HintergrundLebensmittel

Balitea: Ich kreiere meinen eigenen Rapper-Eistee

Simon Balissat
Zürich, am 27.03.2022

Eigentlich wollte ich nur Rapper-Eistee degustieren. Jetzt mache ich meinen eigenen Eistee. Wobei mich meine Erinnerungen aus der Bahn werfen.

Wer ins Eistee-Game einsteigen will, braucht zuerst Zutaten und ein Rezept. Dank gütiger Mithilfe eines grossen Eistee-Produzenten konnte ich mir diverse Rohstoffe besorgen. Während sich das Mischen zunächst schwierig gestaltete, wurde der Prozess plötzlich zu einer Reise in meine Vergangenheit. Verflossene Lieben und Erinnerungen aus dem Schullager liessen mich durch ein spirituelles Tor schreiten. Am anderen Ende sind Pfirsich, Hibiskus, Orange und Rooibos. Eistee als Zugang zur Seele der Menschen.

Falls du den ersten Teil verpasst hast, findest du meine Eistee-Degustation hier.

Hier findest du den dritten Teil, nämlich die Eistee-Produktion.

  • HintergrundLebensmittel

    Balitea: Mein Rapper-Eistee läuft vom Fliessband

Im vierten Teil findest du den Balitea Song und das Musikvideo.

89 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Als ich vor über 15 Jahren das Hotel Mama verlassen habe, musste ich plötzlich selber für mich kochen. Aus der Not wurde eine Tugend und seither kann ich nicht mehr leben, ohne den Kochlöffel zu schwingen. Ich bin ein regelrechter Food-Junkie, der von Junk-Food bis Sterneküche alles einsaugt. Wortwörtlich: Ich esse nämlich viel zu schnell. 


Lebensmittel
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader