digitec playground: Zwei CS:GO Teams zeigen ihre Einstellungen
HintergrundGaming

digitec playground: Zwei CS:GO Teams zeigen ihre Einstellungen

Simon Balissat
Zürich, am 07.10.2021
Bilder: Thomas Kunz
Die CS:GO Community ist bekannt für ihre eigenartigen In-Game-Settings. Wir haben an der grössten Schweizer Lanparty sechs Spieler:innen zu ihren Einstellungen befragt.

Die Nervosität macht sich breit bei 5ZHebras. 6 Matchpoints hatten sie verspielt beim CS:GO Turnier an der SwitzerLAN in Bern und konnten sich irgendwie in die zweite Overtime retten. Dort müssen sie sich für den Sieg einen Zweipunkteabstand erspielen. Beim Stand von 21:20 für die 5Zhebras geht es plötzlich ganz schnell: eddeis gelingt bei der Bombsite B innerhalb weniger Sekunden der Triplefrag zum Sieg, weil Gring nicht schnell genug rotieren konnte.

Melde dich an für den *digitec Playground Vol. 5** mit «CS:GO»
News & TrendsGaming

Melde dich an für den digitec Playground Vol. 5 mit «CS:GO»

Sieg und damit Achtelfinale für die 5Zhebras, Enttäuschung bei Gring, die nur eine Reihe weiter vorne sofort aufstehen und den 5Zhebras mit einem «Good Game» und einem Handschlag zum Sieg gratulieren. Sofort wird das Spiel gemeinsam analysiert, die wichtigsten Szenen noch einmal rekapituliert.

Wie das aus der Sicht von Gring Spieler «E 2 da Z» ausgesehen hat, kannst du selbst auf Twitch sehen.

Nach der Verschnaufpause haben mir je drei Spieler:innen ihre jeweiligen Präferenzen zu Protokoll gegeben, jeweils mit einer kurzen Erklärung.

Gring Elektrosport

-HawkEye-

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 2560x1440 Widescreen
Hz: 240

Maus
DPI: 800
Maus Sensitivity: 0.90
Zoom Sensitivity: 1.00

«Ich spiele bei voller Auflösung und mit allen Details, weil ich Grafik geil finde. Mit meiner wassergekühlten RTX 3090 ist das kein Ding. Bei den Mauseinstellungen habe ich halt rumprobiert und habe stetig die Sensitivität runtergestellt, um genauer zielen zu können»

E 2da Z

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 1920x1080 Ultra-Widescreen mit Blackbars
Hz: 200

Maus
DPI: 800
Maus Sensitivity: 1.2
Zoom Sensitivity: 0.82

«Ultrawide hatte ich auch einmal ausprobiert, aber das hat mich an den Rändern abgelenkt. Daher habe ich jetzt auf normales 16:9 gewechselt mit Black Bars auf der Seite. Ausserdem habe ich an den Kontrastwerten des Screens etwas geschraubt, damit ich die Gegner etwas besser erkenne»

Tomy Lee Co. Jones

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 1024x768 4:3 mit Black Bars
Hz: 240

Maus
DPI: 400
Maus Sensitivity: 2.8
Zoom Sensitivity: 1

«Meine aktuellen Mauseinstellungen habe ich vom Profispieler Shroud kopiert, probiert habe ich schon viele. Auch bei der Auflösung habe ich schon stretched oder 16:9 ausprobiert. Aktuell treffe ich mit 4:3 und Black Bars ganz gut (lacht)»

5Zhebras

Lara F42

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 1920 x 1080
Hz: 144

Maus
DPI: 850
Maus Sensitivity: 0.82
Zoom Sensitivity: 1

«Ich weiss, ich will schon lange einen neuen Monitor! Aber aktuell muss ich mich mit 144 Hz begnügen. Spezielle Einstellungen beim Kontrast habe ich nicht. Mit den Kontrasteinstellungen gewisser Teammates käme ich überhaupt nicht klar»

Unbroken

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 1920 x 1080 16:9
Hz: 240

Maus
DPI: 800
Maus Sensitivity: 1
Zoom Sensitivity: 1

«Ich bin bei meinen Settings völlig durchschnittlich. Mit 16:9 sehe ich auf der Seite mehr und daran habe ich mich gewöhnt. Wobei mich auch 4:3 einmal reizen würde…»

Demow

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Display
Auflösung: 1280 x 960 4:3 Stretched
Hz: 240

Maus
DPI: 800
Maus Sensitivity: 0.9
Zoom Sensitivity: 1.1

«Mit diesen Settings habe ich mehr FPS, da ich mit einer GTX 1060 spiele und die schon ab und zu ins Schwitzen kommt. Stretched gibt leicht dickere Playermodels, damit ich besser treffe. Das bilde ich mir zumindest ein…»

15 Personen gefällt dieser Artikel


Simon Balissat
Simon Balissat

Teamleader Editorial, Zürich

Als ich vor über 15 Jahren das Hotel Mama verlassen habe, musste ich plötzlich selber für mich kochen. Aus der Not wurde eine Tugend und seither kann ich nicht mehr leben, ohne den Kochlöffel zu schwingen. Ich bin ein regelrechter Food-Junkie, der von Junk-Food bis Sterneküche alles einsaugt. Wortwörtlich: Ich esse nämlich viel zu schnell.

Gaming

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren