iOS 15: Arbeitet Apple an Statusmeldungen und Widgets für das iPad?
News & TrendsSmartphone

iOS 15: Arbeitet Apple an Statusmeldungen und Widgets für das iPad?

Richard Müller
Zürich, am 23.04.2021
Falls du beim Training oder in die Arbeit vertieft bist, könnte dein iPhone deine Kontakte in Zukunft automatisch darüber benachrichtigen. Auf dem iPad könntest du zudem vielleicht bald Widgets erstellen. Zumindest, wenn sich die Gerüchte um neue Funktionen für iOS 15 und iPadOS 15 bewahrheiten.

Mit iOS 15 wird Apple vermutlich eine neue Funktion einführen. Konkret soll diese ermöglichen unterschiedliche Statusmeldungen anzuzeigen. Diesen Status sollst du einfach über den Sperrbildschirm oder das Kontrollzentrum aktualisieren können. Dies berichtet der Techblog GSMArena.

Vermutlich wird diese neue Funktion auch mit Siri kompatibel sein, um den Status schnell zu aktualisieren. Ein solcher Status könnte «Fahren», «Arbeiten», «Schlafen» oder eine Kategorie deiner Wahl sein.

Automatische Antworten

In Abhängigkeit vom Status sollst du auswählen können, wie dein Gerät dich über eingehende Nachrichten informiert mit oder ohne Ton. Zudem soll es möglich sein, automatische Antworten auf Nachrichten zu senden, die abhängig vom aktuellen Status sind. Das deutet darauf hin, dass die Auto-Antwort-Funktion verbessert wird. Diese ist aktuell nur während der Fahrt aktiv.

Ebenfalls Neuerungen wird es wahrscheinlich in Bezug auf iMessage geben, schreibt GSMArena weiter. iMessage soll demnach einen Schritt in Richtung eines sozialen Netzwerks machen. Gleichzeitig tritt Apples Messenger mehr in Konkurrenz zu WhatsApp. Der Techblog vermutet hier allerdings, dass diese Neuerung noch nicht mit der Veröffentlichung von iOS 15 ausgespielt wird.

Widgets für iPadOS

Was iPadOS 15 betrifft, so wird dieses wahrscheinlich Widgets für den Homescreen unterstützen. Damit wäre diese Funktion auch auf dem iPad angekommen. Wie bereits beim iPhone, kannst du diese wahrscheinlich überall auf dem Startbildschirm platzieren.

*iPad Pro 2021**: Das Apple-Tablet bekommt Apple Silicon
News & TrendsSmartphone

iPad Pro 2021: Das Apple-Tablet bekommt Apple Silicon

Schliesslich sollen sowohl iOS 15 als auch iPadOS 15 neue Datenschutzfunktionen haben, darunter ein neues Menü, das dir zeigt, welche Apps stillschweigend Daten über dich sammeln.

Gewissheit über die neuen Funktionen dürfte es Anfang Juni geben. Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC, die am 7. Juni beginnt, wird Apple seine Neuerungen für iOS 15 und iPadOS 15 vorstellen. Die Entwickler*innen haben dann ungefähr ein halbes Jahr Zeit ihre Apps an die neuen Funktionen anzupassen. Die finalen Versionen der Betriebssysteme erscheinen traditionell mit den neuen iPhones im Herbst.

28 Personen gefällt dieser Artikel


Richard Müller
Richard Müller
Teamleader Editorial, Zürich
Journalist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung – mehrheitlich im Online-Journalismus in verschiedenen Positionen. Mein Hauptarbeitsinstrument? Ein Notebook – am besten mit Internetverbindung. Diese Geräte haben es mir so sehr angetan, dass ich Notebooks und Computer immer wieder auch gerne auseinanderschraube, repariere und neu aufsetze. Warum? Weil es Spass macht!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren