Meine Beauty-Lieblinge im April

Meine Beauty-Lieblinge im April

Natalie Hemengül
Zürich, am 20.04.2021
Bei Galaxus findest du über 80 000 Beauty-Produkte. Tendenz steigend. Ganz schön viel. Einmal im Monat teile ich deshalb meine persönlichen Favoriten aus diesem Pool an Neulancierungen und eingesessenen Klassikern.

Von Haar- bis Intimpflege: Im April geht's drunter und drüber. Zumindest, was meine Beauty-Favoriten anbelangt. Hier sind drei Produkte, die mich diesen Monat überzeugt haben.

Hair-Food-Pflegelinie von Garnier

Wo bleiben die dazu passenden Shampoos und Conditioner? Das war mein erster Gedanke, nachdem ich den fruchtigen Hair-Food-Masken von Garnier verfallen bin. Das ist knapp drei Jahre her. Den Masken blieb ich treu. Nun ist meine liebste Haarpflegeserie komplett. Ich habe mich bereits durch zwei Sets an Shampoo und Conditioner der Banana- und Papaya-Linie getestet. Fazit: fantastisch. Düfte, die süchtig machen und ein gepflegtes Haargefühl, ohne zu beschweren. Ausserdem ist die Hair-Food-Reihe vegan, recycelbar und ohne Silikone formuliert, wobei 98 Prozent der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sind. Neu ist Garnier offiziell auch tierversuchsfrei, was mich besonders freut.

Tipp: Maske und Conditioner verwende ich substituierend. Also immer entweder oder. Weil beide so reichhaltig sind, reicht in der Regel eins von beidem. Daher empfehle ich dir, erst mal auf den Conditioner zu verzichten und mit einem Duo aus Shampoo und Maske zu starten. Ist die Maske zu pflegend, kannst du auf den Conditioner umsteigen.

Eimi Glanzspray von Wella

Mit dem Glanzspray von Wella habe ich endlich ein Finishing Spray gefunden, das mein Haar weder beschwert noch verklebt und gleichzeitig für einen deutlich erkennbaren, lang anhaltenden Glanz-Effekt sorgt. Der «Glam Mist» aus der Eimi-Reihe hüllt mein Haar in einen subtilen, aber sichtbaren Glanz, der gerade bei Locken und Wellen – also bewegtem Haar – gut zur Geltung kommt. Laut Hersteller schützt das Produkt zusätzlich vor UV-Strahlen. Mit einem «Hold Level» von eins von vier bietet das Spray keinen nennenswerten Halt. Ich finde das super, weil ich das Produkt dann nicht spüre, wenn ich mir mit den Fingern durch die Haare fahre.

Intimo Waschlotion von Nivea

Vor knapp eineinhalb Jahren habe ich begonnen, Intimwaschlotionen zu verwenden. Ihr pH-Wert ist, anders als der meines Duschgels, an das saure Scheidenmilieu angepasst. Dadurch verhindere ich, dass die guten Milchsäurebakterien weggeschwemmt und Infektionen Tür und Tor geöffnet werden. Bevor ich mich für ein Produkt entschied, führte ich ein Gespräch mit einem Gynäkologen und testete mich durch drei Produkte. Darunter das Nivea Intimo Mild Fresh, das vom Gefühl her einem Duschgel am nächsten kommt und mit einem Pumpspender überzeugte. Wäre da bloss nicht der abgestandene Gurken-Duft gewesen. Ich landete bei einem Produkt von Ceylor. Mittlerweile hat Nivea das Sortiment erweitert und mit «Sensitive» eine blumig-seifig riechende Alternative geschaffen, auf die ich umgestiegen bin.

Du hast Fragen zu den einzelnen Produkten oder eigene Favoriten, die du teilen willst? Dann ab in die Kommentarspalte damit!

11 Personen gefällt dieser Artikel


Natalie Hemengül
Natalie Hemengül
Editor, Zürich
Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren