Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Knowhow Ferngesteuert15

Auf was musst du bei einem LiPo-Akku achten?

LiPo-Akkus gehören mittlerweile zum Quasi-Standard in der RC-Welt. Sie sind leicht und haben trotzdem viel Saft. Ihre Bezeichnungen sorgen jedoch oft für Verwirrung. Was bedeuten all diese Zahlen?

LiPo (Lithium Polymer) hat den RC-Akku-Markt revolutioniert. Er hat die konventionellen Bauweisen dank seinen Vorteilen im Nu überholt. LiPo-Akkus sind verhältnismässig leicht und weisen trotzdem eine hohe Speicherkapazität auf. Doch sie besitzen auch gewisse Nachteile. Unter anderem sind sie nicht sehr lange haltbar. Viele müssen nach etwa 200 Ladezyklen ersetzt werden. Wenn du sie jedoch korrekt verwendest und fachgerecht auflädst, kannst du ihre Lebenserwartung erhöhen und somit auch dein Portemonnaie schonen.

Was bedeuten diese Zahlen auf dem Akku?

Auf einem LiPo-Akku stehen drei verschiedene Werte. Diese geben dir Auskunft darüber, was du für einen Akku in den Händen hältst.

Kapazität (mAh)
Die Kapazität des Akkus wird in mAh (Milliamperestunden) angegeben. Bei einem Akku mit 1000 mAh kann ein Verbraucher mit 1 Ampere für eine Stunde mit Strom versorgt werden. Benötigt der Verbraucher 2 Ampere halbiert sich die Dauer auf eine halbe Stunde. Grundsätzlich gilt: Je höher die Kapazität, desto länger kannst du mit deinem RC-Modell herumfahren.

Anzahl Zellen (S)
Eine einzelne Zelle hat eine Spannung von 3.7 Volt. Um diesen Wert zu erhöhen, werden LiPo-Zellen in Reihe geschaltet. Dies können 3S (drei Zellen), 4S (vier Zellen) oder auch 6S (sechs Zellen) sein. Bei einem 4S-Akku ist die Spannung 4 x 3.7 Volt, also 14.8 Volt. Bei manchen Akkus steht nach dem S-Wert noch ein P-Wert. Zum Beispiel 4S2P. Das P steht hierbei für parallel. Demnach sind in diesem Beispiel zwei 4S parallel geschaltet.

Entladerate (C)
Mit dem C-Wert kannst du berechnen, wie viel Ampere dein Verbraucher maximal vom Akku ziehen kann/darf. Um dies zu berechnen, kannst du folgende Formel verwenden: Kapazität (mAh) / 1000 x C-Wert. Bei einem Akku mit 4000 mAh Kapazität und einer Entladerate von 25C sieht die Rechnung folgendermassen aus: 4000 / 1000 x 25 = 100. Somit darf dein Verbraucher maximal 100 Ampere Strom ziehen, damit dein Akku nicht beschädigt wird.

3S 11.1V 2600mAh 60C/120C XT60 (LiPo, 11.10V, 2600mAh)
CHF 44.50
Swaytronic 3S 11.1V 2600mAh 60C/120C XT60 (LiPo, 11.10V, 2600mAh)

Verfügbarkeit

Postversand

  • 5 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: übermorgen ab 13:00h
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Akku 4S (LiPo, 14.80V, 6500mAh)
nVision Akku 4S (LiPo, 14.80V, 6500mAh)
4

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Akku (LiPo, 14.80V, 10000mAh)
CHF 149.–
Swaytronic Akku (LiPo, 14.80V, 10000mAh)

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: übermorgen ab 13:00h
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Hier gelangst du zum gesamten RC-Akku-Sortiment.

Damit du nicht die Feuerwehr rufen musst

LiPo-Akkus sind leider nicht ungefährlich. Verwendest du das falsche Ladegerät oder überlädst du die Zellen, besteht Brandgefahr. Und einen LiPo-Akku willst du definitiv nicht brennen sehen. Wenn die Dinger Feuer fangen, können sie leicht deine ganze Wohnung in Brand setzen. Doch schlimmer als das Feuer sind die dabei entstehenden Gase. Atmest du diese ein, kannst du eine schlimme Vergiftung davon tragen.

Die beste und sicherste Lösung, um deine LiPo-Akkus aufzuladen, sind LiPo-Bags. Das sind feuerfeste Behälter, die einen Wohnungsbrand verhindern. Dabei legst du den aufzuladenden Akku hinein, verschliesst den Bag und nimmst den Akku erst wieder nach dem Ladevorgang heraus. Falls dann doch was schief gehen sollte, kann das Feuer nicht auf andere Gegenstände übergehen und bleibt unter Kontrolle.

LiPo Safe Bag (30cm, 23cm)
CHF 10.30
Swaytronic LiPo Safe Bag (30cm, 23cm)
4

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: Nur noch 1 Stück
  • Kriens: übermorgen ab 13:00h
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

LiPo Box (25cm, 15cm)
CHF 17.–
Swaytronic LiPo Box (25cm, 15cm)
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • 9 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: übermorgen ab 13:00h
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:30

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Bat Safe (25cm, 16.50cm)
  • Bat Safe (25cm, 16.50cm)
  • Bat Safe (25cm, 16.50cm)
CHF 74.–
Li-Polar Bat Safe (25cm, 16.50cm)
Jeder weiss und kennt die Gefahren die LiPo Akkus mit sich bringen.

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Hier gelangst du zum gesamten LiPo-Bag-Sortiment.

Du willst durch unsere Produkte stöbern? Hier findest du unser gesamtes RC-Sortiment. Dir sind die Produkte egal, findest aber meine Beiträge toll? Hier kannst du meine Beiträge abonnieren.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Crawler, Drifter, Buggy</strong>: Wo sind die Unterschiede?
Video
KaufratgeberFerngesteuert

Crawler, Drifter, Buggy: Wo sind die Unterschiede?

Welche <strong>RC-Bausatzausführungen</strong> gibt es?
Video

Welche RC-Bausatzausführungen gibt es?

<strong>RC-Fernsteuerung</strong>: Welche ist die Richtige?
Video

RC-Fernsteuerung: Welche ist die Richtige?

Avatar

Ramon Schneider, Zürich

  • Junior Editor
Auf dem Motorrad geniesse ich meine Freiheit, beim Angeln wecke ich meinen Jagdinstinkt und hinter der Kamera lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Bezahlt werde ich dafür, von früh bis spät mit Spielwaren Humbug zu betreiben.

1 Kommentar

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User Kroki97

Auch zu beachten ist die richtige Lagerung. Denn ein Lipo kann Lange gelagert werden bei richtiger Anwendung. Es gibt z.b Ladegeräte die auf "Storage" laden können. Das ist etwa 60% der Kapazität. Ich lagere meine Akkus immer in den Lipobags. Was man unbedingt verhindern sollte ist eine Tiefentladung, die setzt bei ca. 3.5V pro Zelle ein. Der Akku ist dann nicht mehr zu retten und darf auch nicht mehr aufgeladen werden. Denn dann bläht er sich auf und es besteht Brandgefahr. Wenn man dies Beachtet, dann sind Lipos super Akkus.
Ich persönlich Empfehle beim Ladegerät kauf ein bisschen mehr Geld in die Finger zu nehmen.

17.05.2019