Streifen, Pink, die 80er – das sind die Modetrends der Saison!
News & Trends

Streifen, Pink, die 80er – das sind die Modetrends der Saison!

Julia Dürr
Zürich, am 24.02.2017
Was haben Streifen, eine Bergtour, Pink, die 80er und freche Sprüche gemeinsam? Genau, das sind die heissesten Trends der neuen Saison. Auf dieser Seite findest du einige Highlights der neu eingetroffenen Kollektionen. Zudem zeige ich dir, wie du die Trends der Laufstege im Alltag umsetzen kannst und worauf du beim Tragen achten solltest.

Think pink

Pink ist für Mädchen und Prinzessinnen? Da liegst du falsch. Pink ist die Farbe der Saison. Passend zu den ersten Frühlingstagen bringt sie Frische in deinen Kleiderschrank. Ob bei Accessoires oder Kleidern, mit dieser Farbe liegst du voll im Trend. Moderedakteure und Designer widmen der Farbe Fotostrecken und Kollektionsteile. Richtig kombiniert sieht die Farbe sowohl bei Mann als auch Frau klasse aus. Monochrom von Kopf bis Fuss ist was für Mutige. Kombiniert mit einer schwarzen Jeans setzt du Akzente. Schüchterne können sich mit einem pastelligen Ton an die Farbe herantasten.

Shirt/>
Vintage Destroyd Snow (S)
Superdry Vintage Destroyd Snow (S)
Shirt/>
Henrikke (34)
Minimum Henrikke (34)
Socken/>
Pink Shots (1Paar, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 42.5, 43.5, 41.5, 44.5, 45.5)
DillySocks Pink Shots (1Paar, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 42.5, 43.5, 41.5, 44.5, 45.5)

Lass deine Kleider sprechen

Slogans und Logos sind aktueller denn je. Egal ob man die NNZ, Vogue oder Neon liest, überall sieht man Kleider mit Slogans oder Logos. In diesen politisch turbulenten Zeiten lassen Filmstars, Demonstranten und Aktivisten ihre Kleider sprechen. Natalie Portman, zum Beispiel, demonstriert im T-Shirt von Dior mit dem Solgan «We all should be feminists» gegen Trump. Das Modelabel Vetements läutete seinen steilen Werdegang mit simplen Pullovern und Shirts mit dem Logo von DHL, dem Schriftzug «Polizei» und politischen Slogans ein. Ganz nach dem Motto «Go Bold or Go Home» sollten Slogan-Shirts oder Logodrucke in jedem Kleiderschrank vertreten sein.

Shirt/>
Psychedelic (M)
Poler Psychedelic (M)
Shirt/>
James What up (XL)
Armed Angels James What up (XL)
Shirt/>
Script (M)
Undefeated Script (M)
Tasche/>
Gym Sack (Gymbag)
Boxeur des Rues Gym Sack (Gymbag)

Trau dich auf den Strich

Wir lieben Streifen. Egal ob schmal oder breit, mehrfarbig oder monochrom, in softem Pastell oder in hartem Schwarz, gleichmässig oder abstrakt – Streifen sind weiterhin voll im Trend. Möchtest du dich schlanker oder grösser zaubern, dann sind Längsstreifen genau das Richtige für dich. Feine Längsstreifen auf dunklem Grund sind auch für kurvigere Figuren perfekt. Auch Querstreifen sind besser als ihr Ruf. Streifen – platziert an den richtigen Körperstellen – können von unvorteilhaften Proportionen ablenken. Kombinierst du ein quergestreiftes Shirt mit einem dunklen Kardigan oder einem Blazer, entsteht eine schmale Fläche in der Mitte, welche dich optisch schmaler wirken lässt. Bist du mutig, dann probier den All-Over-Streifenlook. Mixe hierfür dünne und dicke Streifen, Längs- und Querstreifen wild durcheinander. Experimentiere auch mit verschiedenen Farben.

Shirt/>
Gabriella (36)
Minimum Gabriella (36)
Socken/>
Perfect World (1Paar, 36, 38, 40, 37, 39)
DillySocks Perfect World (1Paar, 36, 38, 40, 37, 39)
Pullover/>
Orange Label Stripe (S)
Superdry Orange Label Stripe (S)
Shirt/>
Maxed Out Hero (S)
Quiksilver Maxed Out Hero (S)

Outdoor in der Stadt

Ab in die Berge, hoch hinaus und Nächte im Freien sind nicht dein Ding? Das sind noch lange keine Gründe um auf Outdoor verzichten zu müssen. Dank dem sportlichen Outdoor-Trend kannst auch du dich wie ein Bergsportler fühlen. Kombiniere beispielsweise funktionale Bekleidung mit Jeans, Sneakers und Rucksack. Farblich hält sich dieser Trend eher zurück. Erdtöne, Senfgelb, Military Green, dezentes Rot und Blau bestimmen die Farbwahl.

Shirt/>
Embrace the Surreal (XS)
Burton Embrace the Surreal (XS)
Hosen/>
Creekside (30)
Burton Creekside (30)

Back to the 80s

Nach den 90ern im Jahre 2016 sind nun die 80er-Jahre zurück. Das bedeutet poppige Farben, wilde Mustermixe, farbige Prints, Metallic und Pailletten. Breite Schultern für Mann und Frau, Taillengürtel und Rüschenärmel dürfen auch nicht fehlen. Mutig und «too much» findest du? Dann bist du hier richtig. Ich zeige dir Kleider im 80er-Jahre-Stil, die du garantiert einfach kombinieren kannst. Farbige Socken als Eyecatcher, poppige Shorts und Shirts in Signaturfarben und wilden Drucken.

Socken/>
Bounty Killer (1Paar, 36, 38, 40, 37, 39, 37.5, 38.5, 39.5, 36.5)
DillySocks Bounty Killer (1Paar, 36, 38, 40, 37, 39, 37.5, 38.5, 39.5, 36.5)
Hosen/>
Irridescent (XS)
Puma Irridescent (XS)

Mehr Bekleidung findest du hier

12 Personen gefällt dieser Artikel


Julia Dürr
Julia Dürr
Brand Communications Manager, Zürich
Weltenbummler. Bergkind. Wasserratte.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren