Produkttest

Nur nützlich, wenn der Ausnahmefall eintritt: Das Multifunktionstool Leatherman im Test

Der Leatherman ist zwar multifunktional, aber auf der Jagd taugt er nichts. Da genügt mein Jagdmesser.

Als ich von Galaxus gefragt wurde, ob ich Outdoor-Produkte testen wolle, gab ich dummerweise eine undifferenzierte Antwort. Ich sagte: «Alles, was auf der Jagd von Nutzen ist». Schwupps, landete bei mir zu Hause ein Leatherman Surge Multifunktionstool.

Leatherman Surge Multifunktionstool (21 Funktionen)
Multi-Tool
165.–

Leatherman Surge Multifunktionstool

21 Funktionen

150

Noch bin ich skeptisch

Seit Jahren habe ich eine Packliste für die Jagd, die sich über die Zeit bewährt hat. Darunter: Nastücher, Lippenpomade, ein Victorinox Jagdmesser – und neu das Multitool: der Leatherman. Und das, obwohl jedes Gramm zählt. Mit 350 Gramm ist dieser mehr als doppelt so schwer wie das Jagdmesser.

Ich packe den Leatherman aus, wickle ihn aus der Plastikverpackung und bin gespannt auf die Werkzeuge, die das Ding verbaut hat. Gemäss Hersteller enthält der Surge 21 Werkzeuge. Angefangen bei der Zange, die sich in der Mitte befindet und als normale oder Spitzzange gebraucht werden kann. Ausserdem:

  • Drahtschneider
  • Kabelschneider
  • Abisolierklinge
  • Messer
  • Säge
  • Ahle
  • 19 Zentimeter langes Lineal
  • Dosenöffner sowie eine Holz- und Metallfeile

Eine diamantbeschichtete Feile sowie ein grosser und kleiner Schraubendreher sind ebenfalls mit dabei. Natürlich fehlt auch eine kleine Schere nicht.

Ich gebe zu, ich bin ein wenig überfordert, wo ich die Werkzeuge auf der Jagd überhaupt einsetzen soll. Wozu dient mir ein Lineal oder eine Feile? Ich brauche auf meinem Ansitz lediglich ein Messer. That’s it. Ausserdem ist der Leatherman extrem gefettet. Das schützt zwar das Tool, macht mir aber meine Hände schwarz. Was sehr unangenehm ist.

Der Leatherman macht die Hände dreckig.
Der Leatherman macht die Hände dreckig.

Der Leatherman macht sich

Die Überprüfung des Gewehres gehört vor jedem Jagdtag zur Standardroutine. Ich überprüfe den Lauf, das Zielfernrohr und auch den Gewehrtrageriemen. Dieser ist am Kolben mit einer kleinen Schraube fixiert, die ein bisschen zu viel Spiel hat. Normalerweise benutze ich einen kleinen Schraubenzieher. Aber jetzt kommt erstmals der Leatherman zum Einsatz. Mit dem kleinen Schraubendreher funktioniert das wunderbar. Ich bin froh, dass ich überhaupt einen Verwendungszweck für das Tool gefunden habe.

Ein weiteres Mal kommt das Teil zum Einsatz, als ich eines Morgens bei einem unserer Sitze bemerke, dass mich ein kleiner Ast im Schussfeld nervt. Da ich mich erinnere, dass ich eine Säge im Leatherman mit dabei habe, wird der Ast kurzerhand durchgesägt. Die Säge ist also brauchbar. Ein anderes Mal nervt mich mein Fingernagel, den ich mir auf dem Ansitz zurechtschneide. Auch einen Nagel, der aus dem Holz des Ansitzes herausragt und zu Verletzungen führen könnte, kann ich dank der Zange des Multitools so zurechtbiegen, dass er niemanden mehr verletzen kann.

Erster Eindruck: Mich hat der Leatherman nicht überzeugt

Der Leatherman bietet viele Werkzeuge, die im entsprechenden Anwendungsfall sehr nützlich sein können. Auf der Jagd war er mir einige Male von Diensten. Ich bleibe jedoch skeptisch, ob ich ihn wieder mitnehme, da mein Jagdmesser ähnliche Werkzeuge besitzt wie zum Beispiel eine Säge. Oft konnte ich ihn nicht gebrauchen, da ich nicht jeden Tag einen eingerissenen Fingernagel habe und irgendwann auch alle gefährlichen Schrauben oder Nägel entfernt sind. Wäre der Leatherman vielleicht mehr jagdspezifisch und weniger fettig, würde ich mich überzeugen lassen. Aber so bleibe ich vorerst bei meinem Jagdmesser.

Bei Galaxus findest du eine grosse Auswahl an Outdoor-Produkten: von der Stirnlampe bis zum Kletterseil, von der Kettensäge bis zum Wanderschuh. Doch was taugen diese Produkte? Das wollen wir herausfinden und rüsten darum drei Jäger mit Wanderschuhen und Co. aus.

Claudio, Marco und Marc haben ihre Jagdhütte im abgelegenen Calancatal auf rund 1500 Meter über dem Meer. Dort gehen die drei auf die Bündner Hochjagd. Mit dabei die Galaxus-Produkte, die sie auf ihre Tauglichkeit unter extremen Bedingungen prüfen.

34 Personen gefällt dieser Artikel


User AvatarUser Avatar

Molekular- und Muskelbiologe. Forscher an der ETH Zürich. Kraftsportler.


Heimwerken
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Outdoor
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

29 Kommentare

Avatar