Es gibt viele Wege die Natur nach Hause zu bringen. Bild: Broste Copenhagen
Es gibt viele Wege die Natur nach Hause zu bringen. Bild: Broste Copenhagen
ProduktvorstellungWohnen

Die etwas anderen «Pflanzen»

Pia Seidel
Zürich, am 31.01.2020
Niemand kann sich dem aktuellen Hype um Pflanzen entziehen. Denn jetzt gibt es sogar Designobjekte, die von Geigenfeigen, Monstera und Co. inspiriert sind.

Jetzt wo Indoor-Gärten boomen, kehren nicht mehr nur Zimmerpflanzen in unser Zuhause ein. Auch blattförmige Designobjekte halten Einzug. Mit ein wenig Fantasie kannst du dir die Natur statt mit Pflanzen auch mit Accessoires und Möbeln nach Hause holen. Das Beste: Für diese kreativen Alternativen brauchst du nur Fantasie, keinen grünen Daumen.

Für den Wohndschungel

Wide Vase
94.74
Broste Copenhagen Wide Vase
Flood (30cm)
112.–
house doctor Flood (30cm)
Beistelltisch Blatt Stylish Metall Gold
215.–
mutoni casual Beistelltisch Blatt Stylish Metall Gold
Bild: Broste Copenhagen
Bild: Broste Copenhagen
Bild: House Doctor
Bild: House Doctor

Ganz im Sinne des Re-wilding-Trendthemas, das Pinterest kürzlich verkündete, wird's zuhause immer grüner: Designer lassen sich von Pflanzenformen inspirieren, um den Garten nach drinnen zu holen. Als Gegenmittel zur digitalen Müdigkeit sollen die natürlichen Formen erfrischen. Lockere dein Interieur auf, indem du mit einer blattförmigen Lampe oder Wanddekoration einen Akzent setzt.

Leaf
–11%
93.–statt 104.–
Kare Design Leaf
Bild: House Doctor
Bild: House Doctor
Bild: House Doctor
Bild: House Doctor

Für den gedeckten Tisch

Das «Grün» darf von überall her spriessen. Kombiniere herkömmliches Geschirr mit einigen Schälchen oder Tellern in Blattform. Im Nu sieht dein Gedeck reizvoller aus als zuvor. Besonders, wenn du dich für grüne Keramik entscheidest. Anders, als weisse Standard-Geschirrsets, bringt sie Farbtupfer auf den Tisch und rückt das Essen in ein neues Licht.

Riviera (1x, 17cm)
24.–
Costa Nova Riviera (1x, 17cm)

45 Personen gefällt dieser Artikel


Pia Seidel
Pia Seidel
Senior Editor, Zürich

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. – Albert Einstein


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren