Cyrus Huawei Smart Selection SF5: Chinesisches Elektroauto mit optionalem Benzintank

Cyrus Huawei Smart Selection SF5: Chinesisches Elektroauto mit optionalem Benzintank

Dominik Bärlocher
Zürich, am 20.04.2021
Huawei hat mit dem Autohersteller Cyrus zusammengespannt und bringt ein Elektroauto auf den Markt. Besonders: Die Chinesen reden immer wieder von einem Benzintank und astronomisch hoher Reichweite.

Spionagevorwürfe, Handelsembargo, und Lieferengpässe: Huawei hat es nicht leicht und erweitert trotzdem seine Produktpalette mit einem Auto. Das Fahrzeug ist im Januar erstmals gezeigt worden, ist neu auch in China vorbestellbar.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Der Cyrus Huawei Smart Selection SF5 ist Huaweis Direktangriff auf Tesla, VW, Ford, BMW, Mercedes und so ziemlich jeden grösseren Autohersteller der Welt, die im Moment auf Elektroantriebe umsatteln.

*Opel Manta GSe ElektroMod**: Die Legende kehrt zurück, aber ohne Auspuff
News & TrendsMobilität

Opel Manta GSe ElektroMod: Die Legende kehrt zurück, aber ohne Auspuff

Der *Ford F-150 Truck** wird elektrisch: Wird der 755 PS Shelby Truck deklassiert?
HintergrundMobilität

Der Ford F-150 Truck wird elektrisch: Wird der 755 PS Shelby Truck deklassiert?

*Ford Mustang Cobra Jet 1400**: Drag Racing ist elektrisch und grossartig
HintergrundMobilität

Ford Mustang Cobra Jet 1400: Drag Racing ist elektrisch und grossartig

Nur, dass da noch einige Unklarheiten herrschen.

Elektro oder Hybrid… oder beides?

Die internationalen Medienberichte widersprechen sich. Ist das SF5 jetzt vollelektrisch oder ein Hybrid? Denn eine Google-Übersetzung der offiziellen Website des Autos spricht von einem «Four Cylinder Range Extender». Zudem:

“ It is powered by both pure electric and gasoline power generation. ”
Huawei.com, 20. April 2021

Wenn ein Auto sowohl rein elektrisch und mit Benzin betrieben wird, dann sprechen wir von einem Hybrid, keinem Elektroauto (EV). Es sei denn, da sind zwei Editionen des SF5, ein Hybrid und ein Elektro, die marketingtechnisch gut klingend zu einer Message kombiniert wurden, denn die Zahl «1000 km» in Bezug auf Reichweite und «Elektroauto» in einem Atemzug klingen verdammt sexy in den Ohren von Autofans. Hofft Huawei, dass Fans Sätze wie «öl-elektrische synergetische Reichweitenerweiterungstechnologie» überlesen? Der Newsblog Securykid spricht von einem Elektrofahrzeug mit bis zu 180 km Reichweite und dem Benzintank als Erweiterung, der dann die 1000km-Grenze knacken soll. Das wirft dann neue Fragen auf: Wird da ein Benzinmotor nachgerüstet? «Vier Zylinder» sprächen dafür. Das wäre mechanisch ein grosser Aufwand. Oder aber: Der Benzintank treibt eine Art Generator an, der den Elektromotor mit Strom versorgt. Denn nach normalem Range Extender klingt das nicht.

In etwa so, aber halt ins Fahrzeug integriert
In etwa so, aber halt ins Fahrzeug integriert

Zum Vergleich, der Mercedes EQC soll bis zu 471 km – in der Realtität plusminus 400 – leisten und ein Tesla Model 3 mit Long Range Upgrade bis zu 568 km. Die Tausendermarke ist sogar für Benziner eine Kunst. Ein BMW 320d schafft etwa 850 km mit einer Diesel-Tankfüllung und viel Autobahn.

EQC 400 AMG Line 4Matic EV Elektro Automat (Elektro, Kaufen, 408PS)
76 600.–
Mercedes-Benz EQC 400 AMG Line 4Matic EV Elektro Automat (Elektro, Kaufen, 408PS)

Wenn wir bei den 180 km vollelektrisch bleiben – sollte das dann stimmen –, dann liegt der SF5 in etwa bei der Alltagsreichweite des vollelektrischen JAC e-S2, der sich mit 250km Reichweite brüstet.

0-100 in 4.68 Sekunden, 1000 km Reichweite

Die Leistung kann sich dann sehen lassen, natürlich unter dem Vorbehalt, dass über das Hybridmodell oder die Tankerweiterung geschwärmt wird. Sprich: Das ist nicht zwingend alles auf das vollelektrische Modell passend. Könnte aber durchaus sein. Der SF5 soll von 0-100 in 4.68 Sekunden kommen. Ordentlich für einen SUV. Dann eben die 1000km Reichweite.

Softwareseitig wird die Sache aber spannend: Der Cyrus Huawei Smart Selection SF5 ist voll in Huaweis Ökosystem eingegliedert. Huawei Sound macht Lärm im Auto. Sprachassistent mit Celia, Navigation und Kommunikation mit anderen Smart Devices wird von Huawei HiCar übernommen. Das ist Huaweis Antwort auf Apples CarPlay und Googles Android Auto.

*Android Automotive**: Google will den Automarkt beherrschen
HintergrundSmartphone

Android Automotive: Google will den Automarkt beherrschen

*Apple Car**: Der Konzern, der ein Auto machen muss
HintergrundSmartphone

Apple Car: Der Konzern, der ein Auto machen muss

*Tasker im Auto**: Musik sofort nach der Losfahrt
KnowhowSmartphone

Tasker im Auto: Musik sofort nach der Losfahrt

Das ganze Fahrzeug läuft auf Huawei DriveOne, einer EV-Plattform. Diese vereint laut HuaweiCentral eine Micro Control Unit als Computerherzstück, einen Motor, einen Reducer, einen DC-Konverter, einen On-Board Charger, eine Power Distribution Unit und eine Batteriekontrolleinheit.

Der Cyrus Huawei Smart Selection SF5 kostet in China, je nach Version, zwischen 30 500 und 34 750 Franken. Der SF5 soll in der chinesischen Version der Huawei Mall zur Vorbestellung freigegeben sein. Über eine Markteinführung ausserhalb Chinas ist derzeit noch nichts bekannt.

27 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Senior Editor, Zürich
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren