ProduktvorstellungGaming

«Sonic Team Racing»: Nicht alles ist von «Mario Kart» geklaut

Philipp Rüegg
Zürich, am 22.05.2019
«Sonic Team Racing» hat unverkennbare Ähnlichkeiten mit dem Platzhirsch «Mario Kart 8». Mit einer ungewöhnlichen Mechanik sticht das Spiel jedoch heraus.

Viele haben es probiert, aber keiner konnte bisher «Mario Kart» das Wasser reichen. Zwar gab es mit «Diddy Kong Racing» oder «Crash Team Racing» vielversprechende Anwärter. Ganz an das Niveau vom grossen Vorbild kamen aber auch sie nicht heran. Der Nächste, der zum Duell antritt, ist ausgerechnet Marios alter Erzrivale Sonic. Den Turbostart hat «Sonic Team Racing» schon mal erwischt. Der Fun-Racer aus dem Hause Sega respektive Sumo Digital macht in den ersten Stunden mindestens soviel Spass wie «Mario Kart 8». Ein Grund dafür sind die vielen offensichtlichen Ähnlichkeiten. «Sonic Team Racing» hat sich nämlich fast schon dreist bei «Mario Kart» bedient:

  • Gleicher Grafikstil: Check
  • Fahrer in verschiedenen Gewichtsstufen: Check
  • Turbostart: Check
  • Driften für Turbo: Check
  • Sprungtricks für Turbo: Check
  • Sehr ähnliches Waffenarsenal: Check
  • Aufrüstbare Fahrzeuge: Check
  • Münzen, respektive Ringe sammeln: Check
  • etc

Im Team bist du stark

Die Liste ginge noch weiter. Sonic und Konsorten haben aber auch einige eigene Tricks auf Lager. Der Hauptunterschied ist die Team-Mechanik. Du kannst Rennen nämlich zu dritt bestreiten. Dabei könnt ihr euch gegenseitig Items zuschanzen, einen Turbo rausholen, indem ihr der gelb leuchtenden Spur des Vorfahrers folgt oder einem gecrashten Teammitglied einen Schnellstart verschaffen, indem ihr nah am Kameraden vorbeirast. All diese Dinge füllen euer gemeinsames Ultimate-Meter auf. Aktiviert ihr es, seid ihr unverwundbar und viel schneller. Es ist besonders dieser Teammechanik zu verdanken, dass «Sonic Team Racing» nicht zum Retortenbaby verkommt.

Neben den Multiplayer-Modi gibt’s ausserdem so etwas wie eine Kampagne, bei der du verschiedene Rennen absolvieren musst. Auflockerung bieten verschiedene Herausforderungen. Mal musst du möglichst viele Münzen sammeln, bevor die Zeit abläuft, ein ander Mal durch Tore driften, um Bonuspunkte zu erhalten. Das erfordert erstaunlich viel Geschick und ist eine willkommene Abwechslung. Bei allen Aktivitäten vom Solo- über Team- bis zum Online-Spiel verdienst du Münzen, mit denen du neue Tuningteile oder Schmuck für deine Flitzer kaufen kannst.

Obwohl sich «Sonic Team Racing» zweifellos grosszügig bei «Mario Kart» bedient, fühlt sich das Spiel eigenständig genug an. Und Hauptsache, es macht Spass. «Sonic Team Racing» ist schnell, bunt und chaotisch. Ausserdem hat nicht jeder eine Switch. «Sonic Team Racing» gibt es nämlich auch für PC, PS4 und Xbox One.

Team Sonic Racing (Xbox One, DE)
76.99
Sega Team Sonic Racing (Xbox One, DE)

Wir streamen jeden Mittwoch auf Youtube. Schau auch mal in unserem Discord-Kanal vorbei.

Damit streamen wir * Streaming-PC * Gaming-PC * Audio-Video-Hardware

7 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren