Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Produktvorstellung Gaming313

«Morphies Law» ist der vielleicht verrückteste neue Multiplayer-Shooter aus der Schweiz

«Morphies Law» ist ein Multiplayer-Shooter mit einem besonderen Twist. Mit jedem Treffer, den du landest, wächst bei dir das entsprechende Körperteil und du bist leichter zu treffen. Zusammen mit den Schweizer Entwicklern und ein paar digitec-Usern ballern wir uns gross und klein.

Das Berner Entwicklerstudio Cosmoscope bringt frischen Wind ins Shooter-Genre. Sie haben einen originellen Weg gefunden, mehr Fairness in Multiplayer-Matches zu bringen. In «Morphies Law» wird bei Treffern Masse transferiert. Wenn du Kopf, Arm oder Bein eines Morphies (so heissen die Charakter) triffst, wächst bei dir das entsprechende Körperteil [Insert Sex Joke Here]. Gute Schützen sind so in Kürze riesengross und leichte Ziele. Wer hingegen die ganze Zeit nur Kugeln einsteckt, schrumpft und ist schwieriger zu treffen. Gleichzeitig kannst du als Zwerg Abkürzungen nehmen, die Riesen verwehrt bleiben.

Es gibt drei unterschiedliche Spielmodi mit bis zu acht Spielern. Morph-Match ist das klassische Team Deathmatch, nur dass es statt um Kills darum geht, möglichst viel Masse zu sammeln. Kopfjagd ist ähnlich wie Capture the Flag. Statt eine Flagge, jagst du aber einen Kopf. Dein Team-Avatar (ein riesiger Morphie, der ausserhalb des Spielfelds steht) hat seinen nämlich verloren. Und in Massenraub stehlen die Teams gegenseitig Masse, indem sie den anderen Avatar ins Visier nehmen.

«Morphies Law» setzt auf eine Reihe frei konfigurierbarer Waffen. Jede Waffe besteht aus einem Basis-Teil und einem Upgrade-Element. Obendrauf darfst du vor jedem Spiel ein Plugin wählen, etwa ein furzendes Jetpack oder einen Energieschild.

Das Spiel setzt auf ein ausgefallenes Design im Stile von Día de Muertos, dem wichtigsten mexikanischen Feiertag. «Morphies Law» ist bereits für die Switch erhältlich und soll spätestens im zweiten Quartal 2019 für den PC folgen. Wenn dich die Beta interessiert, kannst du dich hier melden.

Wir streamen jede Woche auf Youtube. Schau auch mal in unserem Discord-Kanal vorbei.

Damit streamen wir

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>«Anno 1800»</strong> ist zurück: Der Zeitvernichter ist grandios, aber etwas anstrengend
Video
ProduktvorstellungGaming

«Anno 1800» ist zurück: Der Zeitvernichter ist grandios, aber etwas anstrengend

Vor 30 Jahren schrieb der <strong>Game Boy</strong> Geschichte
HintergrundGaming

Vor 30 Jahren schrieb der Game Boy Geschichte

9 Spiele, die auch einen <strong>Battle-Royale-Modus</strong> brauchen
News & TrendsGaming

9 Spiele, die auch einen Battle-Royale-Modus brauchen

Avatar

Philipp Rüegg, Zürich

  • Senior Editor
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

3 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User ExcaliburCH

Klingt echt witzig. Das ist mal eine neue Art von Balancing. Ich denke, ich werde mich für die Beta anmelden und das Game genauer unter die Lupe nehmen.

09.05.2019
User bumi84

Klingt wirklich super, das seh ich mir sicher an wenn es dann mal erscheint :)

09.05.2019
User Waynie90

Das Spiel sieht wirklich noch interessant aus. Ich bin gespannt.

Nur als Info, man hat dich nur so leise gehört, weil du dein Mikrofon nicht vor dem Mund hattest...

09.05.2019