Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
SportWintersportKnowhow 015

Wie geht eigentlich ein «Method Air»?

Die Finals der Laax Open 2019 sind ein Spektakel. Die Riders geben in dieser riesigen Halfpipe alles. Wenn es sein muss, stehen sie auch leicht verletzt noch am Start zum zweiten Run. Und zeigen dort zum Beispiel einen stylischen «Method Air». Einen was?

Man spricht Englisch in dieser Galaaxy. Also die Speakers speaken english, auf dem Crap Sogn Gion. Auch sie geben alles. Total commitment. Die Finals der Laax Open 2019 finden dieses Jahr am 19. Januar statt: zum ersten Mal in der Geschichte des Events am Abend unter Flutlicht. Es ist der fulminante Abschluss einer Woche voller Halfpipe- und Slopestyle-Action. Schliesslich gewinnen der Australier Scotty James und die Amerikanerin Chloe Kim in der gewaltigen Superpipe.

Let's go.

15 000 am Berg

Die Laax Open haben sich zum wichtigsten Snowboard-Event Europas entwickelt und werden in ihrer Bedeutung wohl nur noch von den X-Games und den Olympischen Spielen übertroffen. So tummeln sich bereits am Nachmittag rund 15 000 Menschen auf den Pisten zwischen Crap Sogn Gion und Vorabgletscher. Wie viele es am Abend an der Pipe sind? Keine Ahnung, noch immer Tausende.

Tausende standen an den Hängen und Pisten.

Method what?

Ich mische mich unters Snowboard-Volk. Sorry – I mingle. Aus den Lautsprechern dröhnt Hip-Hop, Wu-Tang Clan. Ich mag Method Man. Was ein «Method Air» ist? Keine Ahnung. Ich frage mal am Rand der Pipe nach. Die Antworten im Video sind, sagen wir, fantasievoll. Einen Trick zu fahren und ihn zu erklären, sind zwei Paar Snowboardschuhe. Egal. Das Mekka dieses Sports wird seinem Ruf einmal mehr gerecht. In der Pipe geben die Riders Vollgas, daneben läuft die grosse Party.

Umtsa, Umtsa

Hype in der Pipe

Nach rund zwei Stunden ist die Show inklusive Siegerehrungen vorbei. Die diversen After-Partys beginnen. Soll ich auch oder doch lieber nicht? Okay, ein Bier liegt drin. Dann ist Schluss und ich carve auf meinen Skiern(!) die beleuchtete Piste ins Tal hinunter. Good Night.

Mehr Geschichten aus den Bündner Bergen gefällig? Dann schwing dich hier mit mir auf den Skilift und folge meinem Autorenprofil.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Ski- und Snowboardausrüstung <strong>für die Kleinen</strong>
WintersportNeu im Sortiment

Ski- und Snowboardausrüstung für die Kleinen

Lebensrettende <strong>Lawinenausrüstung</strong>
WintersportKaufratgeber

Lebensrettende Lawinenausrüstung

Das richtige <strong>Snowboard</strong> für den richtigen Zweck
WintersportKaufratgeber

Das richtige Snowboard für den richtigen Zweck

Avatar

Patrick Bardelli, Zürich

  • Senior Editor
Crunches, High Plank Limb Raises, Low Plank, Russian Twist, Side Plank Oblique Crunch, Jumping Jacks, Mountain Climbers, Quick Feet, Squat Stars, Butt Kicker Jump Squats, Calf Raises, Curtsy Lunges, Jump Squats, Lunge & Twist, Lunge to Front Kick, Single-Leg Deadlift, Wall Sit, Alligator Push-ups, Commander Push-ups, Declined Wall Push-ups, Narrow Push-ups, Narrow-to-Wide Push-ups, Single-Leg Push-ups, Stagger Push-ups, Burpees und 10k – 21.1k Runs und Arbeit, Familie, Hund, Katzen … und schon ist wieder eine Woche rum.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.