Zeitgemäss: Vibratoren, die nicht vorgeben, wer sich dafür interessieren soll.
Zeitgemäss: Vibratoren, die nicht vorgeben, wer sich dafür interessieren soll.
News & Trends

Wenn Hardware soft wird #8

Pia Seidel
Zürich, am 29.04.2019
Technologie soll nahtlos in unser Zuhause passen. Das gilt besonders für Love Toys im Schlafzimmer.

Lange Zeit hatte ich das Gefühl, dass ein Vibrator zu den unschönen Dingen gehört, die du lieber in einer Schublade verstecken solltest. Die Love Toys vom jungen Label Dame sind da anders. Du kannst sie dank ihres reduzierten Designs im Regal oder auf dem Nachttisch platzieren, da sie glatt als Dekoobjekt durchgehen könnten.

Hinter dem Design stecken die Sextherapeutin Alex Fine und Ingenieurin Janet Lieberman. Ihre Produkte treffen den Nerv der Zeit, weil sie Hardware so weich aussehen lassen, dass sie mit deiner Einrichtung verschmilzt. Auch kommen die Sex Toys geschlechtslos daher. Sie geben dir nicht vor, an wen sie sich richten. Das macht sie diskret.

Umdenken gefragt

«Pom» von der Sexspielzeug-Firma, die von den Gründerinnen Alex Fine und Janet Lieberman geführt wird.
«Pom» von der Sexspielzeug-Firma, die von den Gründerinnen Alex Fine und Janet Lieberman geführt wird.

Die Marke Dame macht etwas besser als die meisten Sex-Toy-Firmen. Sie befragt ihre Community namens Dame Labs vor jeder Produktlancierung ausgiebig. In den Gesprächen fanden die Gründerinnen heraus, dass die meisten Testerinnen durch klitorale Stimulierung zum Höhepunkt kommen. Deshalb haben sie Formen für die Vibratoren entwickelt, die nichts mit einem Penis zu tun haben. Das Modell «Fin» ähnelt einem Fingerring , «Eva» einer abstrakten Figur mit zwei Ärmchen und «Pom» einem Ei. Die Vibratoren regen dazu an, Stereotypen zu verabschieden: Es gibt sie – anders als die meisten Modelle auf dem Markt – in neutralen Farbtönen wie Plum, Jade, Weiss oder Grün.

Vibrator
Pom
–13%
90.60statt vorher 104.–1
DAME Products Pom
Wenn du es nicht bereits wüsstest...
Wenn du es nicht bereits wüsstest...
...wäre es dir wie mir gegangen: Auf den ersten Blick hatte ich keine Ahnung wozu dieses Ei dient.
...wäre es dir wie mir gegangen: Auf den ersten Blick hatte ich keine Ahnung wozu dieses Ei dient.

Die Funktionen stehen dem Aussehen in nichts nach: Ein Grossteil aller Vibratoren hat ein hartes Innengehäuse, um die Elektronik zu schützen. Der Motor und die Platine von Vibrator Pom benötigen lediglich eine Silikonschale. Die Drähte, die die einzelnen Komponenten miteinander verbinden, sind bereits von einem schützenden Gummi umrandet. Das macht das Gehäuse weich, beweglich und wasserfest. Dank seiner ergonomischen Form soll er angenehm in der Hand liegen und mit seinen Funktionen die Bewegungen dieser nachahmen. Der Controller ist so angesiedelt, dass er es dir leicht macht zwischen den Einstellungen zu wechseln.

«Body Positivity»

Das Label Dame überrascht mit einer frischen Haltung und Bildsprache. In der Sex-Toy-Vermarktung erwartest du Produktbilder, die reichlich nackte Haut zeigen. Pom oder Fin werden stattdessen wie in einer Fotostrecke eines Modemagazins oder Schmuckhersteller-Lookbooks inszeniert. Von den Models siehst du lediglich einzelne nackte oder angezogene Körperpartien, die in stimmungsvollem Licht erscheinen.

Vibrator Pom hat nicht nur eine formschöne Schale, er wird auch elegant inszeniert.
Vibrator Pom hat nicht nur eine formschöne Schale, er wird auch elegant inszeniert.
Modell Fin ist wie ein Ring, der zu einem Teil von dir oder deiner Partnerin / deinem Partner werden kann.
Modell Fin ist wie ein Ring, der zu einem Teil von dir oder deiner Partnerin / deinem Partner werden kann.

Im Unterschied zu herkömmlichen Sexspielzeug-Marken zeigt das Label auf Instagram unterschiedlichste Körper aller möglichen Altersgruppen. Damit folgt es dem Body-Positivity-Trend. Die Bilder wirken natürlich, weil sie ohne zahlreiche Filter und Bearbeitungsprogramme auskommen.

Neuer Name

Neben der zurückhaltenden Schale und subtilen Bildsprache, haben sich die Dame Gründerinnen ein neues Wording für die Sexspielzeuge einfallen lassen. Sie nennen sie «Wellness Toys». Klingt zwar weniger sexy, ist aber zutreffend. Denn schliesslich sollen Vibratoren stimulieren und zum Wohlbefinden der Benutzerinnen und Benutzer beitragen. Auch hebt sich das Wellness-Unternehmen so deutlich von der Konkurrenz ab.

Mit gutem Beispiel voran

Design kann dabei helfen, Tabuthemen anzusprechen. Mittlerweile widmen sich noch weitere Sexspielzeug-Firmen einer neuen Optik für Love Toys. Sie brechen so ein Stück weit das gesellschaftliche Tabu des weiblichen Vergnügens. Eine positive Entwicklung, wie ich finde. Denn bei allen Gegenständen, die ich mir zulege, steht für mich im Vordergrund, dass sie mich optisch ansprechen. Je schöner Vibratoren daherkommen, desto grösser die Chance, dass sie überall gleichermassen akzeptiert werden. Egal, ob in Form einer Wolke oder eines Fingerrings, langsam ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Vibrator
Sky by Ave Alto
154.–
AVE Concept Sky by Ave Alto
Vibrator
bcurious premium
–36%
63.50statt vorher 99.–1
bswish bcurious premium
Vibrator
Sincerely Unity
–13%
44.60statt vorher 51.101
Sportsheets Sincerely Unity

Redesign von Love Toys

Was hältst du von geschlechtsneutralen Sex Toys?

  • gut
    63%
  • seltsam
    36%

Der Wettbewerb ist inzwischen beendet.

Folge mir für den nächsten Artikel aus der Serie Wenn Hardware soft wird, indem du den «Autor folgen»-Knopf bei meinem Profil drückst. Ich freue mich über dein Abo.

11 Personen gefällt dieser Artikel


Pia Seidel
Pia Seidel
Teamleader Editorial Galaxus, Zürich

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. – Albert Einstein


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren