5 Tipps vom Profi für ein Wohlfühlbad
KnowhowWohnen

5 Tipps vom Profi für ein Wohlfühlbad

Moomii
Zürich, am 10.08.2018
Als Innenarchitekten von Moomii geben wir regelmässig unser Knowhow in Sachen Interior Design weiter. Dieses Mal sagen wir dir, worauf du bei der Badgestaltung achten kannst, damit du dich darin wohlfühlst.

1. Licht

Unterscheide zwischen funktionaler und stimmiger Beleuchtung: Im besten Fall lässt sich beides in einer Leuchte kombinieren. Damit dein Gesicht gleichmässig ausgeleuchtet wird, sollte das Licht beim Spiegelschrank breit streuen und von vorne kommen. Dazu eignen sich beispielsweise Wandleuchten links und rechts vom Spiegel. Bei der Badewanne kannst du auf weiches, dimmbares Licht setzen, um eine entspannte Atmosphäre zu kreieren. Mit abgehängten Pendelleuchten erzielst du optische Akzente.

Zur gesamten Innenbeleuchtung

2. Spiegel

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bilder: Diaqua

Lass den Raum grösser und heller wirken: Wandspiegel unterstützen die Lichtverteilung und sind ein Hingucker. Der Trend geht hin zu runden Designs. Weichere Formen lockern das Ambiente auf. Bei einem hellem Hintergrund empfehlen wir dir einen gerahmten Spiegel, da er sich besser von der Wand abhebt und Akzente setzt. Ein spannendes Gesamtbild entsteht, wenn du verschiedene Grössen miteinander kombinierst.

Spiegel Pfiff (3/Set) (60 x 40 cm)
Kare Design Spiegel Pfiff (3/Set) (60 x 40 cm)

Zu allen Spiegeln

3. Fliesen

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bilder: C-Con

Gib den Wänden eine persönliche Note: Neben Spiegeln können unterschiedliche Fliesen deine Wandfläche beleben. Du kannst sie bekleben oder komplett auswechseln. Wichtig ist auch die Wahl der Fugenfarbe. Ein starker Kontrast zu den Fliesen betont die Form. Beim selben Farbton wirkt die Fläche homogener.

Zu allen Fliesenstickern

4. Tapeten

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bilder: Walplus, Ferm Living

Lass Tapeten Einzug ins Bad halten: Spezielle Varianten sind robust gegen Feuchtigkeit und können teilweise direkt in der Dusche aufgezogen werden. Erhältlich sind diese in vielen Farben und Sujets, so dass deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Wenn du nicht die gesamte Fläche tapezieren möchtest eignen sich alternativ Wandsticker.

Polygon Geometry Pattern
28.10
Walplus Polygon Geometry Pattern

Zu allen Tapeten

5. Accessoires und Kleinmöbel

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Bilder: Muuto, Menu

Hol dir den Wohnzimmercharakter ins Bad: Holzaccessoires bringen im Vergleich zu den konventionellen Chromaccessoires mehr Wärme in die Nasszelle. Mit einem Holzhocker verbindest du visuellen und praktischen Nutzen. Zum Aufhängen von Handtüchern kann eine Holzleiter dienen. Farblich abgestimmte Handtücher müssen nicht hinter verschlossenen Schranktüren versteckt werden. Gerollt und in einem offenen Regal drapiert oder in Körbe gesteckt sehen sie schöner aus und füllen den Raum mit Leben.

Zu allen Accessoires fürs Badezimmer

Bild: Menu
Bild: Menu

Hast du Fragen an uns? Dann stell sie gerne unten in der Kommentarspalte. Für weitere Updates rund ums Thema Wohnen kannst du uns folgen, indem du den schwarzen Knopf bei unserem Profil drückst.

7 Personen gefällt dieser Artikel


Moomii
Moomii
Zürich
Die gemeinsame Leidenschaft für Innenarchitektur, Räume und Design war der Impuls für die Gründung unseres Interior Design Studios MOOMII. Neugierig und offen entwickeln und realisieren wir massgeschneiderte Innenarchitektur- und Designkonzepte im In- und Ausland. Die Herausforderung, einem Raum eine Seele zu geben und zugleich etwas Funktionales und Praktisches zu kreieren, fasziniert uns. Wir lieben es, Raumwelten zu schaffen, die Emotionen auslösen und begeistern.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren