Spotify, Huawei, Lock Screen: Ein kleiner Fix für deinen Komfort

Spotify, Huawei, Lock Screen: Ein kleiner Fix für deinen Komfort

Dominik Bärlocher
Zürich, am 15.05.2019
Spotify verträgt sich nicht mit Huaweis Lock Screen. Der Fix ist einfach, aber gut versteckt und wenig intuitiv.

Ich mag Huaweis Benutzeroberfläche Emui nicht. Du vielleicht schon. Können wir uns darauf einigen, dass das Ding mit den Spotify Controls auf dem Lock Screen wirklich schlecht gelöst ist?

Für die, die es nicht wissen: Wenn du Spotify verwendest, hast du in der Regel auf dem Lock Screen die Optionen, die Wiedergabe zu pausieren oder von Lied zu Lied zu springen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Standardmässig sieht es unter Emui so aus, wenn du dein Phone per Gesichtserkennung entsperrst.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Das ist unnütz, selbst wenn du den Lock Screen nicht oft sehen wirst, da Face Unlock auf Huawei-Geräten sehr schnell arbeitet. Dennoch: Der Fix ist einfach machbar. Dann kannst du einfach den Song umstellen, wenn du das Phone neben dir auf dem Tisch liegen hast oder es nicht aus der Hosentasche ziehen willst.

Der Fix am Ort, wo du ihn nicht vermuten würdest

Wenn du die Einstellung irgendwo in den App Permissions vermuten würdest, dann liegst du falsch. Die Berechtigungen Spotifys sind nicht das Problem. Die Einstellung, die am weissen Banner schuld ist, ist Face Unlock selbst. Aber auch dort: Eindeutig ist die Sache nicht.

Machen wir's kurz:

  • Geh auf «Settings».
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Such nach «Face», es bleibt nur eine Option .
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Tippe auf «Face Unlock» und gib deinen PIN ein.
  • Die Option, die du suchst, heisst «Show Notifications» und der Beschrieb liest sich wie folgt: «Only show the content of lock screen notifications when your face is recognised.» Der Inhalt von Lock Screen Notifications soll also nur dann gezeigt werden, wenn die Maschine dein Gesicht erkennt.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Schalte die Option aus.
  • Fertig.

Etwas Privatsphäre: Notifications anonymisieren

Das führt zu einem weiteren Problem, und zwar dass Dinge wie WhatsApp Messages mit Text der Nachricht angezeigt werden. Das willst du nicht, denn deine Privatsphäre endet nicht mit dem Einschalten des Screens. Aber auch das ist ein einfacher Fix.

  • Geh auf «Settings» .
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Tippe auf «Notifications» .
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Tippe auf «Lock Screen Notifications» .
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
  • Wähle die Option «Show, but hide contents».
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Das Resultat ist, dass Spotify sauber eingeblendet wird, mit Widget und allem – und WhatsApp bleibt weiterhin privat.

So. Fertig. Auf älteren Emui-Versionen war das wesentlich komplexer. Dafür funktioniert in 9.1 der Schriftarten-Hack nicht mehr. Für Vorschläge bin ich offen.

*Nova Launcher**: Die besten fünf Stutz, die du je für dein Handy ausgeben wirst
placeholder

placeholder

*Huawei EMUI**: Facelift für die Icons
placeholder

placeholder

*Emui 9 aus China**: Der Weg um die Launcher-Sperre in deinem Import-Phone
placeholder

placeholder

*Kampf dem Notch**: Wie du Wichtiges oben am Bildschirm siehst und den Müll nicht
placeholder

placeholder

21 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Senior Editor, Zürich
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren