Waffeleisen

    Waffeleisen

    Wie der Name schon vermuten lässt, bestehen sie aus dicken Eisenplatten. Die Außenseite ist glatt, die Innenseite hat ein durchstrukturiertes Waben- oder Dreiecksmuster, als Negativmatritze für die künftige Waffelform. Es werden immer zwei Eisen benötigt, ein Unterteil und ein darauf passendes Oberteil, darum heißt es bei dieser traditionellen Form auch nicht „das Waffeleisen“ sondern „die Waffeleisen“. Durch den gleichen Verwendungszweck werden heute auch elektrisch betriebene Waffelbackgeräte in der Regel "Waffeleisen" genannt, obwohl sie zumeist unter der Bezeichnung "Waffelautomat" verkauft werden.