Viel Holz, Naturtöne und Florale Prints machen die Stilrichtung «Artisanal Gardening» aus.
Viel Holz, Naturtöne und Florale Prints machen die Stilrichtung «Artisanal Gardening» aus.
Monochromes bei der Themenwelt «Functional Simplicity»: Schwarz, Weiss, Grau und viel Glas.
Monochromes bei der Themenwelt «Functional Simplicity»: Schwarz, Weiss, Grau und viel Glas.
News & Trends

Wohntrends 2016 – was kommt, was bleibt

Léonie de Montmollin
Zürich, am 25.02.2016
Die Ambiente-Messe in Frankfurt prophezeit die Einrichtungstrends für 2016: Zwei Tage und 140'000 zurückgelegte Schritte später, kehrt das vierköpfige Team mit vielen neuen Ideen zurück.

Vom 12. bis 16. Februar wurden in Frankfurt die Einrichtungstrends für 2016 vorgestellt: «Artisanal Gardening», «Futuristic Couture», «Functional Simplicity» und «Composing Freedom» wurden in separaten Showrooms präsentiert. Die Aussteller hingegen tendierten stark in den Richtungen «Artisanal Gardening» und «Functional Simplicity» und setzten weiterhin auf Altbewährtes aus 2015: Der nicht tot-zu-kriegende skandinavische Einrichtungsstil wird auch dieses Jahr in den häuslichen Stuben zelebriert. Der ansonsten zeitlose, maritime Look in Weiss und Blau wird neu interpretiert und trifft auf verspielte Ethnoprints in Vintage-Optik.

Back to the Roots: «Artisanal Gardening»

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Zurück zum Authentischen: Ihr könnt euch auf viel Holz und Naturfarben freuen, denn eine klare Grenze zwischen In- und Outdoor gibt es nicht mehr. Im 2016 holt man sich den Garten ins Haus und das Wohnzimmer auf die Terrasse. Warme Spätsommertöne und wilde, florale Muster dominieren hier stark und geben dem Betrachter das Gefühl sich in einem verlassenen Treibhäuschen zu befinden. Filigrane Metallgestelle tragen grobe, unbehandelte Holzplatten, die wiederum handgefertigte Einzelstücke präsentieren und das inmitten von vielen Topf- und Hängepflanzen. Ja, so etwa lässt sich «Artisanal Gardening» beschreiben.

Gläserset Houston (5x)
house doctor Gläserset Houston (5x)
Wire (3x, 52cm)
noch 3 von 4 Stück
129.–statt 172.–
house doctor Wire (3x, 52cm)
Terracotta (1x)
house doctor Terracotta (1x)

Fremdartig und doch faszinierend: «Futuristic Couture»

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Fast surreal, wie aus einem Salvador-Dalí-Gemälde entsprungen, wirken die Wohnaccessoires. Der Trend spiegelt unsere technisch fortschrittliche Welt wieder, indem es molekulare Muster, synthetische Farbnuancen und hypermoderne Materialien vereint und Unerwartetes entstehen lässt. Das Resultat ist zugegebenermassen nicht jedermanns Sache, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Seitens der ausstellenden Marken war die Stilrichtung auch kaum vorzufinden.

Fast (10cm)
Rosenthal Fast (10cm)
Jellies Family (1x, 27cm)
Kartell Jellies Family (1x, 27cm)

Die Klassiker von Morgen: «Functional Simplicity»

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Liebhaber des funktionalen Designs kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Glas, Edelstahl, Marmor, Beton und Gummi werden für ihre Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit gefeiert und das im stets reduzierten Design. Der Look ist sportlich, geschlechtsneutral und nahezu zeitlos.

Universal Dekanterstopfen
Leonardo Universal Dekanterstopfen
Little Big Time (90cm)
Karlsson Little Big Time (90cm)

Maximale Gestaltungsfreiheit: «Composing Freedom»

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Bunt, enthemmt und erfrischend anders wirkt der «Composing Freedom»-Showroom. Hierfür werden Textilien hemmungslos mit Metall, Plastik oder sogar Kunstfelle in starken Grundfarben kombiniert: «Mut beweisen, Kontraste schaffen» scheint hier das Motto zu sein... uns gefällt's!

Jointed (115 x 50 x 152 cm)
1957.–
SERAX Jointed (115 x 50 x 152 cm)
Angels Wings
Kare Design Angels Wings

Inoffizielle Trends der Aussteller

Nicht alle Aussteller schwimmen mit dem Strom, manche setzen auch auf Altbewährtes oder auf Neuinterpretationen von Bekanntem. «Kersten», «eight mood» und «proflax» werden auch 2016 mit maritimen Tönen starten aber diesmal mit einem charmanten Ethno-Vintage-Touch:

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Der dänische Brand house doctor bleibt verständlicherweise auch dieses Jahr bei seinem Skandi-Style, einfach in neuen Farben und Materialien. Wir sind von den grünen Marmortischen besonders angetan:

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Couchtisch
/>
The Green
house doctor The Green

Beistelltisch aus grünem Marmor mit schwarzen Beinen aus Eisen.

Und welche Stilrichtung gefällt dir persönlich am besten?

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

*Pantonefarben 2016**: Rose Quarz & Serenity
placeholder

placeholder

Die Rückkehr der *Makramee-Blumenampeln und Samt-Polstergruppen**
placeholder

placeholder

13 Personen gefällt dieser Artikel


Léonie de Montmollin
Léonie de Montmollin
Category Marketing Manager, Zürich
Wenn ich nicht gerade Wohnwelten kreiere und Marketing-Aktivitäten für Galaxus plane, stelle ich die eigene Traumeinrichtung zusammen oder starte DIY-Projekte, die ich leider viel zu selten beende. Die nötige Inspiration dazu finde ich auf Blogs, in Magazinen oder auf Reisen. Bevorzugte Wohnstile: maritim, skandinavisch und nordisch.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren