ohne dass das Baby aus dem Autositz in den Kinderwagen gelegt werden muss. Da dein Baby in der Babyschale aber meist nicht ganz flach liegen kann, ist ein längerer Transport damit nicht ratsam. Für längere Ausflüge ist es auf jeden Fall besser, dein Baby in der Tragetasche oder -wanne flach auf den Rücken zu legen.

Zu allen Travel-Systemen

Geschwisterwagen

Wenn du mehr als ein Kind hast, empfiehlt sich ein Geschwisterwagen. Hier kannst du zwei Kinder hintereinander oder nebeneinander sitzen lassen. Oft kann in einen Sitz auch eine Tragetasche gesetzt werden. Wenn das ältere Kind noch zu klein für das Trittbrett ist, dann ist ein Geschwisterwagen auf jeden Fall entspannter für alle.

Zu allen Geschwisterwagen

Shopper

Der Shopper kannst du optimal Einkaufen benutzen. Einige Modelle sind eigentlich ganz normale Kombikinderwagen mit Sportwagenaufsatz. Andere ähneln eher den Buggys mit ihren kleinen Rädern und dem Packmass.

Zu allen Shopper

Buggy

Wenn du eher Flexibilität wünscht, ist ein Buggy genau das richtige. Da er kompakt zusammenklappbar ist, eignet er sich besonders für Reisen mit dem Bus, Zug, Flugzeug oder dem Auto. Als Nachteil könnte man die kleinen Räder sehen, welche die Fahrt auf unebenem Untergrund wie Waldboden oder auch Kopfsteinpflaster recht ungemütlich machen können. Daher ist der Buggy eher für kurze Einsätze in der Stadt oder als Zweitwagen für den Urlaub geeignet.

Zu allen Buggys

Jogger

Der Jogger bietet beste Wendigkeit und mit seinen drei, meist luftgefüllten Reifen, eine sehr gute Geländefähigkeit. Mit dem Jogger kannst du einen Spaziergang mit dem Kind gut durch eine Sporteinheit ersetzen. Der Wagen ist meistens ein bisschen länger als ein Kombikinderwagen, daher ist es etwas aufwändiger, ihn im Auto mitzunehmen. Um den klassischen Jogger alltagstauglicher zu machen, gibt es bei vielen Modellen drehbare Vorderräder. Die erleichtern dir das Fahren im Alltag und können für sportlichere Einsätze meistens fixiert werden.

Zu allen Jogger

Sport-Kinderwagen

Einige Sportwagen haben 3 Räder wie die Jogger, andere sind fast so klein und kompakt wie ein Buggy. Da sie keine Tragewanne enthalten, sind sie meist etwas günstiger als die Kombikinderwagen. Du solltest ihn dir aber erst anschaffen, wenn das Kind gut alleine sitzen kann.

Zu allen Sport Kinderwagen


Dieses Zubehör brauchst du

Im Alltag wirst du merken, dass du noch Zubehör benötigst um dein Kind vor Kälte, Hitze, Sonne oder Wind zu schützen. Alles nötige dazu findest du in unserem Sortiment.

Fusssack

Es gibt leichte Sommerfusssäcke und warme Winterfusssäcke für Kinderwagen. Sie sind mit Schlitzen für den Gurt ausgestattet, damit du dein Baby im Fusssack anschnallen kannst. Ein Fusssack musst du leicht öffnen können, um bei Temperaturänderungen schnell reagieren zu können. Wichtig ist ebenfalls, dass du den Fusssack waschen kannst.

Zu allen Fussäcken

Trittbrett

Grössere Geschwister sind oftmals schon zu gross um im Kinderwagen zu sitzen und zu klein um lange Spaziergänge durchzuhalten. Das Geschwisterchen kann ganz einfach auf dem Trittbrett stehen und so problemlos beim Spaziergang mitkommen.

Zu allen Trittbrettern

Weiteres Kinderwagen-Zubehör

Das Zubehör umfasst noch viele weitere Produkte. Vom Regenverdeck, Sonnen- und Insektenschutz bis zum Flaschenhalter kannst du deinen Kinderwagen nach Belieben aufrüsten. Dies sind nur die gängigsten Hilfsmittel, die deinen Alltag erleichtern, wenn du mit deinem Baby unterwegs bist.

Zum gesamten Kinderwagen-Zubehör

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

RECARO_Child_Safety_Katalog_DE-9821.jpeg
Wissen
Sina Harms
Sina Harms
Sina Harms
Leader Product Marketing Non Digital
  • 81Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 1Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 6 1

Kindersitz-Guide: Welcher Kindersitz ist der richtige für mein Kind?

User

Sina Harms

Küstenkind. Naturverbunden. Hundenarr. Geniesser. Realist.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo