Pelletgrill

Ein Holzpelletgrill vereinigt die Vorteile eines Gas- mit denen eines Holzkohlegrills. Durch die automatische Zündung, die Temperaturregelung und den Pellet-Vorratsbehälter grillt man mit dem Komfort eines Gasgrills, ohne auf das typische Grillaroma der Holzkohle verzichten zu müssen. Pelletgrills bzw. Pelletsmoker sind echte Alleskönner und bieten ein exquisites Geschmackserlebnis: Dank ihrer grossen Temperaturspanne, kann nicht nur gegrillt, sondern auch gegart, geschmort, geräuchert und gebraten werden, und dies mit einer vergleichbar ähnlichen Bedienung wie die des Gasgrills: Einschalten, aufheizen und losgrillieren – eine Steckdose muss daher in unmittelbarer Nähe sein.

Die Pellets werden beim Grill in einen Pellet-Trichter eingefüllt und unter den Grillrost / der Fettfangplatte via Förderschnecke transportiert. Beim Einschalten werden die Pellets dann angefeuert und verbrennen dann selbständig weiter. Dieses Verfahren bietet gleich zwei Vorteile: Das Anfeuern des Grills geschieht äusserst komfortabel per Knopfdruck und zudem ist stets für konstanten Nachschub an Grillglut gesorgt.

Ein echtes Barbecue wird auf relativ niedriger Hitze von etwa 90 bis 160°C bei offenem Deckel der Feuerbox durchgeführt. Das Garen des Fleisches dauert auf diese Weise ein wenig länger, aber es bleibt unwahrscheinlich saftig und schmeckt besonders rauchig. Zudem wird das Grillgut durch die rauchige Umluft schonend gegart. Soll es etwas schneller gehen? Dann kannst du das Fleisch auch bei geschlossenem Deckel der Feuerbox und etwa bei 160 bis 300°C indirekt grillieren. Das Fleisch wird ebenfalls sehr lecker, aber etwas weniger rauchig und möglicherweise weniger saftig als beim BBQ.

Das Räuchern funktioniert im Grunde wie das Barbecue, nur bleibt hierbei der Kamin geschlossen. Je nach Menge und Art des Holzes, kann das Fleisch sehr intensiven bis heftigen Rauchgeschmack annehmen. Das gegrillte Fleisch erhält seinen einzigartigen Geschmack vom Rauch, der sich ganz nach persönlichen Vorlieben gestalten lässt. Verwende einfach das Holz, dessen Raucharoma dir am meisten zusagt. Für ein echtes Barbecue-Erlebnis empfehlen wir Holz von Fruchtbäumen. Wichtig: Es darf nicht mit Chemikalien behandelt worden sein. Hier gehst du auf Nummer sicher, wenn du unsere hierfür vorgesehenen BBQ-Pellets verwendest, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind.
Lust auf Veränderung? Pellet-Pizzaöfen bieten die leichtere Alternative zum traditionellen Pizza-Holzofen. In wenigen Minuten erreicht der Pellet-Ofen die nötige Temperatur, um eine authentische Holzofen-Pizza innert 60 bis 120 Sekunden zu backen

In unserem Sortiment findest du Pelletsmoker und -öfen der Marken Traeger, Landmann und Uuni.
 

Die heissesten Grill-Sortimentsnews im Überblick
Neu im SortimentGarten

Die heissesten Grill-Sortimentsnews im Überblick

Gekauft, gebraucht, verkauft: So funktioniert's
Neue Features

Gekauft, gebraucht, verkauft: So funktioniert's

11 Produkte



1759.–
TRAEGER Pro 575 (Regal Grill, Stehgrill)
Timberline 1300 (Räuchergrill)
3870.–
TRAEGER Timberline 1300 (Räuchergrill)
2116.–
TRAEGER Pro 780 (Regal Grill, Stehgrill)
987.–
TRAEGER Ranger (Regal Grill, Portabler Grill)
3099.–
TRAEGER Timberline 1300 (Regal Grill, Stehgrill)
2699.–
TRAEGER Pelletgrill TIMBERLINE 850 (Regal Grill, Stehgrill)

Diskussionen zu Pelletgrill