Zum Start von Disney+: Diese Filme und Serien sind anfangs verfügbar

Zum Start von Disney+: Diese Filme und Serien sind anfangs verfügbar

Luca Fontana
Zürich, am 20.03.2020
Endlich: Ab dem 24. März startet Disney+ auch in der Schweiz und Deutschland. Welche Filme und Serien zum Launch verfügbar sind, erfährst du hier.

Disney-Fans haben sich den 24. März 2020 schon lange vorgemerkt: Es ist der internationale Start von Disney+. Zuvor war Disneys hauseigener Streamingdienst nur in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar.

Placeholder image
placeholder

placeholder

Die Erwartungen bei Fans sind hoch. Schliesslich sollen alle Klassiker aus dem einst berüchtigten Disney-Bunker auf Disney+ verfügbar sein. Dazu kommen so gut wie alle Inhalte der Disney-Marken Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic.

Schauen wir uns an, wie’s zum Europa-Start tatsächlich aussieht.

«The Mandalorian» und «Clone Wars» im Wochentakt

Gemäss Medienmitteilung wird der Grossteil der Disney+-Originale – Filme und Serien, die Disney selber produziert – zum Launch am 24. März verfügbar sein. Bei Serien allerdings nur jeweils die erste Episode, gefolgt von einer weiteren Episode am Freitag, 27. März. Im Anschluss kommt jeden Freitag eine neue Folge hinzu.

Ausnahmen bilden «The Mandalorian» und die finale Staffel von «Star Wars: The Clone Wars»:

The Mandalorian

  • Zum Start am 24. März werden die ersten beiden Folgen verfügbar sein.
  • Die dritte Episode folgt am Freitag, 27. März.
  • Im Anschluss folgt wöchentlich jeden Freitag eine neue Folge.

Star Wars: The Clone Wars

  • Zum Start am 24. März werden die ersten beiden Folgen verfügbar sein.
  • Ab dem 27. März folgen wöchentlich jeweils zwei Episoden jeden Freitag.
  • Ab dem 17. April gibt es dann – simultan zur Ausstrahlung in den USA – eine neue Folge pro Woche.

Neuheiten ja, aber mit Verzögerung

Die komplette Liste mit allen zum Launch verfügbaren Filmen und Serien findest du hier.

Die Liste umfasst 25 Disney+-Original-Filme, -Serien und -Kurzfilme.
Die Liste umfasst 25 Disney+-Original-Filme, -Serien und -Kurzfilme.
© Disney+

Ein erstes Überfliegen zeigt: Das europäische Angebot ist fast dasselbe wie in den USA. Nur neuere Filme sind dort etwas schneller verfügbar als in Europa – das ist bei anderen Video-on-Demand-Diensten wie Google Play oder AppleTV aber genauso.

So fehlt beispielsweise aus dem Disney-Animations-Portfolio «Frozen 2», aus dem Pixar-Portfolio «Toy Story 4» und aus dem Marvel-Portfolio «Captain Marvel» und «Avengers Endgame». In Europa nicht verfügbar sind ebenfalls die drei «Iron Man»-Solofilme. Das «Star Wars»-Portfolio ist dafür komplett und sogar in UHD-Auflösung und Dolby-Vision-Qualität vorhanden – auch die klassische Trilogie.

«Star Wars» ist so ziemlich komplett vorhanden. Nur das Weihnachts-Special fehlt. Schade.
«Star Wars» ist so ziemlich komplett vorhanden. Nur das Weihnachts-Special fehlt. Schade.
© Disney+

Nur «The Rise of Skywalker» fehlt. Tut’s aber auch noch in der amerikanischen Version. In Europa soll der Film ab Sommer 2020 verfügbar sein, in den USA ein paar Wochen früher.

Apropos: Wer noch vor dem Start kommende Woche ein Jahresabo abschliesst, kriegt einen Frühbucherrabatt. Statt 99 Franken kostet Disney+ in der Schweiz dann 84.90 Franken im ersten Jahr. In Deutschland liegt der Angebotspreis sogar bei 59,99 Euro


Wenn du News und Hintergründe rund um die Welt des Kinos und der Fernsehserien nicht verpassen möchtest, dann folge mir mit einem Klick auf den «Autor folgen»-Button.

44 Personen gefällt dieser Artikel


Luca Fontana
Luca Fontana
Editor, Zürich
Abenteuer in der Natur zu erleben und mit Sport an meine Grenzen zu gehen, bis der eigene Puls zum Beat wird — das ist meine Komfortzone. Zum Ausgleich geniesse ich auch die ruhigen Momente mit einem guten Buch über gefährliche Intrigen und finstere Königsmörder. Manchmal schwärme ich für Filmmusik, minutenlang. Hängt wohl mit meiner ausgeprägten Leidenschaft fürs Kino zusammen. Was ich immer schon sagen wollte: «Ich bin Groot.»

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren