«Wired»-Trend: So kombinierst du Drahtiges
«Wired»-Trend: So kombinierst du Drahtiges
«Wired»-Trend: So kombinierst du Drahtiges
News & Trends

«Wired»-Trend: So kombinierst du Drahtiges

Léonie de Montmollin
Zürich, am 11.02.2016
Ein Trend der hält: Luftige Möbel und Accessoires, die aussehen wie Drahtskulpturen erobern unsere vier Wände. Meist in metallischen Farben oder in klassischem Schwarz. Die filigranen Wohnaccessoires bilden einen schönen Kontrast zu grossflächigen Prints und geometrischen Gegenständen in sanften Tönen in Grau, Hellrosa oder Lindengrün.
Bild/>
Inka
ferm LIVING Inka
Stuhl
Commira (Schwarz)
315.–
SERAX Commira (Schwarz)

Fast zu schön um sich darauf zu setzen: Der formschöne Stuhl von Designer Antonino Sciortino passt in nahezu jedes Interieur.

Decke
Twist a Twill (130 x 190 cm)
129.–
Silkeborg Twist a Twill (130 x 190 cm)
Vase/>
Geometry (18.50cm)
ferm LIVING Geometry (18.50cm)

]

Spiegel
Prisma (42.5 x 56.5 cm)
–34%
66.–statt vorher 100.–1
Umbra Prisma (42.5 x 56.5 cm)
Blumentopf
/>
b.for up vintage blau (24cm, 21cm)
Elho b.for up vintage blau (24cm, 21cm)

Stylischer Blumentopf mit Drahtgestell

Esstisch/>
Why-Dinner / Apart (200cm)
house doctor Why-Dinner / Apart (200cm)
Dekoschale
/>
Norm Wire (25cm)
Menu Norm Wire (25cm)

Mit fast jedem Einrichtungsstil kompatibel: Die Schale bietet viel Platz für neue Deko-Ideen.

Bettwäsche/>
Elva (Duvetbezug, 160 x 210 cm)
Marc O'Polo Elva (Duvetbezug, 160 x 210 cm)
Vase/>
Surface matt 9 cm
Rosenthal Surface matt 9 cm
Bild/>
Abstract (35 x 100 cm)
G&C Gallery Abstract (35 x 100 cm)
Teppich
/>
Linéa
277.–
Myfelt Linéa

Handgefertigter Filzkugelteppich: Einzigartiges, individuelles und langlebiges Designprodukt in Fair Trade Herstellung

Pendelleuchte
/>
Layer Messing
A++
By Rydens Layer Messing

Extravagante Pendelleuchte für Individualisten

7 Personen gefällt dieser Artikel


Léonie de Montmollin
Léonie de Montmollin
Category Marketing Manager, Zürich
Wenn ich nicht gerade Wohnwelten kreiere und Marketing-Aktivitäten für Galaxus plane, stelle ich die eigene Traumeinrichtung zusammen oder starte DIY-Projekte, die ich leider viel zu selten beende. Die nötige Inspiration dazu finde ich auf Blogs, in Magazinen oder auf Reisen. Bevorzugte Wohnstile: maritim, skandinavisch und nordisch.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren