Badarmatur

Badarmatur

Badarmaturen werden im Badezimmer oder der Waschküche verwendet. Täglich verwenden wir alle unzähligen Armaturen, etwa beim Duschen oder Händewaschen. Der Begriff stammt aus dem Sanitärbereich. Viele Leute würden der Armatur auch einfach Wasserhahn sagen.

Die üblichen Badarmaturen sind Waschtischarmaturen, Badewannenarmaturen, Duscharmaturen und Bidetarmaturen. Etwas seltener verwendet werden Thermostatarmaturen, Unterputzarmaturen oder Mehrlocharmaturen. Diese haben aber allesamt individuelle Vorteile. Beispielsweise kann man Unterputzarmaturen elegant in der Wand verstecken.

Eine schöne Keramik-, Messing- oder Edelstahl-Armatur kann dem Bad einen individuellen und edlen Touch verleihen. Somit ist eine Badarmatur auch ein wichtiges Designelement des Badezimmers.

Eine Badewannenarmatur wir in der Regel mit zwei Löchern an der Wand etwas oberhalb der Badewanne befestigt. Eine Duscharmatur kommt häuft in der Ausführung mit einem Hebel, damit mal beispielsweise auch mit geschlossenen Augen die Wasserstärke und Temperatur optimal regulieren kann. Auch die Waschtischarmatur kommt häufig als Einhebelarmatur.

Im Badezimmer findet man regelmässig auch noch Zweigriffarmaturen bei denen das warme Wasser (links) und das kalte Wasser (rechts) separat geregelt werden, je nachdem wie stark der jeweilige Griff aufgedreht wird. Eine solche Zweigriffarmatur mag vielleicht weniger modern wirken, doch sie kann durchaus sehr stilvoll sein.

In unserem Sortiment bieten wir eine grosse Auswahl an Badarmaturen von den Marken Grohe, Franke, Diaqua und vielen mehr.