Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Wissen

Survival-Guide: Ohne Licht geht’s nicht

Um dich in der Dunkelheit zurechtzufinden, ist eine Lampe unabdingbar. Doch welche soll es sein? Eher eine Stirnlampe oder doch eine Taschenlampe? Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Zusammen mit Survival-Experte Gion Saluz war ich eine Nacht im Wald. Um dabei nicht der Dunkelheit zum Opfer zu fallen, hatten wir verschiedene Lampen im Gepäck. Ein Licht zu haben bietet viele Vorteile, sei es für die Orientierung, das Ausleuchten des Lagers, beim Suchen eines Gegenstandes oder gar zum Absetzen eines Notsignals. Laut Gion sind die drei wichtigsten Gegenstände, um in der Wildnis zu überleben:

  1. Messer
  2. Feuerzeug
  3. Lampe

Wieviele Lumen sollen es sein?

Der Lichtstrom von Taschen- und Stirnlampen wird in Lumen angegeben. Je höher dieser Wert liegt, desto heller strahlt die Lampe. Doch, wie viele Lumen wird überhaupt benötigt?

Laut Gion reichen für die meisten Fälle gerade mal 0.5 Lumen aus. Mit dieser geringen Lichtstärke bist du in der Lage, alles, was sich in deiner unmittelbaren Nähe befindet zu sehen. Dazu kommt, dass du bei 0.5 Lumen deine Nachtsicht nicht verlierst. Bei zu grellem Licht benötigen deine Augen bis zu 20 Minuten, bis sich deine Nachtsicht wieder einstellt. Hier können auch Lampen von Vorteil sein, welche über ein Rotlicht verfügen. Dieses Licht schont ebenfalls deine Augen und wird weniger von der Umgebung reflektiert. Das kann hilfreich sein, wenn du nicht gesehen werden willst.

Viele Lumen werden benötigt, wenn du eine grosse Fläche ausleuchten willst oder weit in die Ferne blicken musst. Weiter kann ein grelles Licht mit einer hohen Lumenanzahl auch als Verteidigung genutzt werden. Kommt dir ein Tier zu nahe, kannst du es mit dem Licht erschrecken und es zum Rückzug zwingen. Ebenfalls ist eine Lampe mit einer hohen Lichtstärke von Vorteil, wenn du dich in einer Notlage befindest. Mit ihrer Hilfe kannst du auf grössere Distanzen auf dich aufmerksam machen.

Wie setze ich ein Notsignal ab?

Das internationale Notsignal heisst SOS. Um ein solches Notsignal mit einer Lampe absetzen zu können, greifen wir auf das Morsealphabet zurück. Dieses besitzt ebenfalls einen internationalen Standard und kann daher überall auf der Welt angewendet werden.

Der Morsecode für SOS lautet: Dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz.

Achte beim Absetzen des Notsignals darauf, dass es auch gesehen werden kann. Falls es dir möglich ist, versuche auf eine Lichtung zu gelangen. Sind zu viele Bäume um dich herum, ist dein SOS schwer erkennbar. Nutze zum Beispiel auch reflektierende Flächen wie Felswände oder Wasser. Es gilt: Je besser dein Signal sichtbar ist, desto höher sind deine Chancen, gerettet zu werden. Alternativ kannst du mit einem Feuer auf dich aufmerksam machen. Dabei sollte das Feuer so viel Rauch wie möglich erzeugen, da es so auch aus grosser Distanz und aus der Luft sichtbar ist. Es kann auch sein, dass du nicht in der Lage bist, ein Feuer zu machen oder das SOS mit deiner Lampe abzusetzen. In diesem Falle musst du akustisch auf dich aufmerksam machen. Rufe um Hilfe oder besser noch, nutze eine Trillerpfeife. Diese sind klein, leicht und erzeugen einen hohen Ton, der sehr weit hörbar ist.

Taschenlampe

Taschenlampen sind in etlichen Varianten und von teuer bis günstig erhältlich. Es gibt zwar gewisse Faktoren, welche eine Lampe besser als andere macht. «Die beste Taschenlampe ist die, die du bei dir hast», sagt Gion. Doch zurück zu den Faktoren. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass je teurer die Taschenlampe ist, desto mehr Lumen besitzt sie. Mehr Lumen bedeutet, dass das Licht stärker scheint und weiter leuchtet.

Was meiner Meinung nach bei einer Taschenlampe wichtiger ist als die Lumenanzahl, sind Einstellmöglichkeiten. Das heisst, dass die Taschenlampe dimmbar ist oder bereits eingebaute Modi, wie SOS oder Stroboskop besitzt. Dadurch, dass du die Lichtstärke an deiner Taschenlampe manuell einstellen kannst, bist du für jede Situation gerüstet. Wenn du nur etwas lesen willst, brauchst du nicht die volle Leistung von 1000 Lumen. Da genügt bereits die niedrigste Einstellung. Weiter kannst du enorm viel Akku/Batterie sparen, indem du deine Taschenlampe nicht immer im stärksten Modus laufen lässt. Willst du jedoch weit in die Ferne blicken oder bist du in einer Notsituation und musst auf dich aufmerksam machen ist eine hohe Lichtstärke unabdingbar.

Folgende Taschenlampe hatten wir in dieser Nacht bei uns:

P7R (16.6cm, 1000lm)
CHF 99.–
LED Lenser P7R (16.6cm, 1000lm)
In der nur 16,6cm kurzen Taschenlampe stecken bis zu 1.000 Lumen Lichtstrom bei bis zu 210 Metern Leuchtweite.
28

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 2 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: ca. 25.09.2017
  • Kriens: ca. 25.09.2017
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 2 Stück
  • Winterthur: Morgen um 12:45
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: nur noch 1 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Stirnlampe

Der Vorteil einer Stirnlampe gegenüber einer Taschenlampe ist, dass du beide Hände frei hast. Ein weiteres Plus einer Stirnlampe ist es, dass sich das Licht mit deinem Kopf bewegt. Ein Nachteil hat die Stirnlampe jedoch, wenn du mit einer Gruppe unterwegs bist. Dadurch, dass sich die Lampe auf deinem Kopf befindet, leuchtest du deinen Mitmenschen oft in die Augen.

Gleich wie bei den Taschenlampen besitzen auch manche Stirnlampen Einstellmöglichkeiten. Bei diesen kannst du ebenfalls die Lichtstärke regulieren. Auch hier: je teurer die Lampe ist, desto höher ist ihr Lumenwert und desto mehr Modi stehen dir zur Verfügung.

Folgende Stirnlampe hatten wir in dieser Nacht bei uns:

Actik (300lm)
CHF 37.–
Petzl Actik (300lm)
Unser absoluter Topseller unter den Stirnlampen! Dank 300 Lumen Leuchtkraft und kombiniertem Lichtkegel ist sie ideal für sämtliche Outdoor-Aktivitäten.
2

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: nur noch 3 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Video von Manuel Wenk.

Das könnte dich auch interessieren:

User

Ramon Schneider

Als Multimedia-Produzent interessiert mich alles, was mit Medien zu tun hat. Alles! Egal ob Film, Foto, Ton, Grafik oder Text. Des Weiteren bin ich seriensüchtig, Musik affin und unternehmungslustig. Bei schönem Wetter liebe ich es draussen zu sein, der Zivilisation zu entfliehen und bei einem gemütlichen Lagerfeuer die Natur zu geniessen.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo