Trekkingmatte

Beim Kauf deiner Trekkingmatte solltest du auf folgende Eigenschaften besonders achten:
- Gewicht: Vor allem bei Mehrtageswanderungen, während derer du die Matte auf dem Rücken tragen und verstauen musst,
sollte die Matte möglichst leicht sein (bis 600 Gramm).
- R-Wert: Der R-Wert gibt den Wärmewiderstand der Matte an, d.h. wie gut sie am Boden gegen Kälte isoliert ist. Je höher der R-Wert, desto höher ist der Isolationsgrad und desto dicker, schwerer und auch teurer ist häufig die Matte. Dabei entsteht die Dicke entweder durch Schaumstoff oder Luftkammern. Unsere Matten besitzen R-Werte von 1 (bis +7°C), 2 (bis +2°C, 3 (bis -5°C), 4 (bis -11°C) und 5 (bis -17°C).
- Ausführung: Man unterscheidet klassische Schaumstoffmatten, mit dem Mund oder einer Pumpe aufblasbare und selbstaufblasende Trekkingmatten. Schaumstoffmatten eignen sich vor allem für gelegentliche Einsätze bei eher warmen Aussentemperaturen oder bei Open Airs. Aufblasbare Isomatten sind in der Regel etwas bequemer und klein verpackbar, aber auch anfälliger für Beschädigungen. Die selbstaufblasenden Matten verfügen über sehr gute Isolation und Dämpfung, sind komfortabel, haben aber meist auch mehr Gewicht und Packvolumen.
 

347 Produkte

Verfügbarkeit: Postversand
Sortierung: Bestseller

Trekkingmatte
166.–statt vorher 196.–1
Sea To Summit Comfort Deluxe S.I.
Trekkingmatte
87.90statt vorher 98.–1
Therm-a-Rest NeoAir Voyager
Trekkingmatte
169.–
Outwell Dreamcatcher Single Self-Inflating Mat XL 12,0cm

Diskussionen zu Trekkingmatte