Drei stilvolle Wege, deinen Mundschutz aufzubewahren
ProduktvorstellungWohnen

Drei stilvolle Wege, deinen Mundschutz aufzubewahren

Pia Seidel
Zürich, am 17.12.2020
Ich habe meine Freunde gefragt, wie sie ihre Gesichtsmaske zu Hause aufbewahren. Diese drei Ideen haben mich überzeugt.

Anfang März verstaute ich den Mundschutz in einer Schublade. Später dann in einem Netzbeutel und zuletzt lose an einen Drehknopf vom Heizkörper gehängt. Hauptsache irgendwie weg aus meinem Sichtfeld. Es genügte ja schon, dass ich die Masken täglich unterwegs sehen musste. Da sollten sie nicht auch noch ständig an meinem Rückzugsort um mich herum sein. Das änderte sich, als ich zahlreiche Male aus dem Haus ging und vergass, die Gesichtsmaske mitzunehmen. So begann meine Suche nach einer nachhaltigeren Aufbewahrungslösung. Eine, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional ist und mich erinnert. Ich bat auch mein Umfeld um Tipps. Von den getesteten Varianten sind das meine drei Favoriten.

An einem prominenten Platz wirst du daran erinnert, die Hygienemaske mitzunehmen, bevor du das Haus verlässt.
An einem prominenten Platz wirst du daran erinnert, die Hygienemaske mitzunehmen, bevor du das Haus verlässt.

Der Wandhaken ist die langfristigste Lösung, weil er fest gebohrt ist. Er kann auch zur praktischsten werden: Positioniere ihn am besten direkt neben der Haustür und wähle ein auffälliges Modell. Auf diese Weise wird es zu einem «Friendly Reminder», bevor du das Haus verlässt.

In den Empfehlungen vom BAG heisst es: «Bestenfalls hängen Sie Ihre Maske nach dem Gebrauch an einen Haken, an dem sie keine anderen Gegenstände berührt.» Also probierte ich weitere Arten von Haken aus.

Ein Schmuckbaum lässt sich zweckentfremden. Er besitzt oft mehrere Haken. Wähle einen davon als Ablage für deine Gesichtsmaske aus und platziere ihn als Memo möglichst auf einer hohen Kommode. Auch hier gibt es Designs, die keine Montage voraussetzen.

Ob dezent oder auffällig – hauptsache der Mundschutz ist griffbereit.
Ob dezent oder auffällig – hauptsache der Mundschutz ist griffbereit.

Ein Magnet wird zum Haken, wenn er tief und gross genug ist. Sein Vorteil: Er ist schnell an metallischen Flächen befestigt und kann jederzeit umplatziert werden. Weil ich kein geeignetes Design gefunden habe, bastelte ich mir ein eigenes Modell. Ich klebte ein rundes Fimo-Stück auf einen herkömmlichen Magneten. Es hängt jetzt an meiner Magnettafel und verschmilzt farblich mit ihr. Wähle alternativ ein besonders buntes oder gar verschnörkeltes Modell, das du nicht übersehen kannst.

Stone (5 Stück)
Mengenrabatt
9.55bei 2 Stück
Trendform Stone (5 Stück)
Timber (7 Stück)
Mengenrabatt
8.55bei 2 Stück
Trendform Timber (7 Stück)
Haftmagnet dreieckig (5 Stück)
Mengenrabatt
11.30bei 2 Stück
supermagnete Haftmagnet dreieckig (5 Stück)

Wie bewahrst du deinen Mundschutz zuhause auf? Teile deinen Tipp in der Kommentarspalte.

11 Personen gefällt dieser Artikel


Pia Seidel
Pia Seidel

Senior Editor, Zürich

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. – Albert Einstein

Wohnen

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren