Dann halt mit rechts
ProduktvorstellungSport

Dann halt mit rechts

Patrick Bardelli
Zürich, am 21.03.2019
Ich bin ein Bewegungsjunkie. Ohne Sport geht's mir schlecht und ich werde zum Grantler. Meine Frau kann ein Lied davon singen. Aktuell ist es besonders schlimm.

Einmal nicht aufgepasst und zack war die Hand kaputt. Diagnose: Bruch des linken Mittelhandknochens. Dabei wollte ich nur ein bisschen Skifahren. Wie es dazu kam?

Piste gut. *Hand kaputt.**
ReportageSport

Piste gut. Hand kaputt.

Und jetzt das. Seit drei Wochen ist meine linke Seite nur Dekoration und der Muskelschwund schreitet munter voran. Das sieht aktuell so aus:

Adieu, linke Unterarmmuskulatur. Die Zeit mit dir war schön.
Adieu, linke Unterarmmuskulatur. Die Zeit mit dir war schön.

Ich kann die linke Hand voraussichtlich erst in etwa sechs Wochen wieder voll belasten. Was bis dahin mit der linken Seite meines Oberkörpers passiert? Wir werden sehen. Ich befürchte jedoch das Schlimmste. Muskelschwund nach einer Sportverletzung ist eine Bitch. Damit wenigstens die Rechte Seite verschont bleibt, heisst es ab jetzt unter anderem regelmässig: Achtung, fertig, Handtrainer.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Auch du möchtest deine Hände, Handgelenke und Unterarme stärken? Egal, ob du mehr Grip beim Bouldern willst oder, so wie ich, eine Rehabilitation benötigst. Mit dem verstellbaren Handtrainer von Tunturi bestimmst du den Widerstand selbst. Die orange Variante kann auf fünf bis 20 Kilogramm, die schwarze zwischen zehn und 40 Kilo eingestellt werden. Das Teil ist so geformt, dass es bequem in der Hand liegt. Mit dem Drehknopf lässt sich der Widerstand mühelos anpassen: Beginne am besten mit wenigen Kilos und baue deine Kraft langsam auf.

Apropos drücken: Drück mal hier auf «Autor folgen».

7 Personen gefällt dieser Artikel


Patrick Bardelli
Patrick Bardelli
Senior Editor, Zürich
Es zählt nicht, wie gut du bist, wenn du gut bist. Sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren