Do it yourself – Low Budget Vase

Natalie Hemengül
Zürich, am 26.04.2017

Vasen gibt’s in allen Formen und Farben - und dementsprechend natürlich auch in jeder Preiskategorie. Wer gerade auf Sparkurs ist, kann sich ja mal an dieser extrem simplen Low Budget Version zum Selbermachen versuchen. Scheitern ist selbst bei extrem untalentierten Individuen ausgeschlossen.

Ich hab’s leider nicht so mit Vasen. Und Vasen haben es offenbar auch nicht so mit mir. Fast immer landen sie (früher oder später) unfreiwillig auf dem Boden der Tatsachen. Da wundert es wohl kaum, dass ich mich weigere, viel Geld für solch ein Objekt auszugeben, das bei mir daheim sogar einer Eintagsfliege das Gefühl gibt, alt geworden zu sein. Zeit für eine wirklich günstige Alternative.

Dazu brauchst du lediglich:

  • Dosen in unterschiedlichen Grössen
  • Kieselsteine
  • Acrylsprays
  • Wattestäbchen
  • Acrylfarbe
  • Wasser
Acryllack (Pastellblau, 0.20 l)
Mengenrabatt
9.90bei 2 Stück49.50/1l
Edding Acryllack (Pastellblau, 0.20 l)
19
Acrylspray (Petrol, 0.20 l)
Mengenrabatt
9.90bei 2 Stück49.50/1l
Edding Acrylspray (Petrol, 0.20 l)
180
Acrylspray (Pastellrosa, 0.20 l)
Mengenrabatt
9.90bei 2 Stück49.50/1l
Edding Acrylspray (Pastellrosa, 0.20 l)
180

So wird’s gemacht:

  1. Trink, was das Zeug hält, spüle deine leere Dose danach mit Wasser aus und lass sie trocknen.
     
  1. Drück die Dose vorsichtig mit beiden Händen zusammen, sodass sie leicht demoliert aussieht. Wer auf mehr Zerstörung steht, kann auch ruhig etwas fester zupacken.
  2. Wirf eine Handvoll Kieselsteine durch die Dosenöffnung und drehe dann die Verschlusslasche so zurecht, dass die Öffnung auf der Lasche sich direkt über der Trinköffnung der Dose befindet.
  3. Stell die Dose nun auf eine Zeitungsunterlage an der frischen Luft und sprühe sie mit einem Acrylspray in der Farbe deiner Wahl ein. Gut trocknen lassen.
  4. Wer will kann nun auch Detailarbeit in Form von Punkten in Angriff nehmen. Dazu einfach ein Wattestäbchen in weisse Acrylfarbe tunken und in regelmässigen Abständen auf die Dose drücken.
     
  1. Fülle nun ein wenig Wasser in die Dose. Zusammen mit den vorher beigefügten Kieselsteinen sollte das Gebilde nun stabil sein.
  2. Jetzt musst du nur noch irgendwo Blumen auftreiben und sie geschickt durch die Öffnung in der Verschlusslasche fädeln, damit sie schön aufrecht stehen.
     

Wer zu faul fürs Selbermachen ist, findet hier unser Vasen Sortiment.

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

  • News & TrendsBasteln

    Do it yourself: Kakteen für ungeschickte Hobby-Gärtner

  • News & Trends

    Do it yourself – Tierische Gläser

10 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich. 


Basteln
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Garten
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Pflanzen
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader