Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
SaubermacherReview 1926

Nie wieder Klopapier?

In Asien sind sie kaum wegzudenken, hierzulande werden sie aber noch zurückhaltend eingesetzt. Bidets oder Dusch-WCs sollen die hygienischere und umweltfreundlichere Option zum Klopapier sein. Doch kann sich ein europäischer Po so einfach dran gewöhnen?

Ich bereue es ein wenig, diesem Test zugestimmt zu haben. Ich sitze mit einem Bidet-WC-Deckel im 4er-Tram und versuche die Kartonschachtel so gut wie möglich hinter meinen Beinen zu verstecken. Es ist mir leicht unangenehm, wenn ich mir vorstelle, wie sich andere Leute vorstellen, wie ich mir meinen Allerwertesten von einem WC-Deckel abspritzen lasse. Nun gut, da muss ich durch. Nach der Tram- folgt noch eine Zugfahrt und dann bin ich endlich zu Hause. Dort wird mir schmerzlich bewusst, dass der Transport nach Hause noch gar nichts war. Denn ich muss den Klodeckel ja testen und meine Erfahrungen beschreiben …

Da wusste ich noch nicht genau, was alles auf mich zukommt.

Wer hat’s erfunden?

Erst einmal ein kurzer Exkurs zum Dusch-WC. Im Gegensatz zum Bidet, welches nur der Reinigung dient, wird beim Dusch-WC Toilettengang und Reinigung kombiniert. Entwickelt wurde es vom Schweizer Hans Maurer und unter dem Namen «Closomat» vermarket. Heute sind Dusch-WCs vor allem in Asien verbreitet, wir Europäer greifen lieber aufs Klopapier zurück. Doch mit etwa 10 Prozent Marktanteil belegt die Schweiz im Vergleich zum Rest des Kontinents immerhin einen Spitzenplatz. Sich das Klopapier zu sparen, hat hygienisch und umwelttechnisch definitiv seine Vorteile. Rohre bleiben frei und der Po soll besser und schonender gereinigt werden. Ausserdem habe ich mir aus Ärztekreisen sagen lassen, dass du beispielsweise nach einer Schwangerschaft froh bist, deinen Intimbereich nicht mit trockenen Klopapier säubern zu müssen.

Vorbote des Unheils

Mit diesem Wissen geht’s nun an die Montage. Der Inhalt des Kartons ist ziemlich übersichtlich: WC-Sitz, Ventil, Schraubenset, Anleitung. Auch diese ist sehr kurz gehalten. Kann also nicht so schwer sein. Zuerst muss der alte Klodeckel ab. Das ist zum Glück ein Kinderspiel. Einfach die Muttern an den beiden Schraubvorrichtungen lösen und schon ist das Klo von der Brille befreit. Der neue, schwerere Diaqua Lavalino wird dann auf dieselbe Weise montiert. Nun kann zwar munter hingesessen werden, das wichtigste Feature muss aber noch zum Laufen gebracht werden; die Bidet-Funktion.

Die Montage geht fix. Ich bin guter Dinge.

Doch, die Packung ist zu übersichtlich. Der Zulaufschlauch ist nicht dabei. Hätte mir eigentlich schon beim Unboxing auffallen müssen, aber anscheinend war mein Kopf noch zu sehr mit dem gesellschaftlichen Stigma des Toilettengangs beschäftigt. Laut André Pereira de Almeida, Produktmanager für den Bereich Do It, ist das normal. Da ich mich bisher aber kaum mit Toilettensitzen beschäftigt habe, war mir das nicht bewusst. Auch in der Produktbeschreibung auf Galaxus stand nichts vom fehlenden Schlauch. Das wurde aber unterdessen angepasst, damit dich nicht das gleiche Schicksal wie mich ereilt. Ich muss jetzt erst einmal eine Zwangspause einlegen, während ich auf den Zulaufschlauch 3/8 x 3/8 warte.

Das Unheil nimmt seinen Lauf. Der Schlauch fehlt.

Immerhin kann ich den Sitz an sich in der Zwischenzeit schon einmal testen. Der ist etwas anders als mein Alter. Im ersten Moment fühlt es sich an, als würde ich etwas nach vorne kippen, da der hintere Teil des Sitzes durch die Bidet-Funktion doch um einiges breiter ist als bei einem hundsüblichen Klodeckel. Doch schon beim zweiten Toilettengang hat sich das Gefühl relativiert. Was mir super gefällt, ist eine Art Klickvorrichtung, durch welche der Sitz zum Putzen ganz leicht entfernt werden kann.

Ich hasse meine Wohnung

Der Schlauch ist da und damit kann endlich die wichtigste Funktion getestet werden. Schön wär’s. Denn meine Wohnung bietet durch ihr Alter (gebaut irgendwann in der Vorkriegszeit) einige Tücken. Und der Wasseranschluss am Klo ist so eine. Der Anschluss oberhalb des Spülkastens wirkte durch seine Nähe und seine Ungenutztheit vielversprechend. So müsste ich nicht extra andere Dinge abschrauben. Wie falsch ich doch lag. Der Anschluss entpuppte sich als Farce. Nachdem die Schutzkappe ab war, wurde schnell klar, dass das Gewinde zu kurz ist. Der Zulaufschlauch hält nicht. Dann kommt halt das ganze Verbindungsstück ab. Den Schraubenschlüssel hierzu muss ich aber erst im Auto holen, das auf dem Parkplatz eines Kumpels 15 Minuten weg steht. Ist der, nach minutenlangem Klagen, geholt, kann das Verbindungsstück ab. Aber wie hätte es anders kommen sollen, auch diese Variante führt ins Leere. Die Mutter ist zwar ab, aber sonst nichts. Das wird alles von anderen Kräften zusammengehalten. Schweren Herzens gebe ich auf und düse in den Baumarkt, um einen anderen Schlauch (3/8 x 1/2) zu holen. Mit diesem werde ich den Dusch-WC-Deckel an den Hahn in der Badewanne anschliessen.

Auf Seiten des Lavalino gibt es keine Anschluss-Probleme.

Neue Runde, neues Glück

Der Schlauch ist mit dem Badewannen-Hahn verbunden und diesmal hält alles. Hat alles lange genug gedauert, was aber wirklich an meiner Wohnung und nicht an dem Produkt liegt. Voller Übermut probiere ich die Funktion gleich aus. Grosser Fehler. Wenn dein Allerwertester nicht verdeckend über der Schüssel hängt, spritzt alles schön auf deinen Fussboden. Nachdem ich alles aufgewischt habe, folgt nun endlich der Realitätscheck. Ziemlich ungewohnt, aber ich kann mir vorstellen, dass die Methode für manche Menschen nützlich und sinnvoll ist. Was mich aber beschäftigt, ist, wie das mit der Trocknung läuft. Oder wird ganz einfach wieder die Hose hochgezogen? Natürlich nicht. Hier kommt dann doch wieder das altbekannte Klopapier zum Einsatz. Ganz ohne geht es also bei dieser Variante nicht, du brauchts aber deutlich weniger als ohne Dusch-WC. Zwei bis drei Blätter sollten völlig ausreichen.

Spiel nie an der Bidet-Funktion herum. Nie.

Fazit

Der Diaqua Lavalino WC-Deckel mit Duschfunktion ist schnell montiert, hält gut an der Schüssel und besitzt eine praktische Absenkautomatik. Ausserdem lässt er sich durch die Klickvorrichtung einfach entfernen, was die Reinigung erleichtert. An den Toilettengang mit anschliessender Wasser-Fontäne habe ich mich aber nicht gewöhnen können. Seit 27 Jahren ist Toilettenpapier mein treuer Begleiter und wird es sicher noch eine Weile bleiben. Vielleicht brauche ich einfach mehr Zeit oder eine erste Schwangerschaft, um die Funktion wirklich zu schätzen.

  • Lavalino mit Duschfunktion
  • Lavalino mit Duschfunktion
  • Lavalino mit Duschfunktion
CHF 200.–
DIAQUA Lavalino mit Duschfunktion
Zum reinigen einfach abzunehmen dank der bewährten Einknopf Drucktechnik (Easy Cleaning)- Ausgerüstet mit der Slow-Motion Absenkautomatik, Deckel und Ring senken sich sanft und leise ab.
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 3 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Scheisse bewegt:</strong> Zur Kulturgeschichte der Toilette und Reinheitsvorstellungen
WohnenReview

Scheisse bewegt: Zur Kulturgeschichte der Toilette und Reinheitsvorstellungen

6 Accessoires für ein <strong>schöneres Badezimmer</strong>
WohnenProduktvorstellung

6 Accessoires für ein schöneres Badezimmer

Revolution der Duschkultur muss warten
WohnenReview

Revolution der Duschkultur muss warten

User

Carolin Teufelberger, Zürich

  • Junior Editor
Meinen Horizont erweitern: So einfach lässt sich mein Leben zusammenfassen. Ich liebe es, neue Dinge kennenzulernen und zu erlernen. Neue Erfahrungen lauern überall; ob beim Reisen, Lesen, Kochen, Filme schauen oder Heimwerken.

19 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Anonymous

In Japan gibt es die besten WCs, ohne Frage. Waschfunktion für Männer/Frauen, der Wasserdruck und die Wärme kann angepasst werden und teilweise gibt es auch eine Massagefunktion. Danach nur einmal abtrocknen mit dem Klopapier und alles ist sauber. Wenn ein Vogel einem auf die Hand kackt, macht man es auch nicht nur mit Klohpapier weg, oder? Auch der eigene Hinterteil wird nur mit Wasser auch wirklich sauber.

01.10.2018
User Anonymous

Gute Argumente hier. Es ist eigentlich recht unhygienisch die Sache einfach mit Papier zu verschmieren plus es reizt die Haut und den Darmausgang. Wasser ist viel besser und macht perfekt sauber.

02.10.2018
Antworten
User 999pat999

Tja, da hätte die Testerin wohl grad ein "richtiges" Modell testen sollen - eines, das von alleine merkt, ob jemand drauf sitzt, bei dem sämtliches Zubehör dabei ist, das zudem über warmes (!) Wasser, Warmlufttrocknung, Sitzheizung und Geruchsabsaugung verfügt - und trotzdem nicht viel mehr kostet, wenn man denn die richtige Quelle kennt ;-) Ich kann nur sagen: Ich würde nie mehr auf ein Dusch-WC verzichten, aus gesundheitlichen UND Komfortgründen!

01.10.2018
User eberano1975

bitte um Angabe der "Quelle ;-) ", danke.

02.10.2018
User 999pat999

Darf ich das hier? Ich habe mein Dusch-WC als Aktion für knapp über 300.- bei Jumbo gekauft.

02.10.2018
User 999pat999

Aktuell gibt es das von mir gekaufte Modell wieder in Aktion für 399.-, für Kunden nochmals 15% = 339.15...

05.10.2018
Antworten
User Anonymous

Die Schweizer sind so rückständig in diesen Dingen. Ich bin ein starker Befürworter von Wasser-WC's (sauber, schneller, hygienischer, umweltfreundlicher) und kapiere nicht, wieso man das nicht schon lange standardmässig überall einbaut. Ich habe mir einen Aufsatz von Geberit einbauen lassen den ich bei einem Wehsel der Mietwohnung einfach mitnehmen kann. Genial! Die beste Investition meines Lebens, ganz ehrlich!
In Japan und Südkorea gibts sowas überall, sogar in Shopping Centern und anderen öffentlichen Plätzen...

02.10.2018
User blitzbrief

Ich auch! Lang lebe die Popodusche!

02.10.2018
Antworten
User blitzbrief

Ich besitze seit zwei Jahren einen Dusch-WC-Aufsatz von Geberit und würde diese erhebliche Steigerung der Lebensqualität nie mehr missen wollen. Bin ich unterwegs und muss auf Toilettenpapier zurückgreifen, empfinde ich das mittlerweile als Rückfall in ein finsteres Zeitalter. Darum habe ich stets feuchtes Toilettenpapier dabei, immerhin.

02.10.2018
User Anonymous

Hätte ich auch nicht besser sagen können. Noch ein Tipp für unterwegs: Kennst du "Happypo"? Duscht zwar nicht ganz so gut wie der Geberit-Aufsatz, ist aber super für unterwegs und lässt sich überall mit warmem Wasser auffüllen. Kannst ja mal googeln.

02.10.2018
Antworten
User uhulyss

Man kann auch bei günstigen Modellen die Wassertemperatur, die Strahlstärke und die Sitzheizung wählen. Wenn man sich daran gewöhnt hat, möchte man nicht mehr darauf verzichten. Zwei Blatt Papier zum Trocknen und zur Sauberkeitskontrolle genügen. Es gibt auch Modelle mit Trocknerföhn.

04.10.2018
User HaBi24

In Italiens Haushalten lässt sich kein Badezimmer ohne Bidet finden. So ganz generell lässt sich also nicht vom "europäischen Po" sprechen..

01.10.2018
User Anonymous

Also für Zuhause finde ich das eine tolle Erfidung... allerdings finde ich das in shoppings und öffentlichen Räumlichkeiten eher naja komisch. Denn die Fäkalien spritzen ja nur so umher und evtl. bleibt an der Düse welches dran hängen und der nächste kriegt es angespritzt... vielleicht bin ich ja einfach nur paranoid. Es lebe der Heimscheisser x)

04.10.2018
User zenozatti

"Der Schlauch ist mit dem Badewannen-Hahn verbunden"
Und wo ist das entsprechende Foto?

05.10.2018
User Carolin Teufelberger

Die Fotos mussten durch eine knallharte Selektion und dasjenige vom Badewannen-Hahn hat es leider nicht geschafft.

08.10.2018
User zenozatti

Danke für Deine Antwort!
Sie war anscheinend weich :-(
Ohne Foto kein Kauf.

09.10.2018
Antworten
User abuhasub

It is not possible to clean yourself even from dirt with only paper.

24.10.2018
User patriksage

Da kommt ja kaltes wasser an den arsch.... Brrrrr.... Ich verwende feuchtes toilettenpapier das ist eine mischlösung. Wenn dann ein komplettprodukt was natürlich richtig kostet. Aber das ist dann auch voll für den arsch statt am arsch...

02.10.2018
User 999pat999

"richtig kostet"? Siehe mein Hinweisweiter oben. Aktuell gibt es das von mir gekaufte Modell wieder in Aktion für 399.-, für Kunden nochmals 15% = 339.15...

05.10.2018
Antworten