Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
SportGesundheitNews & Trends 311

34, 21, 50 – Wie alt ist alt?

Ich bin verwirrt. Im September werde ich 50. Aber das ist nicht der Grund, warum ich verwirrt bin. Das ist der Grund für gelegentliche Rückenschmerzen. Ich bin verwirrt, weil meine Fitness-App sagt, ich sei 21.

Seit ich in Zürich arbeite, gehe ich hier regelmässig ins Fitness-Studio. So zwei bis drei Mal die Woche. Natürlich tracke ich alle meine Fitness-Aktivitäten mit einer App. Wir leben schliesslich in der «Alles-muss-dokumentiert-werden-Zeit». Ich bin da keine Ausnahme. Ist es nicht aufgezeichnet worden, hat es nicht stattgefunden. Ausserdem jogge ich am Wochenende oft. Auch das zeichne ich schön brav mit meiner Lauf-App auf.

Und jetzt bin ich verwirrt.

Gemäss meiner Fitness-App ist mein biologisches Alter nämlich 21 Jahre und die Lauf-App sagt, ich sei 34. Dabei werde ich im September 50. Macht mich das im Schnitt jetzt 35 oder wie? Da kommst du ins Grübeln.

Biografie vs Biologie

Wie alt ist man eigentlich? Ist es die Zeitspanne zwischen der Geburt und heute? Und was ist mit den neun Monaten bei Mama im Bauch, da lebt man doch auch schon, oder nicht? Ist man so alt, wie man sich fühlt? Und was ist das biologische Alter? Im Netz finden sich dazu Tests wie dieser.

Eine weitere und vermutlich exaktere Methode zur Bestimmung des biologischen Alters ist der sogenannte H-Scan.

Aber egal, wie man rechnet, älter werden wir alle. Ausser vielleicht in diesem Film mit Brad Pitt, der als alter Mann geboren wird und als Baby stirbt.

Trockene Zahlen

Der Altersaufbau der Bevölkerung hat sich in der Schweiz im Laufe des 20. Jahrhunderts massiv verändert:

  • Der Anteil der Jugendlichen (unter 20 Jahren) sank von 40.7% (1900) auf 20.1% (2016)
  • Bei den über 64-Jährigen stieg er von 5.8% auf 18.1%
  • Bei den Betagten (80-jährig und mehr) ist der Anstieg besonders ausgeprägt (von 0.5% auf 5.1%)

Dieser demografische Alterungsprozess ist eine Folge der steigenden Lebenserwartung und der abnehmenden Geburtenhäufigkeit. Er wird sich im 21. Jahrhundert fortsetzen. Bis 2045 dürfte der Anteil der 65-jährigen und älteren Personen von 18.1% (2016) auf rund 26% ansteigen (Quelle: Bundesamt für Statistik).

Statistisch beträgt die Lebenserwartung im Alter von 65 Jahren bei einer Frau 22.6, bei einem Mann 19.8 Jahre.

Hilfe, wir werden immer älter

Wir werden immer älter, das ist nichts Neues. Die Probleme, die damit verbunden sind, auch nicht. Stichwort: AHV, Gesundheitskosten und so weiter. Gemäss Statistik habe ich noch 34.8 Jahre zu leben oder, je nach App, 50.8 beziehungsweise 63.8 Jahre. Ich tendiere dazu, den Apps mehr Glauben zu schenken als dem Bundesamt für Statistik. Obwohl es kostentechnisch für die Allgemeinheit wahrscheinlich das Beste wäre, ich würde den Löffel gleich abgeben und auschecken.

Objektiv vs Subjektiv

Mit 30 habe ich eine kleine Krise. Es ist seltsam. Ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben alt, irgendwie gehörst du nicht mehr so richtig zum Partyvolk. Die Twens sind vorbei, nach einer durchzechten Nacht brauchst du zwei Tage Erholung. Früher hat dazu ein halber Tag gereicht. Und du findest heraus, was ein Hexenschuss ist. Solche Sachen halt. Wenn ich heute zurückschaue, muss ich lachen. Alles Peanuts.

Interessant war die Tatsache, dass mich damals alle meine Freunde, Kollegen und die Familie beruhigten. 30 sei doch kein Alter, jetzt kämen die besten Jahre, ich solle mich nicht so anstellen. So in der Art.

Mit 40 geht’s mir super. Die Jahre zwischen 30 und 40 sind tatsächlich nicht schlecht. Du wirst ernst genommen, gehörst noch nicht zum alten Eisen, bist leistungsfähig und hast Lebenserfahrung. Das Alter: kein Thema.

Nun werde ich also bald 50 und es geht mir gut. Ich fühle mich fit, treibe viel Sport, rauche seit bald fünf Jahren nicht mehr und ernähre mich gesund. Klar, manchmal schiesst die Hexe und im Knie zwickt’s ab und zu. Die Vorsorgeuntersuchung beim Arzt mit Prostata-Check, nein darüber hüllen wir jetzt den Mantel des Schweigens. Abgesehen von ein paar wenigen kleinen «Preschten» stehen alle Ampeln auf Grün. Und dennoch ...

Du weisst, dass du alt wirst, wenn du Sätze hörst wie: «50? So alt siehst du gar nicht aus.» Das sagt dir niemand, wenn du 23 bist. Es ist ja nett gemeint und auch schmeichelhaft, aber irgendwie trotzdem doof. Seltsam: Einerseits höre ich oft, 50 sei das neue 30. Andererseits kämpfen gerade einige Mitvierziger in meinem Bekanntenkreis mit einer fetten Midlife-Crisis. Die habe ich Gott sei Dank schon hinter mir. Jeden zweiten Monat sendet SRF einen Club oder eine Arena zum Thema «Rentenalter 67», aber mit 45 findest du keinen Job mehr. Wir werden immer älter und sind dabei schon immer früher (zu) alt.

50, 34, 21, 0

Falls das mit der Fitness-App und meinem biologischen Alter so weitergeht, bin ich in einigen Jahren ein Baby. Benjamin Button lässt grüssen. Aber im Ernst. Ich habe mich entschlossen, die Sache mit dem Älterwerden in Zukunft gelassener zu nehmen. Ich habe keine Lust, mir die nächsten 34.8 Jahre darüber Gedanken zu machen. Also Leute, machen wir uns locker und geniessen das Leben. Älter werden wir von alleine.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Schlag deinen Genen ein Schnippchen:</strong> So erreichst du deine Trainingsziele
GesundheitHintergrund

Schlag deinen Genen ein Schnippchen: So erreichst du deine Trainingsziele

Der Velohelm und <strong>die Sache mit der Konsequenz</strong>
VeloNews & Trends

Der Velohelm und die Sache mit der Konsequenz

Sabrina Kriesi. Beruf: <strong>Yogalehrerin</strong>
Video
GesundheitNews & Trends

Sabrina Kriesi. Beruf: Yogalehrerin

User
Crunches, High Plank Limb Raises, Low Plank, Russian Twist, Side Plank Oblique Crunch, Jumping Jacks, Mountain Climbers, Quick Feet, Squat Stars, Butt Kicker Jump Squats, Calf Raises, Curtsy Lunges, Jump Squats, Lunge & Twist, Lunge to Front Kick, Single-Leg Deadlift, Wall Sit, Alligator Push-ups, Commander Push-ups, Declined Wall Push-ups, Narrow Push-ups, Narrow-to-Wide Push-ups, Single-Leg Push-ups, Stagger Push-ups, Burpees und 10k – 21.1k Runs und Arbeit, Familie, Hund, Katzen … und schon ist wieder eine Woche rum.

3 Kommentare

Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.


User xazax

Sehr cooler Artikel!

03.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Patrick Bardelli

Freut mich, danke!

03.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten